Joghurt-Früchte-Eis

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Joghurt-Früchte-Eis ist super schnell zubereitet und lecker.

Zutaten

  • 200 g fettarmes Joghurt
  • 500 g Früchte (z.B. Erdbeeren)
  • 30 g Zucker (ich bevorzuge Stevia)
  • wer will noch etwas Schlagsahne (Tipp!)

Zubereitung

Alles vermixen/pürieren und einfach in die Eisformen füllen und ins Gefrierfach stellen.

Wenn die Formen sich nachher nicht mehr leicht ablösen lassen, einfach heißes Wasser drüberlaufen lassen. 

Ich finde es eine super leckere, gesunde Alternative zu herkömmlichen Eis


Eingestellt am

20 Kommentare


4
#1
16.7.14, 22:19
Eine Frage: Muss man das Eis beim Gefrieren nicht ab und zu rühren?
2
#2
16.7.14, 22:43
Unter Eisförmchen verstehe ich die Förmchen für Stieleis,da wäre das rühren ja überflüssig. Falls ich's falsch verstanden hab,schlagt mich bitte nicht :)
3
#3
16.7.14, 22:46
Wen man das Eis mit Stevia herstellen möchte, kommt dann auch die gleiche Gramm Menge rein wie bei Zucker ? Es tut mir leid wen diese Frage für welche doof klingt aber ich bin nunmal Anfänger ?
9
#4
16.7.14, 22:55
Wenn man schon gefrorene Früchte verwendet, ist das Eis im Handumdrehen fertig! zB Himbeeren, Joghurt oder Rahm + Zucker kurz auf höchster Stufe in der Küchenmaschine und fertig ist das Eis!
5
#5 nenne
17.7.14, 14:56
moin,
von wem strammt der tipp?
und
gsund und superlecker....:

ich mag sahnejogurt und zucker und so'n lütt beeten sahne dorbi
2
#6
17.7.14, 16:50
@frauli:
So mache ich es im Winter auch! Aber im Sommer greife ich auf frisches Obst zurück, und mache es so, wie es oben im Rezept angegeben ist!. Zum Einfrieren nehme ich die Joghurtbecher. Da löst sich das Eis besser!

Der Tipp ist Klasse! Nur schade, das man nicht weiss, wer ihn geschrieben hat!
2
#7
17.7.14, 18:08
"Der Tipp ist Klasse! Nur schade, das man nicht weiss, wer ihn geschrieben hat!" -

Ja, das finde ich auch sehr schade!!
1
#8 nenne
17.7.14, 19:47
@nenne:
moin,

da hat sich ein "r" eingeschlichen.

sorry
1
#9
17.7.14, 21:57
ich mache das immer mit Buttermilch & gefrorenen Himbeeren. Das hat dann die Konsistenz von Sorbét
2
#10
20.7.14, 08:08
@ Skye,

nein, mach bloss keine 30 g Stevia rein... wenn überhaupt, dann nur ca. 1 gehäufter Teelöffel (TL) Stevia-Granulat das entspricht der Menge von ca. 30g Zucker!!!
#11 Beth
20.7.14, 10:47
@shiva267: Danke, das war auch meine Frage.
1
#12
20.7.14, 12:34
@ ALLE, die gern Stevia nehmen möchten!

schaut mal hier: http://www.gutefrage.net/frage/150-g-zucker-ist-wieviel-stevia--pulver#answers

Übrigens @ manuela2303, daß mit der Buttermilch, finde ich eine sehr gute Anregung!!!
3
#13 HeideB
20.7.14, 14:00
Macht bloß kein Stevia rein, nicht mal ein paar Krümel, das Zeug schmeckt so abartig, da kann man das Eis gleich wegschmeißen, Ich weiß nicht wieso das Leute überhaupt mögen, Kalorien hin oder her. Dann lieber Süßstoff.
1
#14
20.7.14, 14:36
Süßstoff........ igitt!!!!!!!! Der ist zwar vom Geschmack her besser als Stevia, aber diese chemische Süße ist doch so ungesund...... krebserregend, dieses Aspartam (das man leider in den meisten kalorienreduzierten Lebensmitteln findet) Ich plädiere für Birkenzucker, der hat nur halb so viel Kalorien wie Zucker, schmeckt aber erfrischend und süßt genauso wie Zucker. Wer was über Aspartam wissen will, der google mal oder schaue sich auf YouTube um ;-)
Ich finde das Rezept klasse, würde aber noch Vanille mit reingeben. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
#15
20.7.14, 14:55
Na dann lest Euch auch das mal durch (falls diese Seite frei gegeben wird)

http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/zuckerersatz-die-wahrheit-ueber-stevia-und-co-_aid_13626.html

(Ich hatte HEUTE schon mal einen Beitrag mit Link -Umrechnung für Zucker und Stevia- umsonst eingestellt) :( !!!
1
#16
20.7.14, 20:00
@Skye: Fragen dieser Art sind nicht 'doof'.
1
#17 alesig
20.7.14, 22:24
@momo59: Hallo, ich muss dich etwas verbessern ;( Es gibt absolut keine wissenschaftl. Hin- oder Beweise über eine krebserhöhende Wirkung von jeglichen künstl. Süßstoffen.
Über den Geschmack, ebenso wie von Stevia, kann man sich sicher streiten. Und da hier ja auch ganz viele Eltern unterwegs sind, "verbietet" sich ja fast jegl. Zuckeraustauschstoff ;))
Und mal ehrlich, so eine kleine Zuckersünde darf ruhig mal sein, wir essen ja nicht zig Kilo von dem bestimmt leckeren Eis.....;))
#18
21.7.14, 09:18
@nenne: HiHi, dat mokt nix!
#19
21.7.14, 10:25
@momo59: Bitte, was ist 'Birkenzucker' ? Möchte ich gern mal ausprobieren.
#20
24.7.14, 06:59
Probiert mal Erythritol , der ist zwar nicht billig, aber lecker und hat keinen Nachgeschmack , Gruß Elke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen