Himbeer-Joghurt-Eis ohne Eismaschine

Am besten schmeckt es uns als Portion, dekoriert mit Sahne und den zurückbehaltenen Früchten.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Ein leckeres Eis schmeckt eigentlich immer, nicht nur in der warmen Jahreszeit. Mit passenden Früchten kann man es jederzeit zubereiten und es wird immer gern verzehrt, erst recht, wenn es ohne Eier, dafür aber mit erfrischendem Joghurt zubereitet wird.

Ich empfehle das Anrichten des Eises mit einem Portionierer in einem passenden Glas. Hübsch dekoriert mit einigen Früchten wird jeder diese kühle Schleckerei gern essen wollen.

Zutaten

(für 2 bis 3 Portionen)

  • 500 g Naturjoghurt, mind. 3,5 %
  • 200 g frische Himbeeren
  • 50 g frische Blaubeeren
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Der Joghurt wird in eine ausreichend große Schüssel gegeben. Von den Himbeeren werden einige für die Deko zurückbehalten und zusammen mit den Blaubeeren zur Seite gestellt. Die übrigen Himbeeren werden mit einem Mixer oder Pürierstab zerkleinert und durch ein Sieb gestrichen, damit keine Kerne ins Eis geraten.
  2. 100 ml der Sahne werden aufgeschlagen und gleichmäßig unter den Joghurt gerührt, sodass die Masse glatt und ohne Klümpchen ist. Die pürierten Himbeeren werden mit dem Puderzucker verrührt und locker unter den Joghurt gehoben.
  3. Diese Masse kann man nun entweder auf passende runde Waffeln und diese in entsprechende Gefäße geben und in den Froster stellen. Allerdings bilden sich bei dieser Vorgehensweise Eiskristalle in der Joghurtmasse.
  4. Wer das nicht mag, verfährt weiter so, wie wir es gern mögen; die Schüssel mit der Fruchtjoghurt-Masse wird in den Tiefkühler gestellt und alle 30 Minuten umgerührt, bis sie gut gefroren ist. So verhindert man die Kristallbildung und das Joghurteis wird unter Zuhilfenahme eines Portionierers in hübsche Schalen oder Gläser gefüllt. 
  5. Zum Anrichten wird die restliche Sahne aufgeschlagen und zusammen mit den zurückbehaltenen Früchten auf dem Himbeer-Joghurt-Eis dekoriert.  
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Kostenloser Newsletter