Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Joghurt-Toast selber machen (Last-Minute-Gebäck)

Diese süßen Stücke sind schnell gemacht, wenn du Toastbrot, Joghurt, Sirup und ein Ei zu Hause hast. In weniger als einer halben Stunde zauberst du daraus einen leckeren Nachmittagssnack.
Fertig in 

Es hat sich spontan Nachmittagsbesuch angekündigt und du möchtest deinen Gästen gerne etwas Süßes zum Kaffee kredenzen? Wenn dir die Zeit nicht mehr für Kuchen oder Muffins reicht, kannst du einmal dieses schnelle Backrezept ausprobieren.

Auf TikTok ist der einfache Joghurt-Toast momentan richtig beliebt. Kein Wunder: Denn die Zutaten hast du vielleicht sogar schon zu Hause und kannst direkt loslegen. Wenn du keinen Zuckersirup da hast, kannst du ihn auch durch Puderzucker ersetzen. Und alternativ zum Joghurt kannst du genauso gut Quark verwenden.

Zutaten

6 Portionen
  • 6 Scheibe/n Toastbrot
  • 1 Ei
  • 3 EL Joghurt
  • 1,5 EL Zuckersirup
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben
  • etwas Obst zum Garnieren

Zubereitung

  1. Den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Joghurt, Ei und Sirup werden nun zu einer homogenen Masse verrührt.
  3. Lege die Toastscheiben auf einem Backblech aus und drücke den inneren Teil der Scheiben zusammen, sodass eine Vertiefung entsteht.
  4. Fülle in jede Vertiefung etwas von der Joghurt-Ei-Masse hinein.
  5. Wenn du möchtest, kannst du die Teilchen noch mit etwas Obst garnieren. Ich hatte zum Beispiel noch ein paar Kirschen übrig. Aber auch Zwetschgen, Aprikosen oder Beeren schmecken super in Kombination mit dem Joghurt.
  6. Nun kommt alles für etwa 20 Minuten in den Ofen, bis die Eimasse fest ist.
  7. Vor dem Servieren kannst du die Joghurt-Toasts noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Fertig ist der Joghurt Toast und dein Besuch kann kommen. Besonders der knusprige Rand hat es mir angetan. Denn er macht meiner Meinung nach den Unterschied zu den gekauften süßen Stückchen vom Bäcker. Die sind alle doch meist eher weich. Ich hoffe, du bist genauso begeistert von dem Rezept wie ich: Schließlich ist die Idee wirklich denkbar einfach, super schnell nachgemacht und schmeckt trotzdem sehr lecker.

Das Komplizierteste an dem Rezept ist tatsächlich der Name. Denn wie sollen wir das Gebäck bloß nennen? Joghurt-Plunder, süßes Stück aus Toastbrot, Mehlspeise für Faule oder Ruck-Zuck-Teilchen? Schließlich heißt Gebäck, das zum Kaffee gereicht wird, überall ein bisschen anders. Auf TikTok wird der Foodtrend Custard Toast genannt, aber ich wette, du hast ebenfalls einen passenden Namen für das Last-Minute-Gebäck parat.

Ich bin gespannt, ob dir die Idee gefällt und wie du das Rezept nennen würdest.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kalorienarme Bananen-Milchreis-Variante ohne Zucker
Nächstes Rezept
Kirschenmichl, unglaublich lecker!
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
1 Kommentar

Rezept online aufrufen