Joghurtkuchen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Einfacher Joghurtkuchen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Naturjoghurt
  • 2 Becher Zucker
  • 1 Becher Öl
  • 3 Becher Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Zubereitung

  1. Backform mit Margarine einfetten und Paniermehl ausstreuen.
  2. Eigelb mit Zutaten verrühren, Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  3. Schmeckt auch gut mit Butter-/Vanillebackaroma o. ä.

Becher = Joghurtbecher (kleine Becher)

Bei 175 Grad 30 - 40 Minuten backen.

Von
Eingestellt am
Themen: Joghurt


8 Kommentare


#1
2.5.06, 20:14
Was für Joghurt & -becher meinst du denn? Die kleinen (die's meist im vierer Pack gibt), oder so'n richtig großen?
#2 Mume
2.5.06, 20:41
Prima Idee. Ich tausche immer 1/3 der Butter oder Margarine bei jedem Rührkuchen mit Joghurt aus. Ganz ohne Geschmacksverlust. Man spart nen haufen Kalorien und der Kuchen ist super saftig. Schmeckt z.B. bei Marmorkuchen, Zitronenkuchen u.Ä.
#3 lulu
3.5.06, 10:29
Den Kuchen hab ich auch schon oft gebacken. Man kann ihn gut abwandeln, z.B. mit Zimt und Schokostückchen oder mit Zitronenschale etc.
#4 Shila
3.5.06, 11:19
Kenne das Rezept auch und ich finde diesen Kuchen jedes mal wieder himmlisch!! Kann ich nur weiterempfehlen! Ist auch nicht so süss!! Lecker!!!:-))
#5
3.5.06, 11:35
ja die kleinen Becher !
Rübchen
#6
4.5.06, 03:04
Was ist denn ein B. ?
#7 kiwi
4.5.06, 08:36
ein BEEEEECHER! steht doch im Rezept !
und es ist ein kleiner gemeint!
#8
30.6.07, 17:07
Hallo Rübchen!

Ich habe heute Dein fabelhaftes Rezept ausprobiert!
Der Kuchen ist sehr lecker.
Leider ist er während des Abkühlens auf die Hälfte seiner ursprünglichen Höhe zusammengschrumpft.
Darum meine Frage: Mit den (wie im Rezept angegeben) "3 Becher Mehl" ist der Teig sehr dünnflüssig. Wahrscheinlich sind
3,5 - 4 Becher Mehl besser?!

Als Kuchenform hat sich übrigens meine
26cm Kranzkuchenform als geeignet erwiesen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen