Kabel am Fernseher verstecken
3

Kabel am Fernseher verstecken

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
12×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fast jeder kennt das Kabelgewirre rund um den Fernseher also besser gesagt: Hinter dem Fernseher! DVD Player, DVB T-Decoder, LED-Uhr und andere Geräte, Tischsteckdosen, Scart- und Antennenkabel reihen sich um das Fernsehfach.

Da ich grundsätzlich in meiner kompletten Wohnung keine Kabel sehen mag, da ich es nicht besonders wohnlich finde, habe ich heute mit ganz einfachen “laienhaften” Mitteln Abhilfe geschaffen:

  • Pappe
  • Tapete
  • Tapetenkleister
  • Klebeband

Ich habe mir ein passendes Stück Kartonage geschnitten, sie in L-Form gefaltet, damit sie Stand hat und mit passender Tapete beklebt. Die Kanten habe ich zur Stabilität zusätzlich noch mit schwarzem Klebeband verstärkt.

Diese Pappe wird nun einfach hinter die Geräte geschoben, so dass sie die Kabel und Steckdosenleisten verdeckt.

Pappe empfehle ich, weil sie sich leicht über die Kabel schieben lässt und flexibel ist. Nun könnten die Handwerker natürlich auch aus einer Schrankrückwand zwischen Sperrholz mit kleinen Einschnitten für die Kabel und einem Stützfuß ein professionelleres Teil fertigen, allerdings reicht mir meine “schnelle” Methode völlig aus.

Auf den drei Fotos sieht man sehr gut den Unterschied.

Dieser Tipp dient nur zur Anregung:

Die Ausführung im eigenen Bereich wird wie immer nach eigenem Geschmack gestaltet. Die vormals weiße Rückwand des TV-Schrankes habe ich bewusst dunkel tapeziert, da mein Mann der Meinung war, es müsse ein wesentlich größerer Fernseher her, denn das sieht ja nun gar nicht gut aus mit so einem "kleinen" Gerät...

Mit weißem Hintergrund musste ich dem zustimmen.

Preiswerter war dann aber die Alternative "schwarze Tapete" - Dank optischer Täuschung wieder mal (vorerst) richtig Geld gespart!! ;-)

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

22 Kommentare

Emojis einfĂŒgen