Käse fürs Überbacken mit dem Sparschäler

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich einen Auflauf koche, ist meist zu schälendes Gemüse dabei. Also habe ich meinen Sparschäler sowieso im Einsatz... Einmal kurz abwaschen und dann damit das Käsestück abhobeln und die Scheibchen schön auf dem Auflauf verteilen.

Je nach Hobeltechnik bekommt man auch schmalere Schnitte, um z.B. feine Käseteilchen über Nudeln zu streuen.

Mich nervt es immer, wenn ich das mit einem großen Gemüsemesser mache, weil der Käse an der großen Klinge kleben bleibt. Mit dem Schäler habe ich gleichmäßige Scheiben und nix pappt :-)

Und ich muss weder (gesundheitsbedenklichen) fertig gehobelten Käse kaufen, noch extra die Reibe verdrecken.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
26.8.13, 14:54
Super! Das mache ich auch seit Jahren bei Käse am Stück so.
Daumen hoch :-)
2
#2
26.8.13, 16:14
Jupi, frischer Parmesan mit dem Sparschäler über die Nudeln - mache ich seit Jahren - wozu eine Reibe einsauen. KLASSE :-)
2
#3
26.8.13, 21:29
naja ... fertig geriebener Käse ist sicherlich kullinarisch grenzwertig aber hoffentlich nicht gesundheitlich bedenklich
#4 xldeluxe
26.8.13, 21:57
Ich habe so einen Sparschäler mit 2 Klingen; man kann den Sparschäler dann zum Julienne-Schäler "umbauen". So hat man mit einem Schnitt mehrere super feine dünne Streifen.

Damit mache ich das immer.

Gegen gehobelten Käse, wie es ihn beim Discounter für Pizza und Aufläufe gibt, habe ich generell nichts einzuwenden, außer dass er teurer ist als selbst gehobelter. Aber gesundheitlich bedenklich ist er mit Sicherheit nicht......

Zum "normalen" Käseschneiden habe ich ein Messer mit Löchern, da bleiben die Scheiben nicht kleben.
#5
27.8.13, 22:16
@ Agnetha : Doch, leider scheint der fertig geraspelte Käse (und auch abgepackter bunter Salat) bedenklich zu sein ... google mal danach ... ICH kaufe keinen, zumal er auch echt teuer ist ...
#6
28.8.13, 10:02
Agnetha: Schau mal da :

http://www.test.de/Geriebener-Kaese-Lieber-selber-reiben-1085449-2085449/ und http://www.chemie-in-lebensmitteln.de/CIL-Pflanz-Lebensm-Gemuese-Huelsenfruechte-Kartoffeln/Salat_aus_der_Tuete_1204.php

Da hobel ich den Käse lieber selber und esse halt nur einen Salat, den ich selber zupfe, statt bunten mit allem möglichen Zeugs dran :-)
1
#7 onkelwilli
1.9.13, 12:52
Ich nehme schon seit Jahren den fertig geriebenen Käse und hatte nie Probleme damit. Ich friere ihn allerdings ein und breche bei Bedarf ein Stück von dem "Klumpen" ab.
Den Sparschäler kann man nehmen, aber ich finde die grobe Reibe besser und handlicher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen