Käsekuchen, der garantiert nicht zusammenfällt: Jetzt das einfache und schnelle Rezept ausprobieren. Es lohnt sich!
3

Käsekuchen, der wirklich nicht zusammenfällt

Voriger Tipp Nächster Tipp
11×144×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier habe ich ein wirklich tolles Rezept für einen Käsekuchen, der garantiert nicht zusammenfällt, nach dem Backen. Das Ganze dann auch noch ohne viel Aufwand, wie den Kuchen kurz backen, dann rausholen, abkühlen und weiterbacken oder aber Kuchen nach der halben Backzeit rausholen und vom Rand der Kuchenform lösen. Das kann man sich wirklich alles sparen, denn es kommt auf die Quarkmasse an. Einfach den Boden in die Form drücken, Quarkmasse drauf und backen.

Käsekuchen, der nicht zusammenfällt:

Zutaten

Für den Boden:

  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter, weich
  • 1 Ei
  • 2 EL Sprudelwasser
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag:

  • 750 g Magerquark
  • 250 g Zucker
  • 3 EL Öl
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g saure Sahne
  • 200 g Sahne
  • Schale von einer abgeriebenen Bio-Zitrone
  • 370 g Milch 

Zubereitung

Den Teig mit der Hand kneten oder mit einem Mixer (Knethaken) oder die Küchenmaschine arbeiten lassen. Teig in einer 26er Springform verteilen. Man kann sich einen Rand hochziehen, ich mache das aber nicht. Ich mag keine Ränder.

Alle Zutaten für den Belag mit dem Mixer oder der Küchenmaschine gut verrühren und auf dem Teig verteilen. Mehr braucht es dazu wirklich nicht.

Danach kommt der Kuchen ab in den Ofen und darf sich in der Wärme entfalten und backen. Den Kuchen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 60 Minuten backen. Gut auskühlen lassen. Der Kuchen bleibt so hoch und fällt nicht zusammen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

55 Kommentare

2
#1
2.9.19, 19:09
Ich werde es probieren und wenn das klappt gibts einen Orden 😊
#2
3.9.19, 07:54
Tolle Idee, kann man den auch ohne Boden backen?
#3
3.9.19, 08:05
@Julice: das habe ich noch nicht ausprobiert. Denke aber nicht. Die masse ist recht cremig. Sie hält zwar aber ohne boden finde ich es heikel. Oder probiere es aus und gib eine rückmeldung 😉
#4
3.9.19, 08:24
Hört sich gut an! Werde ich probieren.
Wird die Sahne geschlagen?
#5
3.9.19, 08:46
@ChrisWe: nein, die sahne kommt normal rein. Wirklich einfach nur alle zutaten simpel zusammenrühren 😉
1
#6
3.9.19, 14:13
Dein Rezept klingt gut und ohne viel Aufwand - das gefällt mir.
1
#7
5.9.19, 21:55
....hat schon jemand den Kuchen nachgebacken und kann das "Wunder" bestätigen?
3
#8
7.9.19, 16:36
Ja, ich habe ihn heute nachgebacken. Und ja, es stimmt, er ist wirklich nicht zusammengefallen! Ich habe ihn genauso vorbereitet wie von kessi beschrieben: Boden ohne Rand (da ich auch keinen Rand mag), alle Belagzutaten leicht verrührt, dann gemixt und ab auf den Boden. Ich gebe zu, dass die 26-er Form sehr voll war, fast bis zum Rand und ich Bedenken hatte, sie könnte überlaufen. Bei 180°C O-/U-Hitze in die Röhre. Nach 60 min. sah mir die Mitte noch sehr '"roh" aus, deshalb noch 30 min. länger gebacken. Nun ist der Kuchen ca. 3 cm über den Backformrand gewachsen (nicht übergelaufen, Teig war schon fest). Ich dachte, das war's jetzt, er wird zusammenfallen! Aber nein, er ist zwar beim Abkühlen auf die Ursprungshöhe zurückgegangen, aber nicht wie sonst (Rand hoch, Mitte flach).

Ich kann also bestätigen, die Oberfläche der Quarktorte sieht genauso gerade und glatt aus wie auf kessis Bildern. Nur durch die längere Backzeit etwas dunkler. Meine Familie war schon vom Anblick begeistert und geschmeckt hat er hervorragend! Danke, kessi, für dieses Rezept. Diese Quarktorte wird es bei uns garantiert öfter geben.

Also, traut euch, backt nach. Die Backzeit bestimmt ihr selber bzw. euer Backherd.
#9
7.9.19, 16:46
Ich werde den Kuchen nächstes Wochenende backen, habe schon alle Zutaten besorgt. Bin überzeugt, dass er mir gelingen wird. Werde aber Rosinen mit untermischen, hoffe das wirkt sich nicht negativ aus. 
#10
7.9.19, 17:16
@Upsi: Rosinen dürften sich meiner Meinung nach nicht negativ auswirken. Es könnte aber sein, dass sie zu Boden sinken, da der Belag ziemlich dünnflüssig wird. Probier's einfach aus. Viel Erfolg!
#11
7.9.19, 17:23
@helmaria: danke, ich werde berichten, vor dem backen muss ich Die. zur Augen OP, um danach die Rosinen im Kuchen auch zu finden 🤣
#12
7.9.19, 19:01
@helmaria: danke für dein positives feedback. Was hätte ich nur getan, wenn er zusammengefallen wäre? 😂hätte keine erklärung dafür gehabt. War er denn durch die längere backzeit fester in der mitte oder immer noch cremig?
#13
7.9.19, 19:03
@Upsi: also ich lege die rosinen immer auf den boden und kippe die quarkmasse drauf. Die sinken doch eh runter, oder? Aber probier es aus und berichte bitte mal von deinem ergebnis 😊
#14
7.9.19, 19:16
@kessi21: ich berichte, versprochen und wenn er fotogen wird, mach ich auch ein Foto. Übrigens Quarkkuchen sind meine Lieblingskuchen, egal ob Hoch, tief oder Matsche, ich liebe sie alle.
2
#15
8.9.19, 04:13
Warum darf eigentlich ein Quarkkuchen nicht zusammenfallen?
2
#16
8.9.19, 10:42
@kessi21: Rosinen in eine kleine Schüssel geben,einen gehäuften Teelöffel Mehl dazu.
Alles gut vermischen, so dass alle Rosinen bemehlt sind. Rosinen in ein Haarsieb geben, damit überschüssiges Mehl entfernt wird, unter die Käsemasse heben. Mit diese Methode sinken sie nicht bis nach unten. Viel Erfolg!
1
#17
8.9.19, 10:46
@schwarzetaste:
Weil die zusammengefallenen Quarkkucchen nicht so hübsch aussehen (das Auge isst immer mit) und sie dadurch sehr flach werden. Vorher im Ofen sind sie dolle aufgegangen und  beim  Erkalten ist die Luft raus, die Lockerheit fehlt dann.
#18
8.9.19, 10:49
ein schön aufgegangener Käsekuchen besteht zu sagen wir mal 30 Prozent aus Luft, rein mathematisch hat also ein Stück aufgegangener Käsekuchen 30 Prozent weniger Kalorien als ein Stück zusammengesunkener Käsekuchen, das entspricht in etwa einer Portion Schlagsahne 
#19
8.9.19, 10:52
@kessi21:
Wenn er zusammengefallen wäre, wäre es nicht Deine Schuld gewesen, sondern meine, weil ich ihn länger gebacken habe. Aber wenn ich mal ganz mutig bin, werde  ich ihn auch mal nach 1 Std. rausholen. Cremig ist meiner trotzdem. Wenn ich mich nicht zu dumm anstelle, stelle ich ein Foto rein. Erst mal gucken, wie's geht.
#20
8.9.19, 11:02
@Agnetha: Aus einer Torte machst Du 12 oder auch 16 Stück. Egal, wieviel Luft zusätzlich drin ist, ein Stück hat immer dieselbe Anzahl von Kalorien! ;-) 
Und wenn wir schon bei Kalorien sind, ist obiges Rezept doch sehr mächtig. Zusammengefallen finde ich dagegen gar nicht schlimm.
#21
8.9.19, 12:43
Wunderbar und schön, doch die Zuckerangabe stört mich sehr. Einfach Zuviel!
Ansonsten hört es sich gut an.

inka07-199
1
#22
8.9.19, 12:49
Ich bin sooo gespannt, Kuchen ist im Ofen. 
Hatte nur 500 g Magerquark, habe die anderen Zutaten für den Belag dann runtergerechnet. Und habe auf den Boden großzügig Dulce de Lecho (gestern Abend gekocht) aufgetragen. In den Teig gab ich noch weiche, kleingeschnittene Aprikosen.
Den Teig habe ich vorher auf ein rundes Backpapier ausgerollt, da konnte ich immer schön sehen, wann es passend ist mit der Größe.
#23
8.9.19, 13:34
@inka07-199:
Ich dachte beim Lesen auch, das wäre zu viel Zucker. Aber nein, er ist nicht zu süß!
#24
8.9.19, 13:39
Kann es bestätigen. Gestern gebacken. Super lecker!
#25
8.9.19, 13:45
@helmaria: Eben aus dem Ofen geholt, ist schön hochgegangen und ich lasse ihn jetzt in Ruhe auskühlen ... fällt mir schwer ...
#26
8.9.19, 14:36
MEIN KÄSEKUCHEN FÄLLT AUCH  NICHT ZUSAMMEN IST ABER LEICHTER ZU BACKEN.
ER IST OHNE BODEN UND WIRD CA. 2 STUNDEN IM OFEN BEI CA. 150 GRAD GEBACKEN. DIE LETZTE HALBE STUNDE AUF 100 GRAD RUNTERSCHAUTEN UND IM OFEN AUSKÜHLEN LASSEN.
#27
8.9.19, 14:36
GERNE SENDE ICH DAS REZEPT.
1
#28
8.9.19, 14:56
@kessi21   habe ihn auch am WE nachgebacken und er ist nicht zusammengefallen 👍.
Habe mich exakt an dein Rezept gehalten und im Ofen ca. 3 Std. auskühlen lassen.

Da wir allerdings nur zu zweit sind, habe ich alle Zutaten halbiert und in einer 18-er Form gebacken.
Danke für das tolle und einfache Rezept.

@helmaria   Eine Std. reicht bei diesem Rezept aus. Käsekuchen sehen immer so aus als ob sie noch nicht fertig sind 😅. Durch das Abkühlen werden sie allerdings fest. Du kannst dich also beim nächsten Mal ruhig trauen 😉
#29
8.9.19, 15:14
@Rapunzel_: das freut mich, wenn du so zufrieden bist
1
#30
8.9.19, 15:16
@inka07-199: du kannst doch die zuckermenge nach deinem geschmack anpassen. Das mache ich auch öfter. Bei diesem rezept hatte ich auch schon reduziert. 
#31
8.9.19, 17:02
Hallo kessi21, hast du den Kuchen mit Umluft oder mit Ober-/Unterhitze gebacken?
#32
8.9.19, 17:18
Hallo zusammen, ist vielleicht eine blöde Frage: Ofen vorheizen oder nicht. Danke
 
#33
8.9.19, 17:37
@Higa: ich heize den ofen vor
#34
8.9.19, 17:38
@musl: ich backe bei ober/unterhitze
#35
8.9.19, 17:55
@Julice: Du suchst einen Käsekuchen ohne Boden? Hier ist er!
250 gr.   Butter
250 gr.   Zucker
4            Eier
1 Pck.    Vanillepuddingpulver
1 Pck.    Mandelpuddingpulver
              alternativ 2 Pck.
              Vanillepuddingpulver
1 Pck.    Backpulver
1 Kg.     Ouark (20%)
1 Sch.   Rum
             oder Rumaroma
80 gr.    Haselnüsse oder Mandeln,
             gemahlen
Wenn Du`s noch fruchtig haben möchtest: dann geht`s auf jeden Fall mit Kirschen aus dem Glas, Äpfel, oder Tortenpfirsiche aus der Dose.
alles zusammen in einer Schüssel glatt rühren und ein paar Min. ziehen lassen.
Alles in eine beschichtete, oder gefettete Springform (26 cm) geben und bei 170 C° (vorgeheizt) 1 Std. Ober-/Unterhitze backen. Total simpel.
P.s.:  Wenn Du den Kuchen im Ofen abkühlen lässt, dann fällt er auch nicht so zusammen. Lass dabei die Ofentür einen kleinen Spalt geöffnet (Holzlöffel dazwischen). Wirkt Wunder!
Einen guten Appetit wünsche ich Dir!
#36
8.9.19, 20:34
Hallöchen,
bin auch Käsekuchen-Fan, möchte diesen unbedingt ausprobieren. Hätte noch Fragen dazu:

1. Muss man die Backform einfetten?
2. Nach dem Backen gleich rausholen oder im Ofen auskühlen lassen, indem man die Türe leicht auf macht?
Finde die Fragen noch wichtig 😉
LG Hexi
#37
8.9.19, 20:38
@Grafikhexe:
 1. ich habe eine vemmina backform. Die muss man nicht einfetten. Bei einer normalen backform muss es ja kein fehler sein. 

2. Ich backe den kuchen meist am abend vorher und lasse ihn über nacht im backofen bei leicht geöffneter tür.
#38
8.9.19, 20:53
Zum Rosinen-Thema gab es doch bei FM schon einige Tipps:

Sie sinken nicht, wenn man sie vorher in Mehl wälzt oder in Butter schenkt...………...
1
#39
8.9.19, 20:53
@kessi21
danke für die Antworten, werde morgen einkaufen gehen und diese Woche ausprobieren. Berichte dann auch
1
#40
8.9.19, 21:51
für "@Julice"/Oli & Meli:
Ganz herzlichen Dank für das übermittelte Rezept, die damit verbundene Mühe, und schon die guten gemachten Erfahrungen des Ergebnisses. Auch der Tipp mit dem Holzlöffel ist sehr nützlich.
Werde den Kuchen mal mit Mandarinen aus der Dose probieren, weil ich das Obst für besonders geeignet halte, gerade geschmacklich eine ideale Ergänzung.
Nochmals ganz lieben Dank für Deine umsichtige Unterstützung und Bereitschaft.
Es grüßt
inka07-199
3
#41
8.9.19, 21:59
An "suewilli":
Deine Ankündigung macht ja total neugierig, zumal Dein Rezept ganz schnell und easy von Dir genannt wird. Spanne bitte nicht länger auf die Folter, und veröffentliche bitte Dein Käsekuchenrezept bei "Frag Mutti", bestimmt warten noch viele andere Mitglieder auf das Rezept von Dir.
Im Voraus schon mal DANKE!
inka07-199
#42
9.9.19, 08:21
Eine Frage: die Sahne geschlagen oder flüssig?
#43
9.9.19, 10:30
@Textilmoni: die sahne flüssig rein. Wurde schon weiter oben beantwortet 😉
#44
9.9.19, 12:39
@inka07-199: Schon erledigt
#45
9.9.19, 12:57
Danke vielmals, werde in Kürze den Käsekuchen testen.
#46
13.9.19, 13:57
Hallo, habe den Kuchen gebacken. Habe Umluft genommen. Deshalb ist er sehr wahrscheinlich etwas braun geworden. Kann aber auch am Ofen liegen. Ansonsten hält er was er verspricht. Ich bin gerade dabei ihn im noch warmen Zustand zu probieren. Köstlich
2
#47
13.9.19, 14:16
@urmel1955: freut mich, dass du zufrieden bist. Mit umluft backe ich nicht. Dann nimm doch nächstes mal etwas temperatur weg. Dann ist deiner auch hell 😉
Guten appetit
#48 IngridS23
22.9.19, 13:07
Bitte, ich erlaube mir eine Verständnisfrage:
Ein rohes Eigelb wird auf den Käsekuchen gestrichen?
#49
22.9.19, 13:15
@IngridS23: Hallo Ingrid,  nein, denn das Eigelb wird auf den noch heißen Kuchen gestrichen.
Das ist dann nicht mehr roh. Der Kuchen glänzt s. Foto. Musst es ja nicht so machen.
#50
22.9.19, 18:40
ich rühre auch immer ein rohes Eigelb in meinen noch warmen Griesspudding oder Milchreis - muss aber ganz frisch sein 
1
#51
23.9.19, 09:29
Ich habe den Kuchen auch nachgebacken und zu einer Party mitgebracht. Alle waren begeistert  - ich hätte 2 Kuchen backen sollen, und manch einer wollte unbedingt das Rezept - sehr gerne habe ich den Link zum Rezept verschickt 😉 Obwohl der Kuchen ja mit Boden ist, den ich eigentlich nicht so gerne mag, wird dieser Käsekuchen mein altes Rezept jetzt erst einmal ersetzen 😀 Ach ja, und er ist auch nicht zusammengefallen, Bild folgt ...
#52
23.9.19, 10:21
Hallo IngridS23, bei meinem Kuchen kam kein rohes Ei oben drauf. Ich würde auf jeden Fall den Kuchen mit dem rohen Ei noch mal für 5 min. in den Ofen schieben. Kannst den Ofen schon ausmachen, denn die Restwärme sorgt dafür, dass das Ei gar wird.
 
#53
1.10.19, 10:08
Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich hatte den Kuchen gestern gebacken und muss sagen, ich hatte noch nie so einen tollen Käsekuchen. Er ist richtig hochgebacken und wirklich überhaupt nicht wieder zusammengesunken und auch nicht eingerissen, das Problem hatte ich nämlich auch meistens. Und geschmacklich war der Kuchen auch 1a, und zudem zerging er auf der Zunge. Mein Mann, mein Besuch und auch ich waren total begeistert. Wenn ich in Zukunft Käsekuchen backe, dann nur noch diesen 👍👍👍
#54
1.10.19, 10:11
@Kikikatze: danke für dein feedback. Das freut mich wirklich sehr
1
#55
7.10.19, 11:04
Ich habe es endlich geschafft den Kuchen zu backen! Mit Boden und Rand aus meinem Rezept. Mit der Masse aus diesem Rezept! Lecker! 50 min backen bei Ober und Unter Hitze, danach 20 min bei Umluft. Ich möchte den mit "Farbe" haben. Familientest bestanden und Rezept in unser Buch geschrieben! Geht schneller als mein Rezept, Pudding kochen, Eischnee schlagen usw. Wird es wohl bei Zeitmangel öfter geben, Käsekuchen wird von allen geliebt.... 😀

Rezept kommentieren

Emojis einfügen