Käsekuchen mit Dominosteinen und Himbeeren

Käsekuchen mit Dominosteinen und Himbeeren
8
Fertig in 

Wieder mal konnte ich eine Idee von mir in die Tat umsetzen. Und so wurde ein Käsekuchen mit dunklem Keksboden, sowie halbierten Dominosteinen und ein paar Himbeeren kreiert, der an Weihnachten erinnert.

Zutaten

12 Portionen

Dunkler Boden

  • 200 g Kekse
  • 65 g Butter
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • 6 EL Milch

Käse-Sahne-Schmand-Füllung

  • 3 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Beutel Vanille-Puddingpulver Sahnegeschmack
  • 600 g Magerquark
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Mondamin
  • 2 Prisen Zimt
  • 1 Beutel Dominosteine
  • 10 frische Himbeeren

Gebacken wurde in einer 26 cm Springform.

Zubereitung Keks Kuchenboden

  1. Verpackung der Kekse entfernen, die Kekse in einen Beutel stecken und mit einem Fleischklopfer zerkrümeln.
  2. Butter, Kakao, Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Ei, Milch, Zucker und Zimt mit den Kekskrümeln verkneten und kurz in den stellen.
  3. Die dunkle Teigmasse mit dem Wellholz zu einer Platte ausrollen.
  4. In die vorbereitete Springform einpassen.
  5. Ein paar Dominosteine halbieren und vierteln und auf dem Teig platzieren.

Zubereitung Käse-Sahne-Schmand-Füllung

  1. Eier gut verquirlen, nach und nach den Zucker zugeben und cremig schlagen.
  2. Puddingpulver unterrühren.
  3. In einer zweiten Schüssel Magerquark mit Sahne, Schmand, Milch und Mondamin mit einem Schneebesen zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.
  4. Jetzt Quarkmasse und Eiermasse zusammenfügen.
  5. Diese Quark-Eiermasse auf den vorbereiteten Keksboden geben.
  6. Ein paar Himbeeren zusätzlich darauf einsinken lassen - lieber weniger, als zu viel.
  7. Backofen bei 175 °C ca. 50 Minuten, 1. Stufe von unten bei O/U-Hitze.

Das Ergebnis könnt ihr in den Bildern sehen. Aber im Gaumen überzeugte der Käsekuchen unglaublich. Durch die Zugabe von etwas Zimt, den halbierten Dominosteinen und ein paar Himbeeren ist ein neuer weihnachtlicher Käsekuchen entstanden.

Die Herstellung ist trotzdem - wenn man etwas Geduld und Ausdauer hat - nicht schwer. Allerdings war die Konsistenz des Keksbodens relativ weich, sodass ich noch etwas Mehl unterkneten musste. 

Leider, leider haben meine Besucher kein einziges Stück übrig gelassen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Käsekuchen ohne Boden
Nächstes Rezept
Aprikosen-Käse-Schmand-Kuchen mit Streusel
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!