Käsekuchen

Käsekuchen ohne Butter und Mehl

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Käsekuchen ohne Butter und Mehl = RuckZuckGenuss.

Erst war ich skeptisch, ob das laut Rezept was werden könnte, aber Käsekuchen quasi ohne Boden ist in 2 Minuten hergestellt und in 60 Minuten abgebacken. Locker, saftig und nicht so fett. 

Man nehme

  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 5 EL Griess
  • 2 Becher a 500 g Speiseqquark
  • 1 Glas abgetropfte Kirschen

Zubereitung

  1. Alles verquirlen ohne die Kirschen.
  2. Die Masse in die Form füllen und die Kirschen darauf verteilen. (Ich nehme gern eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform)
  3. Das Ganze bei 180 Grad Umluft ca. 60 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist und eine schöne goldbraune Kruste hat.

Guten Hunger  (und danke an meine Kollegin Katrin fürs Rezept)

Von
Eingestellt am

43 Kommentare


#1
4.12.13, 21:32
Also für mich persönlich ist das kein Käsekuchen! Wie du ja schon selbst geschrieben hast, fehlt da zum einen der leckere Boden, zum anderen haben in einem Käsekuchen wie ich ihn kenne weder Gries noch Kirschen was zu suchen. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, genauso verschieden wie es viele Variationen vom Käsekuchen gibt. Sorry.
7
#2
4.12.13, 21:43
klingt lecker, aber wie viel quark? 500g oder 1kg???
2
#3
4.12.13, 21:53
Wieso bekommt man einen roten Daumen wenn man seine Meinung äussert???
9
#4
4.12.13, 22:05
Das scheint normal hier zu sein, ist mir auch schon aufgefallen. Kaum passt jemand die Meinung nicht, wird der rote Daumen gezückt. Auch zu merken an Kommentaren, die so anfangen : Auch auf die Gefahr hin, rote Daumen zu kassieren.... ;-)
6
#5 Dora
4.12.13, 22:05
@bine1199: deine Frage ist berechtigt, denn es gibt Becher mit 250 g und 500 g Inhalt.
Ich denke mal, dass 2 mal 500 g, also insgesamt 1 kg, gemeint ist, denn nur von 500 g wird nicht so eine Masse, wie auf dem Bild zu sehen ist. Aber das ist nur Spekulation.

Zum Rezept: ich hatte auch mal ein Rezept, wo Grieß hineinkam, aber das war mir zu "grießlich", deshalb habe ich diesen Quarkkuchen nicht mehr gebacken. Das ist eben Geschmackssache. Aber man muss es probieren, denn durch die Kirschen schmeckt es sicher schön fruchtig.
9
#6 mayan
4.12.13, 22:14
Ich habe ein ähnliches Rezept, aber noch mit 150 g Butter. Mir schmeckt das gut mit dem Grieß, und nächstes Mal lasse ich die Butter weg und mache es nach deinem Rezept, gut zu wissen, dass es auch fettärmer geht! Und Käsekuchen mit Kirschen schmeckt einfach genial!

Bezogen auf die Menge von Grieß und Puddingpulver würde ich auch sagen, es müssen 2mal 500 g Quark sein.
12
#7 Upsi
4.12.13, 22:15
Ich werde das Rezept auf jeden Fall speichern und probieren. Fettarm und fruchtig sind für mich besser als fette Sahnequarktorten, auch wenn diese vielleicht besser im Geschmack sind, aber wer weiss das schon. Es gibt eben auch Menschen die dankbar sind für solche gesündere Rezepte.
-1
#8
5.12.13, 02:38
klingt für mich auch etwas nach Quark- Kirsch Kuchen. lecker schmecken tut der bestimmt, nur käsekuchen darf sich sowas nicht nennen.
32
#9
5.12.13, 04:03
lch backe seit vielen Jahren einen ähnlichen ?Käsekuchen? mit großem Erfolg bei meinen Lieben. Warum darf ein ?Quark?-Kuchen nicht ?Käse?-Kuchen heißen - ist doch nur eine Frage in welchem Bundesland von Deutschland wir uns befinden, reine WORTKLAUBEREI!!! Und was den Gries betrifft, so ist er nur zur ?Stabilisierung? nötig. Meiner Meinung nach schmeckt ER völlig neutral und nicht ?grieslich? was in diesem Fall wohl ?grässlich? heissen sollte.
WARUM MECKERN denn so viele ?Mutti-Anhänger/innen? an den ?Tipps? von ?Mit-Anhänger/innen? herum? Ich dachte man(frau) sollte achtsam miteinander umgehen!?!? Ich denke, dass ?Der/Die-jenige? nur Tipps bei ?Mutti? einstellt von denen er/sie selbst überzeugt sind. In diesem Sinn euere Mausi42
10
#10
5.12.13, 04:23
Den Tipp, diesen Käsekuchen in einer rechteckigen Form zu backen, finde ich ausgezeichnet. Er lässt sich viel schöner portionieren als den der aus einer Rundform kommt.
Daumen nach oben!
9
#11
5.12.13, 05:18
hi und sorry für die ungenaue Angabe...

es sind 2 Becher a 500 Gramm
3
#12
5.12.13, 05:53
ich werde deinen Kuchen demnächst mal nachbacken...vielleicht kannst du die Mengenangaben im Quark noch oben direkt im Rezept ergänzen, belana123 ????
4
#13
5.12.13, 06:39
danke belana123!
8
#14
5.12.13, 07:28
Also mir ist es egal, wie ein Kuchen heißt! Hauptsache, er schmeckt!!!

Da mein Nachwuchs demnächst Geburtstag hat, werde ich das Rezept auf jeden Fall ausprobieren!
3
#15 Dora
5.12.13, 08:56
@mausi42: ich meinte wirklich "grießlich" :-)
Leider habe ich das so in Erinnerung und habe dann immer nur Puddingpulver genommen :-)

Jedenfalls werde ich den Kuchen genau nach diesem Rezept backen und dann berichten :-)
7
#16
5.12.13, 08:58
Ich Probiere ihn auch sehr gerne aus... Verstehe nicht wie man sich darüber aufregen kann wie der Kuchen heißt... Ist doch Wurst Hauptsache er schmeckt und geht auch noch schnell.... Dankeschön für das Rezept
6
#17
5.12.13, 09:14
Klingt sehr lecker ! Gespeichert und wird bald nachgebacken ! Danke!!!
7
#18
5.12.13, 09:15
Meiner ist gerade im Ofen... Quasi "Probe-Backen" für den Geburtstag...

;-)
4
#19 Dora
5.12.13, 09:58
@Hibis-Kuss: dann warte ich auf deinen Bericht :-)

Ich muss erst noch los, um Kirschen zu kaufen. Sonst habe ich immer welche im Vorrat, aber vor Kurzem habe ich erst "Schneewittchenkuchen" gebacken, da brauche ich immer 2 Gläser.
5
#20
5.12.13, 11:02
Ich back seit Jahren den Käsekuchen ähnlich. Gerne auch ohne Boden.
Schmeckte bisher jedem, der ihn gegessen hat. Bei uns gibts nur keine Kirschen, aber das ist reine Geschmacksache.
Ich finde das Rezept gut !!!
9
#21
5.12.13, 11:20
Also m i r schmeckt er!!!
4
#22
5.12.13, 11:56
Ich liebe Käsekuchen und meiner muss ohne Boden sein, da ich diesen nicht mag.
Aber das kann ja jeder so machen, wie er mag.
Mein Rezept is ähnlich, allerdings ohne Grieß.
Werde es aber auf jeden Fall nachbacken.
Danke für das Rezept :)
9
#23
5.12.13, 12:14
Das ist doch ein schönes Rezept. Ich komme aus Hamburg, und da heißen süße gebackene Quarkkuchen Käsekuchen. Somit ist dies ein Käsekuchenrezept. Und davon gibt's Tausende. Mit Boden oder auch ohne. Warum nicht auch mal mit Kirschen? Schmeckt bestimmt gut.
4
#24
5.12.13, 13:52
Käsekuchen gibt es in verschiedenen Varianten...mit Boden oder ohne...mit Obst oder ohne...ist doch völlig wurscht...genauso wie es von der Philadelphia Torte verschiedene Varianten gibt (mit Bisquitboden zum Beispiel und nicht aus Löffelbisquit)
Ich werd das Rezept auch mal ausprobieren
3
#25
5.12.13, 14:32
Ich liebe diesen Kuchen, grade weil er ohne Boden ist. Aber ich nenne ihn nicht Käsekuchen, sondern Quark-Obstkuchen. Ich habe ihn auch schon mit Kirschen gemacht, sehr lecker. Mit Pfirsichspalten habe ich ihn auch schon gebacken und schmeckte mir fast noch besser.
Eine Freundin hatte den Kuchen vor kurzem mal mit Stachelbeeren gemacht, da musste aber dann noch ein ordentlicher klacks Sahne obendrauf. ;-))
5
#26
5.12.13, 15:27
So lange ich backe, und das sind schon ein paar Jährchen, backe ich Quarktorte (ja, so heißt das bei uns! ;-)) OHNE Boden. Allerdings ohne Kirschen, dafür mit Rosinen (Geschmackssache). Die hat man immer zuhause. Und bei mir kommen anfangs noch 125g geschmolzene Margarine/ Butter rein.

Der Kuchen/ die Torte ist suuuperlecker, suuuuperschnell gebacken und hat bisher ALLEN uns´ren Gästen geschmeckt - weil garantiert immer locker und mit Geling-Garantie. Was man leider nicht von jedem Quark-/ Käsekuchen MIT Boden sagen kann (da muss man manchen Bissen zweimal schlucken, weil´s stopft).

Und weil hier irgendwer schrieb, das sei für ihn KEIN Quark-/ Käsekuchen: Hallo!? Da sind genauso 1000g Quark drin. Quasi Quarktorte PUR!
-4
#27
5.12.13, 16:53
dieses Rezept gibt es bereits unter Käsekuchen.
Schmeckt lecker, auch mit Mandarinorangen.
1
#28
5.12.13, 17:47
Käsekuchen ist schon immer einer meiner Lieblingskuchen, besonders der ohne Boden. Meinst du das ich bei deiner Variante die Kirschen weglassen kann. Ohne ist's mir lieber. Ausprobieren werd ich ihn aber auf alle Fälle.
5
#29
7.12.13, 11:36
Hallo,Leute
ich finde bei diesem schnellen Käsekuchen,das die Zutatenliste für"Lecker-Schmecker"
steht.Ferner finde ich ,wenn schon Kritik ausgeübt wird ,sollte sie konstruktiv sein und
nicht abwertend herüberkommen......,vielleicht eher als Tipp gemeint.

Ich gebe hier gleich einen Tipp zu einer Geschmackserweiterung ab.Ein wenig Salz
gehört in jeden guten Käsekuchen,das hier aber vielleicht nur vergessen wurde.
5gr.Salz auf 1 kg.Quark,dient dem positiven Empfinden unserer Geschmacksknospen,
und verleiht dem Ganzen einen abgerundeten Geschmack.

Ich kenne auch Rezepte mit Grieß,und ich mag hier den Grieß auch nicht...,er verleiht
meinem Genuss-Empfinden,so ein raues Gefühl auf der Zunge .Das hatte aber Dora mit "grießlich"gemeint,und nicht gräßlich.
Dann tausche ich ihn halt gegen ein zweites Puddingpulver aus,und bringe es nicht so
vorwurfsvoll herüber,Zitat:Grieß u.Kirschen hätten in einem Käsekuchen nichts verloren.
So ein Quark!! Wie lautet die Begründung??
Genauso mit dem Boden....Es gibt genügend Leute die keinen mögen,aber auch viele die ihn
lieben.
Also ich finde das Rezept so toll,das es mich schon inspiriert hat.......!
Denn es lädt mich förmlich dazu ein,aus einem schnellen Käsekuchen-Rezept,eine 100%tige
"Low-Carb-Käsetorte zu kreieren.Gut für eine gesunde schlanke Linie.Und da braucht man nicht viel verändern,
da der Ursprung alles schon vor gibt.

Tschüß,einen ruhigen u.besinnlichen 2.Advents-Wochenende........wünscht Euch allen....,Raul5.
2
#30
7.12.13, 12:43
soooo lecker, danke für das Rezept! Nicht, dass ich noch nie einen guten Käsekuchen gebacken hätte. ... Aber dieses absolut unaufwaendige Rezept ist einfach nur genial. So im Vorbei-Gehen mal kurz einen Kuchen backen... DANKE!
5
#31 Upsi
7.12.13, 13:11
Habe den kuchen gebacken und wir finden ihn alle
Oberaffenhammersuperleckergeil. Den gibt es bald wieder
1
#32
7.12.13, 13:49
mir gefällt die Idee den Teig in einer Auflaufform zu backen ...
und der Tipp von Roul für eine "Low-Carb-Käsetorte" ... danke
lasse mir noch einen Zucker-Ersatz einfallen, oder nur weniger ...
6
#33
7.12.13, 14:33
@Bossi: ich bin noch gar nicht so lange hier bei Mutti,aber....................................
Wenn Du etwas schreibst,dann sind es schmälernde Einwände,der jeweiligen Tipp-Präsentation,eines anderen Mitgliedes.
Ich wurde Anfangs von Dir auch,genau so"herzlich"u.nett empfangen.So habe ich es ein paar mal mitbekommen.Wie gerade eben,mit dem schnellen Käsekuchen-Rezept.....Das hier der Käsekuchen schon einmal vorkommt,aber Mandarinen auch darauf lecker schmecken täten.

Mein Motto lautet:"Leben und Leben lassen"!

Einen schönen Tag noch......Raul5!
#34
7.12.13, 17:10
Für alle Grillmeister und Grillmeisterinnen, dieser Käsekuchen funktioniert auch prima auf dem Grill...
1
#35
7.12.13, 17:10
Verbrennt er dann nicht von unten?
2
#36
8.12.13, 09:54
Hier mal ein Tipp für die Besserwisser, für die es "Käsekuchen" nur mit Boden und/oder ohne Obst gibt:
Einfach mal bei Google "Unterschied Käsekuchen Quarkkuchen" oder bei Wikipedia "Käsekuchen" eingeben. Dann seht ihr, dass es sich rein um einen von der Region abhängigen Namensunterschied handelt!
Schönen 2. Advent und dir belana123 danke fürs Rezept :-)
#37
8.12.13, 17:35
@Hibiskus Grill für indirekte Hitze orbereiten, d.h. die Briketts nach außen und den Kuchen nach innen, Deckel drauf, Hitze um die 170Grad , und dann nach etwa einer Stunde genießen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, füllst du die Masse in Muffinfoermchen, dann vermindert sich die Garzeit.
#38
10.12.13, 09:40
Ich backe grade das halbe Rezept,habe nur einen kleinen Ofen mit Drehteller.
Mal sehen wie der wird,habe statt Kirschen Mandarinorangen genommen! :o)
#39
10.12.13, 10:57
Ist gebongt,der nächste Besuch kriegt den vorgesetzt! :o)
Der geht ja einfach!
#40
17.12.13, 21:26
@bine1199: Steht doch da:
2x 500g
#41
17.12.13, 21:28
@tosoniti: Weil man seinen Senf dazugibt, den niemand braucht...
#42
17.12.13, 21:32
@belana123:
Fas hast du doch in deinem Tipp geschrieben!!!!!
1
#43
29.3.15, 20:20
habe ich heute Nachmittag gebacken, wegen Ermanglung von Kirschen Apfelstücke in den Teig gearbeitet. Schmeckt gut, schön locker und saftig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen