Ultimatives Käsekuchenrezept ohne Boden - ratzfatz zubereitet. Schnell das Rezept lesen und den leckeren Kuchen nachbacken.

Käsekuchen ratzfatz - ohne Boden

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Hier mein ultimatives Käsekuchenrezept ohne Boden - ratzfatz zubereitet.

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier (1 davon trennen und das Eigelb aufheben) das Eiweiß kann ruhig in den Teig
  • 1000 g Magerquark
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 5 EL Grieß
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1/2 ausgepresste Zitrone

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier dazugeben, Quark, Puddingpulver, Backpulver und Grieß sowie den Zitronensaft einrühren - fertig.
  2. Die Form mit etwas Butter einfetten, die Masse einfüllen.
  3. Bei 150 Grad auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 1 1/2 bis 2 Stunden backen. So stockt der Kuchen gut und fällt nicht zusammen. Die letzte halbe Stunde den Ofen auf 100 Grad runterdrehen.
  4. Die Backofentür etwas öffnen (einen Spalt nur) und den Kuchen dort noch ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
  5. Nach dem Backen den noch warmen Kuchen mit dem Eigelb bestreichen.

Wer mag, kann den Käsekuchen auch auf dem Blech zubereiten; da geht er dann nicht so hoch und man benötigt nur 1 Stunde Backzeit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

23 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter