T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Ultimatives Käsekuchenrezept ohne Boden - ratzfatz zubereitet. Schnell das Rezept lesen und den leckeren Kuchen nachbacken.

Käsekuchen ratzfatz - ohne Boden

Voriger Tipp Nächster Tipp
63×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier mein ultimatives Käsekuchenrezept ohne Boden - ratzfatz zubereitet.

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier (1 davon trennen und das Eigelb aufheben) das Eiweiß kann ruhig in den Teig
  • 1000 g Magerquark
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 5 EL Grieß
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1/2 ausgepresste Zitrone

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier dazugeben, Quark, Puddingpulver, Backpulver und Grieß sowie den Zitronensaft einrühren - fertig.
  2. Die Form mit etwas Butter einfetten, die Masse einfüllen.
  3. Bei 150 Grad auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 1 1/2 bis 2 Stunden backen. So stockt der Kuchen gut und fällt nicht zusammen. Die letzte halbe Stunde den Ofen auf 100 Grad runterdrehen.
  4. Die Backofentür etwas öffnen (einen Spalt nur) und den Kuchen dort noch ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
  5. Nach dem Backen den noch warmen Kuchen mit dem Eigelb bestreichen.

Wer mag, kann den Käsekuchen auch auf dem Blech zubereiten; da geht er dann nicht so hoch und man benötigt nur 1 Stunde Backzeit.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

21 Kommentare

2
#1
11.9.19, 11:01
Ich mache den Käsekuchen seit Jahren auch immer ohne Boden. Allerdings nehme ich überhaupt keine Butter aber 2 Päckchen Sahnepudding. Auf Backpulver verzichte ich auch und er ist immer gut gelungen und schön aufgegangen.
Die Eier trenne ich und das steifgeschlagene Eiweiß wird zum Schluss untergehoben.
#2
11.9.19, 12:07
Ja, so hat Jede/r seinen Lieblings-Käsekuchen. Wir mögen ihn halt mit Butter. Das beschriebene   Rezept hat sich im laufe der Jahre als das ultimative für uns herausgestellt. 
#3
11.9.19, 12:11
@suewilli: war ja auch nur als Anregung für eine kalorienärmere Variante gedacht, sollte keine Kritik sein.
1
#4
11.9.19, 12:46
Hey, das habe ich doch so auch nicht aufgefasst.
Ich lese jeden Tipp und habe so "meinen" Käsekuchen gefunden.
Wir sind eher so die "Hungerharken" und können das mit der Butter gut ab.
Nichts für ungut und ganz liebe Grüße
aus Berlin
2
#5
11.9.19, 13:13
Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Ich liebe Käsekuchen-Rezepte ohne Boden!
#6
13.9.19, 14:20
Klingt sehr lecker, aber wann kommt der Gries dazu?
1
#7
13.9.19, 15:02
Wie beschrieben, alle Zutaten nacheinander...
Guten Appetit.
#8
15.9.19, 08:28
Was passiert mit dem einen Eigelb? Das Eiweiß darf in den Kuchen
#9
15.9.19, 09:09
Steht im Rezept: Den fertigen Kuchen damit bestreichen. Das Eiweiß kann in den Teig .
#10
16.9.19, 09:00
Ich hab das früher auch mal gehört, mit dem Eigelb. So ganz neu oder ungewöhnlich ist das also nicht. Aber ich dachte, es hat nur was mit dem Glanz auf der Oberfläche zu tun.
#11
16.9.19, 13:41
Hallo! 

Kurze Fragen:
Wie viel Gramm sind im Puddingpulver Paeckchen?
Muss ich das Eiweiss steifschlagen?
Wie gross ist die Backform?

Danke!
1
#12
16.9.19, 15:59
@SvenjaM: 
Warten wir mal auf die Auflösung. In Deutschland sind in einem Päckchen  Vanillepudding von Dr. Oetker  37 g.
Im Rezept steht 1 Vanillepudding.
#13
16.9.19, 16:22
@Geli68: 1 Beutel von Dr. Oetker. Und ich nahm an, dass dieser Beutel 100g Pulver enthält. 
#14
16.9.19, 16:32
Danke fuer die Aufklaerung.
4
#15
16.9.19, 17:26
Ich habe den Kuchen heute gebacken und wollte mich gerade bedanken für das Rezept. Ich habe nach den Zutaten gebacken, noch einige Rosinen rein und wie immer bei Käsekuchen ein Pä. Puddingpulver. Foto folgt. Etwas Puderzucker obenauf oder mit Tortenguß als Geschmacksguddi. Der Kuchen ist ähnlich dem Rezept von Henrike, also versucht es, er ist sehr lecker.
2
#16
16.9.19, 18:13
Dein Rezept ist super gut - ich habe es heute nachgebacken weil bei uns ein Geburtstag ansteht. Ich habe jedoch das Eigelb weg gelassen. Weil ich noch Heidelbeeren übrig hatte, hab ich diese mit in den Teig. Der Kuchen 👍 ist super lecker.
Wie gesagt, ich backe gerne, viel und oft - aber manchmal muss man eben nachfragen. 
bitte sende noch weitere, leckere Rezepte von dir 😊
Gruß, schöne freie Tage und einen schönen Abend für dich 😊
1
#17
22.9.19, 08:27
👍👍👍
Ich bin gerührt & und auch geschüttelt!!!
Einfach eine Geschmacksexplosion!!!
Wir sind Käsekuchenfans geworden, durch Dich😘
Bitte mehr Rezepte, das würde uns freuen!!!
Danke! Danke!
#18
22.9.19, 11:47
So ähnlich mach ich ihn auch, meistens aber ohne Butter (aus den oben erwähnten Kaloriengründen, denn wir haben Gewichtsprobleme und wollen trotzdem Leckeres essen)
Beim Grieß achte ich darauf, dass es Weichweizengrieß ist, der andere bleibt oft so spürbar drin, der Kuchen ist dann weniger cremig. Oft verzichte ich aber ganz auf den Grieß, nehme nur Puddingpulver, bei 1kg Quark/Joghurt (ich mische gerne) dann 2-3 Päckchen.
Zusätzlich zum Zitronensaft nehm ich auch noch den Abrieb der Zitrone.
Backpulver verwende ich keins, aber je nach Zeit, die ich habe, schlage ich das Eiweiß locker auf und hebe es unter, das lockert den Kuchen auch sehr schön.
Wer einen schnellen Boden haben will: einfach Löffelbisquits oder Butterkekse zerbröseln und mit weicher Butter am Boden andrücken, dann die Quarkmasse drauf.
Wie oben schon erwähnt, kann man in dem Käsekuchen auch noch gut ein paar Früchte unterbringen, z.Zt. sind das bei uns Äpfel. Aber auch mit Sauerkirschen aus dem Glas ist er lecker.
Und für diejenigen, die kein Puddingpulver haben: im Prinzip ist das in erster Linie Stärke mit Aroma und Farbstoffen. Also mit 50g Stärke, etwas Vanille und wer es gelber haben will einfach ein bisschen Kurkuma erreicht man das gleiche Ergebnis.
#19
23.9.19, 15:26
Sorry, eine Frage habe ich doch noch: Wird tatsächlich der fertige Kuchen mit einem rohen Eigelb bestrichen und dann später gegessen? Rohes Ei, ist das wirklich wörtlich zu verstehen?
#20
23.9.19, 15:44
Lass doch das Ei einfach weg. Es ist nur, damit die Oberfläche glänzt. 
#21
23.9.19, 15:49
Danke, diese Idee ist naheliegend.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen