Kalorienarmer gesunder Fake-Flammkuchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gesunder Fake-Flammkuchen sehr lecker als Beilage zum bunten Salat, also kalorienarmer gesunder Partysnack oder einfach so.

Zutaten für ein Backblech / Gitter:

Teig:

250 g Mehl (ich nehme immer Dinkel geht aber auch mit Weizen)
125 ml warmes Wasser
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Belag:

100 g Kräuterquark (leicht / light)
75 g magere Schinkenwürfel (z.B. Aldi Doppelpack von Belight)
frische Zwiebeln (in Würfeln)
Pfeffer / Salz


Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Teig kneten und so dünn wie möglich auf ein Backblech / Gitter mit Backpapier drunter ausrollen.

Den Backofen vorheizen (Umluft 200°C)

Den Teig mit Kräuterquark bestreichen

Zwiebel- und Schinkenwürfel auf Teig verteilen

Pfeffern und salzen

Das Ganze auf oberem Rost so lange backen, bis die Ränder des Teigs schön knusprig dunkel werden. (Bei mir ca. 15 Minuten)

Tipp: Wenn der Flammkuchen noch warm ist, lässt er sich besser schneiden. (z.B. mit einem Pizzaschneider). Entweder warm essen oder kalt!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
8.2.13, 08:06
2 Fragen hätte ich:

Kommt keine Hefe in deinen Teig?

Und wieviel Kalorien sparst du ein, wenn du statt Krauter creme freche Kräuterquark nimmst?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen