Kalzium bei Bienen- oder Wespenstich

Bei einem Bienen- oder Wespenstich hilft die Einnahme von Kalzium, dieses neutralisiert das Gift im Körper.

Gegen eine Bienen oder Wespenstich hilft Calcium. Überall in Drogerien zu bekommen. Nicht drauf schmieren sondern auflösen und trinken. Neutralisiert das Gift.

Voriger Tipp
Mückenstich - heißes Wasser gegen Juckreiz
Nächster Tipp
Juckreiz bei Insektenstichen mit Zahnpasta lindern
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Soja-, Reis-, und Hafer-Drinks als Alternative zur Milch
Soja-, Reis-, und Hafer-Drinks als Alternative zur Milch
11 58

5 Kommentare

1
Hilft!
Aber vorsicht bei Allergie gegen Stiche!
19.9.06, 21:38
2
"Neutralisiert das Gift"
Völliger Schwachsinn. Es stabilisiert die Membranen der Mastzellen und hilft somit dabei, die allergische Reaktion zu unterdrücken. Wenn Du's schon erklären willst, dann richtig.
20.9.06, 06:53
schneekugel 2000
3
Gleich nach dem Stich - 1 Stückchen Würfelzucker mit "Spucke" anfeuchten und drauflegen - das zieht in Sekunden das Gift raus - der Zucker zerfällt richtig und dann gleich nochmal den nächsten drauf. Hab es schon oft ausprobiert und beim Wandern haben wir jetzt auch immer ein Stückchen Würfelzucker dabei.
Calcium dazu ist natürlich noch besser
20.9.06, 11:10
Igoar
4
Danke das mit dem Zucker und calcium hat prima geholfen danke :)
18.10.07, 13:04
5
....es geht auch mit Speisesalz.... Stich anfeuchten, Salz drauf, ggf. wiederholen... die Schwellung geht zurück bzw. hält sich in Grenzen
8.4.10, 00:26

Tipp kommentieren

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter