Karamelpudding

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 75g Zucker
  • 1/2l Milch
  • 45g Stärkemehl
  • 1 Ei

Zubereitung

Den Zucker unter Rühren golfbraun rösten, mit 3 Esslöfel heißem Wasser ablöschen und unter Rühren 1/4l heiße Milch aufgießen. Stärkemehl und Eigelb mit der restlichen kalten Milch glattrühren, unter Rühren zugießen und einmal aufkochen lassen. Den steifen Eischnee unterziehen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


#1 Grübelmonster
30.11.04, 16:40
Welche Farbe hat denn Dein Golf? Oder andersrum gefragt: kann ich meinen Zucker auch fordbraun rösten ;)
Hmmmm.... Karamelpudding *schleck*
#2 Goleen
1.12.04, 15:48
Da hab ich mich anscheinend vertippt. *g* Kann passieren. ;o)
#3 Nausicaä
1.7.05, 09:26
Karamellpudding schmeckt einfach super, am schönsten natürlich die Haut auf dem Pudding.

Hat jemand einen Tipp wie man die Haut noch dicker hinbekommt?

P.S.: Danke im Voraus.
#4
10.10.05, 11:58
hi Nausicaä
Streu Zucker drauf, lass ihn ne Stunde stehen, dann hat er ne dicke haut. Schmeckt echt super lecker....
#5 PAULI
31.10.05, 13:52
Nachdem mann das karamell mit milch abgeloschen hat, kamm man noch eine rippe Schokolade hinzufügen (am besten ist dunkle schokolade)
Schmeckt super!!
#6 Stief
15.10.07, 12:25
Muss man den Eischnee unter den erkalteten Topfinhalt unterrühren?
#7 sandra
27.8.08, 11:00
das ist wunderbar
das werde ich versuchen :)
#8 Momosapien
24.11.09, 21:22
Soweit hat das gut geklappt.
Habe aber nirgends Eis Chnee auftreiben können :-((
Na egal.
War trotzdem lecker!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen