Kartoffelpüree mal anders

Wenn du auf der Suche bist, Kartoffelpüree mal anders zuzubereiten, dann lasse dich hier inspirieren.

Das etwas andere Kartoffelpüree: Eigentlich ist das Gericht ein Arme-Leute-Gericht. Ich habe damit ein bisschen experimentiert und das Ergebnis war toll.

Also, die Kartoffeln wie für Püree kochen, wenn sie gar sind, das Wasser abschütten und ca. 2 gestrichene Esslöffel Mehl über die Kartoffeln streuen. zudecken, etwas warten. In der Zwischenzeit Öl, Butter, Zwiebelwürfel (wenn man will, auch Knoblauch) erhitzen, Zwiebeln glasig werden lassen.

Nun die Kartoffelmasse stampfen, dann das Fett-Zwiebelgemisch, das man gesalzen hat, untermischen. Jetzt mit zwei Esslöffeln das Püree in "Häufchen" (man nennt sie im Saarland Zinken) auf eine Platte geben. Dazu Salat und wenn man es nicht ganz so vegetarisch will, Würstchen oder Kochschinken. Da das Püree bereits genug Fett enthält, kann man Reste ganz leicht aufbraten. Ich habe das aufgebratene Püree auf aufgeschnittene Tomaten gegeben. Alles hat toll geschmeckt.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffelpfannkuchen mit Wurst
Nächstes Rezept
Rösti schnell selbsgemacht
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Sauerkrautauflauf mit Röstzwiebeln, Kasseler & Kartoffelpürree
9 11
Kartoffelpürree mit Zwiebel
19 32
Kartoffelpürree mit Sellerie
Kartoffelpürree mit Sellerie
9 12
Kartoffelbrei und Salat vermischen
46 33
Kartoffelbrei abgefahren
36 28
Ausgefallen, lecker & trotzdem einfach: Kartoffelbrei mit Wasabi
Ausgefallen, lecker & trotzdem einfach: Kartoffelbrei mit Wasabi
13 6
8 Kommentare

Rezept online aufrufen