Zu Kartoffelpüree passen Möhren, rote Bete, Brokkoli oder was euch sonst noch lieb ist.

Kartoffelpüree mit Gemüse

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Wenn man täglich kocht, kommt man schon mal auf verrückte Ideen. Und wenn das Ganze dann noch schmeckt, ist das ein innerlicher Vorbeimarsch für die Hausfrau.

Also es ist ganz einfach, man nimmt die gewünschte Menge Kartoffeln und bereitet alles zu wie gewohnt. Nun entscheidet man sich für ein Gemüse (Möhren, rote Bete, Brokkoli oder was euch sonst noch lieber ist), putzt es oder nimmt gefrostetes Gemüse, gibt es zu den kleingeschnittenen Kartoffeln und kocht das Ganze.

Ist alles schön gar, greife zum Stampfer, aber vorher natürlich das Wasser abgießen. Nicht in den Ausguss! Dieses Kochwasser kann noch gut für die Soße verwertet werden, denn es gibt ja sicher noch eine Beilage dazu.

Ich nehme nach dem Stampfen immer noch den , dann wird es schön breiig. Aber das macht ja jeder so, wie er es gut findet.

Gewürze und Milch nach Belieben zugeben bis euch das Püree gefällt und schmeckt. Vor allem kommen auch mal ein "Gemüsemuffel" zu einer Portion Vitamine.

Die Beilagen können nun nach Lust und Laune dazu ausgewählt werden.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

24 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Bayrischer Wursttopf

26 12

Seeteufel mit Gartengemüse und Kartoffeln

4 1

Grünes Curry mit Kokosmilch, Fleisch und Gemüse

29 8
Gemüsebrühe so nebenbei machen

Gemüsebrühe so nebenbei machen

27 56

Kartoffelpüree überbacken

13 2

Kartoffelpüree mit Bärlauch

13 9
Sauerhack

Sauerhack

48 8

Lockeres, flockiges Kartoffelpüree - Backpulver

22 26

Kostenloser Newsletter