Kartoffelpüree mit Sahne und gebratener Speckwurst

Kartoffelpüree mit Sahne und gebratener Speckwurst
4
Fertig in 

Die Idee habe ich irgendwo mal gesehen und da ich diese Speckwurst zu Hause hatte, dachte ich mir warum nicht. Herzhaft und sahnig, das passt. Draußen war es sehr kalt und windig, da passte so Essen gerade recht. Speckwurst ist von Region zu Region verschieden. Sie wird geräuchert, hat einen kräftigen Geschmack. Es gibt auch geräucherte Blutwürste, die auch sehr herzhaft im Geschmack sind.

Zutaten

2 Portionen

Für das Sahne-Kartoffel-Püree

  • 6 kleine Kartoffeln
  • 2 Prise(n) Salz
  • 2 Prise(n) Muskat
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Rahm
  • etwas Wasser

Für die gebratene Speckwurst

  • 300 g Speckwurst
  • 2 EL, gehäuft Mehl
  • 1 EL, gehäuft Butterschmalz
Nährwerte pro Portion
Proteine:31 g
Kohlenhydrate:42 g
Fette:77 g
Kalorien:982 kcal

Benötigte Küchenutensilien

  • Beschichtete  
  • Gabel zum Wenden
  • Schneidebrett 
  • Scharfes Messer 
  • Schüsselchen (Mehl) 
  • Kasserolle (für die Kartoffeln
  • Kartoffelstampfer 
  • Holzkochlöffel 

Zubereitung

Für das Kartoffelpüree mit Sahne

  1. Schälen Sie die Kartoffeln, ich verwende die mehlige Sorte, und schneiden Sie die Kartoffeln in kleine Würfel, so werden diese schneller weich.
  2. In die Kasserolle geben und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind.
  3. Sind diese weich, Wasser abgießen, die Kasserolle zurück auf die Herdplatte stellen, doch die Hitze wegnehmen. 
  4. Nun mit dem Rahm angießen, bitte nicht alles auf einmal, nur so viel wie die Kartoffeln aufnehmen können.
  5. Mit dem Kartoffelstampfer die Kartoffeln stampfen. 
  6. Sollte mehr Rahm gebraucht werden, kann nachgearbeitet werden. 
  7. Die weiche Butter einrühren.
  8. Salzen bitte zuletzt, auch die Muskatnuss zuletzt dazu frisch einreiben. 
  9. Abschmecken und warm halten.

Die Speckwurst 

  1. Die Haut von der Speckwurst abziehen. 
  2. In circa 2 cm dicke Scheiben schneiden. 
  3. Wie immer, wenn ich etwas paniere, verwende ich doppelgriffiges Mehl (Dunst). Dieses haftet besser. 
  4. Die Pfanne auf die Herdplatte aufstellen und auf mittlere Hitze einstellen.
  5. Ist der Pfannenboden heiß, erst dann das Butterschmalz in die Pfanne geben.
  6. Die Speckwurst-Scheiben im Mehl wenden und von allen Seiten knusprig braten.

Das war es auch schon. Das Rahm-Püree auf einem angewärmten Teller anrichten, die kross gebratene Speckwurst anbei legen, fertig. 

Man kann auch einen schönen Salat dazu reichen.

Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Feurige, knusprige Pommes aus frischen Kartoffeln
Nächstes Rezept
Pastinaken-Kartoffel Gratin
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

@Engelchen1, klingt gut, ich würde vielleicht auch vogtländisches Sauerkraut dazu anbieten.
Danke für die Anregung.
Das Kartoffelpüree mit Sahne klingt ja sehr lecker.
Das werde ich spätestens morgen mal so mit Sahne ausprobieren, anstatt nur mit Milch☺️.

Nur die Wurst wird durch eine simple Bratwurst ersetzt, wir sind nicht so die Fans von allen Würsten, die "dunkelrot" sind😅.
Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!