Kastaniencremesuppe

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht dazu

500 g Maronen, es gibts sie schon gekocht und geschält für wenig mehr Geld als ungeschält, z.B. beim Discounter.

Ich empfehle diese, denn man hat nicht nur weniger Arbeit, sondern auch die Gewähr, dass keine faulen Kastanien dabei sind! Es ist sehr ärgerlich, wenn man nachher die Hälfte wegschmeißen muss, denn äußerlich sieht man den Maronen nichts an.

Wer ungekochte Maronen nimmt, muss die Schale mit dem Messer anritzen, in Wasser 10 Minuten kochen, schälen und häuten.

Die gekochten, geschälten Maronen, gibt man in 1 L Gemüsebrühe und kocht sie nochmals für etwa 10 Minuten.

Dann alles pürieren, 100 ml Sahne zugeben, mit Salz, Pfeffer, Zimt und Muskat abschmecken.

Beim Servieren kann man jeden Teller mit einem Klecks Creme Fraiche und Petersilie garnieren.

Von
Eingestellt am
Themen: Kastanien

7 Kommentare


1
#1 paula2010
7.12.13, 12:09
Hallo mausmaki, Das liest sich ganz lecker, würde ich gern zu Weihnachten nachkochen, zumal mir meine Tochter gestern Abend (Sie war in einem sehr nobelen Restaurant) von einem leckeren Maronensüppchen vorschwärmte,
aber ich habe noch nie gekochte Maronen im Laden gesehen, wo finde ich die denn?

LG Paula
2
#2 mausmaki
7.12.13, 15:20
@paula2010: Liebe Paula, Bei Aldi gab es diese Woche 500 g gekochte Maronen, in der Gemüseabteilung, eingeschweißt und in einer rechteckigen Kunststoffverpackung, für 2,98 Euro.
Vielleicht hast du noch Glück... ansonsten habe ich sie shcon bei real und Edeka gesehen, Verpackung sieht ähnlich aus wie bei Aldi, aber der Preis ist natürlich höher.
Es gibt auch Maronen im Glas, aber meinr Meinung nach schmecken die furchtbar, verglichen mit den anderen.
1
#3
7.12.13, 15:46
Als LKW-Fahrer kann ich euch sagen das es die Maronen in Frankreich immer und in jedem Supermarkt gibt, dort allerdings in Dosen.
Geschmacklich gibts da aber auch riesige Unterschiede.
Die Dosen, welche geschmacklich mittleres Niveau sind hab ich auch schon bei real, in Deutschland, gesehen.
1
#4
8.12.13, 09:26
das rezept klingt sehr gut, so ähnlich koche ich auch kastaniensuppe. einige kartoffeln darin sättigen noch besser und macht die suppe sämiger, was auch ein wenig an fett sparen kann. ;)

grissini oder streifen von übrig gebliebenen reibekuchen passen auch gut dazu, oder reste von geflügel.
1
#5 paula2010
8.12.13, 10:56
Liebe mausmaki, Danke Dir für Deine Antwort, ich gehe morgen früh gleich mal zu Aldi, vielleicht habe ich ja noch Glück, ansonsten schaue ich mal bei REAL nach.

Nach Frankreich zu fahren um Maronen zu kaufen ist von mir aus einwenig zu weit,
aber der Tip mit den Kartoffeln ist gut, mache ich bei der Kürbissuppe auch mit rein

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent
1
#6 mausmaki
9.12.13, 16:30
@seidenloeckchen: 100 ml Sahne - 30 g Fett insgesamt und das bei einer Suppe, die locker für 5 reicht. Das ist nicht viel Fett. (Die Creme fraiche ist ja eher Deko und kann man weglassen) Mit Kartoffeln kann man es auch essen, aber der Geschmack der Maronen geht ein wenig unter - finde ich.
Für ein festliches Weihnachtsmenü, als Vorspeise, würde ich keine Kartoffeln nehmen und auch sonst keine Einlagen hinein geben.
Die Kastanien enthalten schon so viele Kohlenhydrate, dass die Suppe sonst viel zu mächtig wird.
1
#7 paula2010
17.12.13, 15:33
kurze Rückmeldung, Süppchen gab es bei mir am Sonntag als Vorsuppe, ohne Kartoffeln, nur mit etwas Sahne, den Gewürzen und frischer Petersilie....sehr leeeccckkkerrrr
Danke an den Tipgeber

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen