Katze kotzt auf Sisal Auslegeware: Flecken entfernen

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das leidige Thema aller Haustierbesitzer. Wenn die Katze oder der Hund kotzt, wie bekomme ich die Flecken am besten wieder aus heller Sisal Auslegeware entfernt?

Als ich vor dreizehn Jahren in meine jetzige Wohnung zog wollte ich unbedingt helle Sisalauslegware in allen Wohnräumen. Mein damaliger Kater fand den Sisal natürlich toll und hat auch dann und wann auf der Auslegware gekratzt. Dies tat diesem robusten Sisal aber keinen Abbruch.

Allerdings hatte ich einen "Kotzkater" - mindestens alle drei Tage habe ich die Krise bekommen, wenn ich mal wieder ein matschiges Kotzhäufchen auf meinem schönen Sisal wegmachen musste. Alle Tipps und eigene Ideen wie ich die Kotze fleckenfrei aus dem Sisal bekomme, waren umsonst. Irgend ein Fleck blieb immer. Entweder war es ein dunkler Fleck, oder wenn ich zuviel geschrubbt habe, war der Fleck so hell, das er sich von dem sandfarbenden Sisal optisch völlig abgehoben hat. 

Über die Jahre lebten bei mir diverse Katzen, die alle irgendwie die Kotzeritiz hatten. Mein Sisal wurde also nicht schöner. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr auf dieses ekelige Geschrubbe. Also, alles Grobe mit Klopapier vom Sisal abgehoben, ab ins Klo damit. Dann habe ich ein Stück Haushaltspapier oder einige Blätter Klopapier genommen, auf den Fleck gelegt und ordentlich festgetreten, damit das Papier auch gut in die feuchten Sisalrillen gelangt und nicht beim kleinsten Luftzug wegweht. So lebte ich dann ein oder zwei Wochen, mit all dem Patchwork aus Papier auf dem Sisal. Weiter wusste ich erst mal nicht. Als mich dann dieses Patchwork verständlicherweise genervt hat, habe ich all die weißen Papierchen entfernt. Nun klebten natürlich Papierreste auf dem Sisal. Und erst da kam mir die Idee mit der Wurzelbürste.

Also man nehme eine  Bürste mit starken festen Borsten, schrubbe kräftig in Rillenrichtung über den Sisal, nehme danach den Staubsauger um die Krümel aufzusaugen und: "Kotze weg und kein Fleck zu sehen". Manno, was war ich glücklich über meine Entdeckung. Zu 90 % funktioniert diese Methode fleckenfrei. Man muss nur leider die Geduld haben, einige Tage mit diesen weißen Flicken auf dem Sisal zu leben. Denn die ganze Kotzflüssigkeit im Sisal muss richtig gut durchtrocknen damit man sie fleckenfrei sozusagen im Staubzustand ausbürsten kann.

Mittlerweile leben vier kotzende Katzen in meinem Haushalt, aber mein Sisal-Teppich hat nie wieder Flecken bekommen. 

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


5
#1 xldeluxe
21.7.14, 20:11
Ich kann jetzt zu dem Tipp nichts sagen, weil ich keinen Sisalteppich habe, will Dir auch nicht zu nahe treten, aber:

Warum übergeben sich sämtliche Katzen? Hast Du das mal abklären lassen?
2
#2 Greenseven
21.7.14, 20:20
Ja ich würde auch einen Tierarzt aufsuchen und ihn fragen ob dein Futter oder generell dein angelerntes essverhalten "okay" ist.
Und ich hoffe es nimmt mir niemand übrig, ich möchte keiner, der von mir schon angesprochenen Nörgler sein, aber ich finde "Kotzen" ist ein wirklich fieses Wort.
3
#3
21.7.14, 21:00
Ob ich mir überall Sisal Teppich reingemacht hätte, wenn ich wüsste, dass ich Katzen hab hm. Der Teppich wird doch sofort von Katzen gern zum kratzen benutzt.
Jetzt hätte ich fast gesagt, lass deine Katze mal beim Arzt auf Gallenprobleme untersuchen, dann habe ich gelesen, dass du mehrere hattest die das gleich Problem haben.
Unser Hund verträgt nämlich wegen seiner Gallen Probleme nur noch sein Hundefutter und Kauknochen, das wars auch schon. Kommt zwar hin und wieder trotzdem vor, dass er sich übergibt, jedoch so komisch es auch klingen mag, er geht nur ins Bad zum übergeben, dort wo Fliesen sind :D (BRAV ist er!) :))))
Der wird sich denken, aha da gehen die also immer hinein und danach riecht es manchmal unangenehm :)) das mache ich dann am besten auch so.

Nein also im Ernst, damit ist nicht zu spaßen, am besten wirklich mal schauen und Arzt fragen an was das liegen könnte, in deinem Fall bin ich mir sogar sicher, dass das Futter daran schuld ist.
3
#4
21.7.14, 21:09
Ich würde mir ebenfalls Gedanken darüber machen, warum ALLE Deine Katzen Ko...... Da kann doch etwas beim Futter nicht stimmen.
#5 jb70
21.7.14, 21:31
Ich denke auch,daß alles was über das gelegentliche Würgen,um verschluckte Haare loszuwerden,hinausgeht nicht normal ist.Die Ursache kann,neben Futterunvertraeglichkeit, auch ein starker Wurmbefall sein.
2
#6
21.7.14, 21:39
Katzen übergeben sich von Zeit zu Zeit, um die Haare, die sie beim Putzen aufgenommen haben, wieder loszuwerden. Ist völlig normal, hat mit dem Futter nix zu tun.
#7
21.7.14, 21:55
@falafel: Doch doch, bei bestimmten Futtersorten habe ich auch schon beobachtet, dass der Kater ungewöhnlich oft kotzt. ;-(
3
#8 nenne
21.7.14, 22:10
moin,

meine beiden kotzen nur im "normalen" bereich - also gelegntlich haare und gras, aber dabei IMMER auf den einzigen teppich.

am liebsten, wenn ich ihn grad im waschsalon gewaschen hab.

gestern lag er schon ca 10 tage - ohne kotzflecken!!!

dann hab ich den entscheidenden fehler gemacht:
ich habe es erzählt.

heute morgen war der 1. fleck drauf.
#9
21.7.14, 22:19
@nenne: Du Glückliche - nur Haare und Gras! ;-)
#10 xldeluxe
21.7.14, 22:19
Mein Kater übergibt sich wohl draußen, denn hier habe ich es bisher nur einmal gesehen und da war es Spucke mit einer Wurst aus Gras und Haaren, also nichts, was wirklich Flecken hinterlassen würde.

Wenn sie Futter auswürgen, dann haben sie sich evtl. überfressen. Oder es ist einfach mal ein unruhiger Magen Schuld.

Kommt es aber oft vor, dass sie erbrechen, würde ich das auf jeden Fall abklären lassen.
#11 jb70
21.7.14, 22:21
Die Ursache könnte auch ein Wurmbefall sein.
3
#12
21.7.14, 22:48
Ich muss grade so lachen :))
Seit meiner Geburt lebe ich mit Katzen und Hunden zusammen (bin jetzt Mitte 20) und die kotzen immer genau dann und genau da hin, wo man es nicht gebrauchen kann!
Bestes Beispiel, das damals Katastrophe war, heute witzig - Achtung, wird eklig jetzt.
Kater kotzt nachts um drei Uhr vor meinem Schlafzimmer. Ich werde davon wach, laufe aus dem Zimmer und zwischen meinen Zehen quillt schon mal die laue Brühe - Ekelanfall! Als ich Licht anmache der Schreck! Der hat tatsächlich ne ganze Magen Ladung Wasser die Treppe runter gereihert. Von oben bis unten nass. Und grade dann, wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer... Die Treppe ist offen zwischen den Stufen und ratet mal: die Brühe ist auf die Keller Treppe gelaufen!! Da die Keller Treppe auch offen ist, sind die letzten Tropfen im auf den Fliesen gelandet!
Leute, jetzt bin ich fertig :)
5
#13
21.7.14, 22:49
Manno, ich wollte Euch hier bloß berichten wie man fleckenfrei Katzenkotze aus einem Sisalteppich rausbekommt. Über meine Katzen müsst Ihr Euch nun wirklich keine Gedanken machen. Alte und kranke Tiere kotzen nun einmal etwas mehr als andere. Und wenn man immer nur alte Katzen hat, hat man in 13 Jahren halt viele davon. Aber keine Angst, sie sind regelmäßig beim Tierarzt , sie haben keine Würmer, fressen auch nicht das falsche Futter usw. etc. pp.
Und was stört hier an dem Begriff "Kotze". Ich mag dieses Wort genauso wie ich meine Katzen (auch kotzenderweise) mag. Wäre das Wort "Brechreiz" genehmer?
Wie schnell man doch hier über die die erklärenden Worte zum eigentlich Tipp abgestempelt wird. Also, das war jetzt hier mein erster und letzter Tipp den ich eingestellt habe.
Unterhaltet Euch ruhig weiter , wann, warum und wieso Eure Katzen kotzen. Ich erfreue mich derweil weiter an meinem fleckenfreien Sisalteppich.
4
#14 xldeluxe
21.7.14, 22:55
Langsam kann ich dieses Wort nicht mehr hören...........also ich finde es nicht schön!

PS: Sei doch froh, dass wir uns Gedanken um Deine Katzen machen..........
5
#15 nenne
21.7.14, 23:08
@schleichkatze:
moin,

nun halt doch mal den ball flach.

fein, wenn dein sisalteppich wieder blütenzart ist,

aber aus genau diesen beiträgen, die in deinen augen nichts mit dem tipp zu tun haben, haben sich schon ideen entwickelt, die toll waren.

und wenn du nichts über kotzende katzen lesen willst, dann mußt du sie eben weglassen.

über #10 hab ich herzlich gelacht - warum sollen immer nur mir diese dinge passieren?

damals war es ein drama, heute eine witzige anekdote.
7
#16 jb70
21.7.14, 23:11
schleichkatze:Ich denke,hier war kein Kommentar böse gemeint. ..habe selbst 2 betagte Stubentiger und sicher tritt mit voranschreitendem Alter das eine oder andere Gebrechen auf,aber das ging ja aus deinem Text nicht hervor.Wenn man liest,dass sich von 4 Katzen 4 laufend übergeben, liegt die Vermutung nahe,dass es krankheitsbedingt ist. Tut mir leid,wenn ich das missverstanden habe.
#17
21.7.14, 23:43
Da kann Kittymutti aber froh sein, dass sie nicht mit ihren Zehen in einer blutigen anverdauten Maus stand! Oder in einer Wildsau! ;-) Schlimm nur, wenn man sich dann nicht selbst im Griff hat und selbst diesen solidarischen Würgereiz verspürt!
Mittlerweile bin ich sensibilisiert. Sobald die ersten Anzeichen der Kotzeritis zu hören sind, lasse ich alles stehen und liegen. Dann bin ich die Katze und Katerchen die Maus - der ist dann schneller draussen als er kotzen kann. So ist lange nichts mehr passiert. :-)
3
#18
21.7.14, 23:57
Da kann Kittymutti aber froh sein, dass sie mit ihren Zehen nicht in einer halb verdauten Maus stand! Oder in einer halbverdauten Wildsau! ;-(
Nicht auszudenken, wenn aus lauter Solidarität dann noch der eigene Brechreiz hinzukommt! ;-(
7
#19
21.7.14, 23:58
naja hättest du im Tipp erwähnt, dass deine Kätzchen schon älter b.z.w krank sind, hätten wir uns nicht den Kopf darüber zerbrochen was mit ihnen nicht stimmt. Sei doch froh, dass sich jemand Gedanken macht. War doch nicht böse gemeint, ganz im Gegenteil ;) warum gleich den Kopf in den Sand stecken?
1
#20
21.7.14, 23:59
@zumselchen: :)))))
1
#21
22.7.14, 00:04
Also ich find' den Tipp super, auch wenn ich zum Glück eher weniger Probleme mit Brechflecken in Sisalteppichen habe. Den grünen Daumen hab' ich jedenfalls gedrückt! :-)
2
#22
22.7.14, 00:12
@gluckchen: :-))))

@Alle: Schaft schön!

@Alle mit brechriskanten Tieren: Vergesst nicht die Badelatschen ans Bett zu stellen und auf jeden Fall auch anzuziehen, falls Ihr mal Nachtwandeln müsst!
3
#23
22.7.14, 02:20
Hallo zumselchen, eine witzige Wortschöpfung "brechriskante" Tiere. Also wenn man bei vier brechriskanten Haustieren im Durchschnitt alle 5 Tage Erbrochenes auf dem Teppich findet, ist das doch kein besorgniserregender Durchschnitt. Und wie kittimutti schreibt, manchmal ist es auch nur eine geballte Ladung Wasser. Manchmal ist es auch das gerade erst hastig verschlungene Futter (das wird dann netterweise aber gleich wieder verspeist) oder halt die Haarballen. Dann steht hier auch immer ein Topf mit dem richtigen Katzengrass (nicht diese Schlapperteile zum Selberziehen) was ja auch den (oft gewünschten) Brechreizeffekt auslöst. Meine jetzigen vier sind auch irgend so eine Langhaarsorte (schätze Main Coon) , ziemlich groß und halt wirklich viel langes und dickes Fell. Da bin ich eigentlich immer froh wenn sie ihre beim Putzen verschluckten Haarballen mal von sich geben (auch wenn sie sich meistens meinen Sisal dazu aussuchen). Das mit der Treppe habe ich aber auch schon mal erlebt, das man wegen einmal k...... gleich die ganze Wohnung putzen muss. Besonders nett wird es dann noch wenn sie oben auf den Kehlbalken hocken und sie dort der Brechreiz überkommt. Da hilft dann nur noch Haare waschen und die große Leiter aus dem Keller holen. Diese in den vierten Stock schleppen und dann den betreffenden Balken putzen. Den Rest im Sisal nach beschriebener Art behandel. Und immer schön die Ruhe bewahren und den Übeltäter nicht vor lauter Verzweifelung aus dem Fenster werfen.
1
#24
22.7.14, 07:12
@schleichkatze
Für deine langhaarkatzen habe ich noch einen guten Tipp: miamor cat confect malt cream. Das sind kleine Tütchen und regeln die Verdauung.

Maine coones haben in dem Sinn kein langes, sondern halblanges Fell. Aber diese Creme ist trotzdem sehr gut geeignet. Wir hatten die für unseren norw. Waldkater Raphael.
#25
22.7.14, 13:51
Ha...und schon ne neue Idee entstanden...
Zum einen reinige ich so auch meine "Zottelteppiche" wenn einer der Hunde Würfelhusten hatte, aber nun zur Idee: mein Tagespflegehundchen mag es mit meinem Schäferhund zu balgen und dabei verschluckt er gerne das Stockhaarfell. Folge: er hat Bauchweh und muss erbrechen! Ob es sich da nicht lohnen würde mal diese Haarball-Creme für Miezis zu testen?!?
#26
23.7.14, 07:05
@SunnyHoney
Ob es das für Hunde gibt, kann ich dir nicht sagen! Ich würde aber nicht das Produkt verwenden, das ursprünglich für Katzen vorgesehen ist. Zum einen ist die Menge je nach Größe des Hundes viel zu gering und zum andern kann man Katzen und Hunde anatomisch ja nicht vergleichen. Was für die einen gut ist vertragen die anderen evtl nicht.
Klar, Hunde sind weniger sensibel was Magen angeht, aber ich würde es für sehr verantwortungslos empfinden, wenn ich dir dazu raten würde.

(Auf die Schnelle habe ich keine vergleichbaren Produkte gefunden bei zooplus)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen