Coupons zum Ausdrucken & Sparen

Coupons zum Ausdrucken & Sparen

Wöchentlich wechselnde und Coupons und Rabattaktionen für neue Produkte in deinem Supermarkt. Jetzt ausdrucken und sparen!
Diese Kiste steht bei uns mittlerweile mehrere Jahre und wird jedes Jahr neu mit frischem Gras bepflanzt. In eine Ecke pflanzen wir gerne auch Katzenminze, die lieben sie auch.
6

Katzen-Grasbox für den Balkon

16×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Frühling ist da und die Katzen wollen wie wir Menschen den Balkon benutzen. Um ihnen ihren ganz persönlichen Entspannungsort zu bieten, haben wir ihnen eine Grasbox gebaut zum Gras knabbern und in der Wiese liegen. Zusätzlich bietet unsere Grasbox auch noch zwei kleine Baumstämme, an denen sie ihre Krallen schärfen können.

Materialien:

  • Holzzuschnitt aus dem Baumarkt in gewünschter Größe: 4 Seitenteile - ca.10 cm hoch * 1 Bodenplatte in gewünschter Größe (unsere Kiste ist 51x85 cm groß).
  • Passende Metall-Winkel, um den Rahmen im rechten Winkel und an der Bodenplatte zu befestigen.
  • Passende Schrauben.
  • Wetterfester Lack oder Holzlasur.
  • Kunststoff-Plane zum Auslegen.
  • 4 "Füßchen" (in unserem Fall kleine Gummi-Türstopper mit Schraube), damit bei Regen das Wasser darunter abfließen kann.
  • Optional: 1-2 Äste in passender Größe (nicht zu lange) und dazu passende Metallwinkel zur Befestigung.
  • Erde und Gras-Samen.
  • Optional Katzenminze (Pflanze oder Samen).

Anleitung:

  1. Aus den zugeschnittenen Seitenteilen wird ein rechteckiger Rahmen geschraubt, in den Ecken wird er mit Metallwinkeln verbunden.
  2. Anschließend wird der Rahmen auf der Bodenplatte montiert, indem er mit den Metallwinkeln (bei uns 2 an jeder Seite) verschraubt wird.
  3. Als nächstes wird die ganze Kiste je nach Belieben mit Lack oder Holzlasur gestrichen, damit sie robust jeder Wetterlage Stand hält.
  4. Sobald die Farbe getrocknet ist, werden an der Unterseite die 4 Füßchen montiert. In unserem Fall haben wir 4 kleine Gummi-Türstopper gewählt, die mit Schrauben angeschraubt werden.
  5. Optional werden nun die 1-2 Äste verschraubt. Hier ist es wichtig, passende Winkel zu wählen und die Stämme so gut es geht an mehreren Seiten mit Bodenplatte und Seitenteilen zu verschrauben. 
  6. Dann wird eine Plastik-Plane so zurechtgeschnitten, dass der Boden bedeckt ist. Damit ist das Holz noch besser vor Erde und Wasser geschützt.
  7. Nun wird die Kiste am besten schon an die richtige Stelle gestellt und mit Erde gefüllt.
  8. Jetzt ist Geduld gefragt: die Erde wird mit Gras-Samen bedeckt und regelmäßig gegossen. Wir haben in dieser Zeit einen "Zaun" aus Hasendraht um die Kiste gestellt, da unsere Katzen sonst regelmäßig in der Erde gewühlt hätten.
  9. Nach einiger Zeit wächst die Wiese dann aber und kann den Katzen zur Verfügung gestellt werden!

Unsere Katzen lieben dieses Plätzchen. Sie liegen in der Sonne in der Wiese, knabbern Gras und kratzen an den Stämmen. Die Kiste steht bei uns mittlerweile mehrere Jahre und wird jedes Jahr neu mit frischem Gras bepflanzt. In eine Ecke pflanzen wir gerne auch Katzenminze, die lieben sie auch. 
Inzwischen haben wir nachträglich noch ein kleines Brett (Scheibe von einem dicken Ast) für unsere athletische Katze montiert, die am liebsten den ganzen Stamm hinaufklettert und dann ihr Aussichtsplätzchen genießt. Ein voller Erfolg als Katzenbeschäftigung am Balkon.

Viel Spaß beim Nachmachen und angenehme Entspannung an alle Katzen! 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare

12
#1
10.4.19, 20:20
Einfach nur traumhaft!
ALLES!
Der Tipp, die Fotos, die Katzen, die Umsetzung, das Verständnis für die Bedürfnisse der Katzen!
1000 Sterne dafür, denn genau so wollen Hauskatzen leben! 👍
4
#2
10.4.19, 21:23
Bei dir möchte man auch Katze sein 👌😀.......hatte den Gedanken schon bei deinen bisherigen Tipps 😉 - ganz toll 👍👍👍!!
2
#3
10.4.19, 21:34
Wie alt bist Du?
Dir würde ich meinen Micki vererben.
Ein größeres Kompliment kannst Du nicht bekommen!
3
#4
10.4.19, 21:57
Katze müsste man sein...😃
1
#5
10.4.19, 22:00
@Isamama: 
Ich bin lieber Mensch, aber wenn ich eine Katze wäre, dann nur bei mir oder bei Leloa 😂
7
#6
10.4.19, 23:15
Vielen Dank für die lieben Kommentare!! 😊 ich versuche einfach meinen Katzen die Umgebung so angenehm wie möglich zu gestalten und ihnen dadurch ein schönes Leben als Wohnungskatzen zu ermöglichen. Und sie scheinen zufrieden zu sein 😊
2
#7
11.4.19, 07:02
Zufrieden und so entspannt. Kompliment für diese glücklichen Katzen! Man sieht ihnen ihre liebevolle Zuwendung und ihr artgerechtes Zuhause richtig an.

Eine Frage hätte ich noch: Nehmen die Katzen dieses tolle Stück Natur nur als Spiel- und Liegewiese oder auch als Buddelkasten oder Toilette? Das wäre ja auch ein ganz natürliches Verhalten.
Bei meinen Wohnungskatzen hätte ich da Bedenken. Die wollten sich schon Mal unter einer Wand durchgraben, haben es aber nur bis unter die Auslegeware geschafft 😺 . Jetzt haben wir statt der Auslegeware Matten aus Sisal, mit denen sie rumtollen können.
1
#8
11.4.19, 08:02
Sobald das Gras gewachsen ist, nehmen meine Katzen sie zum Glück nur als Liege-, Spiel- und Knabberwiese. Sie sind ihre Katzentoilette so gewöhnt, dass sie, wenn sie müssen, hinein gehen und diese benutzen. 
Es hat ihnen allerdings viel Spaß gemacht in der frisch ausgesäten Erde zu graben. Da wir dann rund um die Kiste ständig Erde aufkehren mussten, stellen wir nun für die Zeit der Bepflanzung eben einen Zaun rundherum. So ist das Problem gut gelöst. Sie müssen dann zwar auch eine Zeit warten, aber haben zum Glück auch andere Beschäftigungsmöglichkeiten 😊
2
#9
11.4.19, 08:08
@Mafalda: und üblicherweise nutzen Katzen ja Plätze, an denen sie gerne fressen oder schlafen, nicht als Toilette. Ich glaube das spielt in diesem Fall auch eine Rolle 😊
2
#10
11.4.19, 09:51
Das ist eine tolle Idee, für Katzen die man nicht frei laufen lassen kann. Ein sehr liebevoller Umgang mit den Haustieren👍
2
#11
11.4.19, 10:28
Top, alle Daumen nach oben 👍
1
#12
11.4.19, 12:01
So was schönes - wenn Katzen schon nicht raus dürfen dann ist das eine prima Alternative 👍. Leider vertragen die Katzen meiner Freundin kein Gras😉
1
#13
11.4.19, 20:27
😀👍👏
2
#14
11.4.19, 21:49
@Donnemilen: 
Sie werden es dann auch nicht fressen, denn Katzen wissen meist, was ihnen gut tut und was nicht. Aber zum Langmachen und zum Rollen würde es ihnen bestimmt gefallen.
1
#15
12.4.19, 23:11
Ich hab immer alte Beckbleche genommen. 
Zum Glück kotzen die Katzen nicht so schrecklich, wie von dem angeblichen "Katzengras", was in Wahrheit harter gekeimter Weizen ist.

Wobei ,man vielleicht sagen muss: vertragen die Katzen der Freundin von 
#12 Donnemilen das Gras nicht, oder würgen sie es raus? Weil das eine natürliche Sache ist. Katzen fressen Gras, damit sie die Haarballen im Magen loswerden, die sie vom Putzen angesammelt haben.
1
#16
13.4.19, 00:04
die Katzen der Freundin sind Edelkatzen, sehr empfindlich - beide leberkrank. Der Tierarzt erlaubt ausschliesslich  ein Spezialfutter.
#17
14.4.19, 07:57
Sehe ich das richtig, können die Katzen auf die Balkongitter? In welchem Stock ist das denn? In meiner Verwandtschaft gab es schon mehrere Fensterstürze von Katzen, da würde ich kein Risiko eingehen.
#18
14.4.19, 09:48
Wir sind im 1. Stock :) und die Katzen sind sowieso nicht unbeaufsichtigt am Balkon, sondern nur mit uns. Aber sie haben auch nicht das Bedürfnis hinaufzuspringen, weil sie unten genug zu tun haben :) 
1
#19
14.4.19, 12:31
Lelola, das ist schlicht hinreissend! Mein Kater würde deine beneiden, deswegen habe ich den Link auch schon meinem Mann weitergeleitet, auf dass er sich ans Werk machen möge... 
Schönen Sonntag euch und euren Samtpfoten!
#20
14.4.19, 13:27
@schwarzetaste: Ich habe das auch gesehen. Wäre mir zu heikel.
Das sie nur unter Aufsicht auf dem Balkon sind, hat nix zu sagen. So schnell kannst du gar nicht gucken und reagieren. 
1000x geht es gut,....

Aber für den Tipp volle Punktzahl.
1
#21
14.4.19, 16:08
Ich kenne meine Katzen gut genug, um das einschätzen zu können :) und wie schon geschrieben wohnen wir auch nicht in lebensgefährlicher Höhe. Sonst würde ich auch nichts riskieren.
#22
16.4.19, 00:05
Nimmst Du dafür eine spezielle Grassorte?
#23
16.4.19, 10:37
@ThomasA: Nein, ganz normale Rasensamen aus dem Garten- oder Baumarkt. Ich achte nur darauf, dass sie nicht mit Dünger versetzt sind. 
1
#24
16.4.19, 14:01
Dankeschön :-)
1
#25
17.4.19, 15:13
Grandiose Idee und immer wieder tröstend in all dem Tierelend, Menschen zu treffen, die ein wirkliches Herz für diese wunderbaren Geschöpfe haben. Meine zahlreichen Tiere haben das Glück, mit mir auf dem Land zu leben. Sie dürfen frei laufen und ihre nächtlichen Streifzüge machen, aber auch das Sofa mit uns teilen.
1
#26
17.4.19, 20:46
Geniale Idee 👏👍
1
#27
25.4.19, 14:24
Ein SUPER-TIPP! Ich gehöre zwar zur Hundefraktion: wir haben eine Zwergpinscher-Hündin, die sehr gerne auf Wiesen in der Sonne liegt.
Diese Kiste wird definitiv als Draußen-Körbchen für sie gebaut. Dort wird sie sich schnell heimisch fühlen.
Danke! :)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen