Mit Trocknertüchern kann man Katzenhaaren effizient zu Leibe rücken.

Katzenhaare schnell entfernen: mit Trocknertüchern

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Trocknertücher nehme ich nie für den dafür vorgesehenen Zweck.

Sie sind aber wirklich gut, wenn man sich gerade dahin gesetzt hat, wo die Katze lag, oder ganz schnell präsentabel sein muss und keine Zeit für Bürsten, Fusselrollen oder Tesa über dem Handrücken gewickelt mehr ist.

Da diese Tücher wie ein Magnet auf Fusseln reagieren, kann man leicht die Tierhaare mit so einem Tuch entfernen. Hat man mehr Zeit, dann würde ich auch zu den hier bei FM beschriebenen Methoden greifen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
8.11.11, 12:48
Ich kannte bis jetzt nur die Methode mit dem Tesafilm bzw. dem Klebeband, aber das scheiknt auch eine gute zu sein.
#2
8.11.11, 18:09
Muss ich ausprobieren! Meine Namenspatin fusselt auch ganz schön und natürlich am liebsten da, wo sie nicht hin soll. ;-)
Danke für die Anregung.
1
#3
8.11.11, 21:04
Was sind das für Trocknertücher? Habe ich noch nie gehört. Klappt das auch mit Hundehaaren? Die sind ja weitaus härter als Katzenhaare (zumindest bei unserem Hund) und der schmeißt sein Fell im Moment kräftig um sich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen