Keimschleuder Händetrockner

Besonders Menschen, die mit den Atemwegen Probleme haben, z. B. an Asthma leiden und Menschen mit einem schwachen Immunsystem sollten diese Händetrockner besser nicht benutzen.

Händetrockner sind zwar sehr praktisch und das Personal braucht kein Papier nachschlichten, doch mit ihnen wirbeln viele Keime in der Luft umher, die wir dann dort einatmen und die so in unsere Lunge gelangen.

Mein Tipp: Besonders Menschen, die mit den Atemwegen Probleme haben, z. B. an Asthma leiden und Menschen mit einem schwachen Immunsystem sollten diese Händetrockner besser nicht benutzen. Lieber Papiertücher verwenden und ein unnötiges Risiko vermeiden. Ich schüttle meine Hände nach dem Waschen lieber im Waschbecken aus und lasse sie an der Luft trocknen, wenn es keine Papierhandtücher gibt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Tinnitus: Wie entsteht das Piepen im Ohr und was hilft dagegen?
Nächster Tipp
Atemwegsbeschwerden: Luftbefeuchter schafft Abhilfe!
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
28 Kommentare

Tipp online aufrufen