Das Prinzip ist ganz einfach: Das Wasser tropf in der Eisbox immer nach unten und sorgt dort für die Kristallschichtbildung. Mit diesem Tipp passiert das nicht mehr.

Keine Kristalle auf Speiseeis

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe manchmal plötzlich und unerwartet großen Heißhunger auf Speiseeis und renne dann immer ganz schnell zur Gefriertruhe. Dort angekommen, suche ich nach den Schoko- und Vanilleeisboxen und mache mich sofort über sie her, wenn ich sie gefunden habe. Heute kann ich dies auf der Stelle machen, da ich mich nicht mehr über eine weiße Kristallschicht auf dem Eis (ensteht durch angesammeltes und dann gefrierendes Wasser in den Boxen) ärgern und diese mühevoll abkratzen muss.

Die Kristalle enstehen zwar weiterhin, sie befinden sich jedoch seit neustem nicht mehr auf dem Eis, sondern auf der Innenseite des Deckels. Das liegt daran, dass ich seit ein paar Monaten einfach die Eisboxen auf dem Kopf stehend bzw. verkehrt herum in die Gefriertruhe/das Eisfach lege. Nun tropft das sich in den Boxen ansammelnde Wasser nicht mehr nach unten auf das Eis und gefriert dort, sondern tropft auf die Innenseite des Deckels und sorgt hier für die Kristallschichtbildung.

Das Prinzip ist ganz einfach: Das Wasser tropf in der Eisbox immer nach unten und sorgt dort für die Kristallschichtbildung. Wenn die Eisbox also normal im Gefrierfach steht, ist eben das Eis unten und folglich ensteht auch darauf die Kristallschicht. Steht die Eisbox aber verkehrt herum ist der Deckel unten und folglich bildet sich auf dessen Innenseite die Kristallschicht.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
16.8.11, 00:43
Hatte schon Kristalle im Eis aber noch nie darauf...wie machst du die denn *g* ?
#2
16.8.11, 00:46
Hallo, meine diese weiße Kristall-Schicht auf dem Eis (oder wie heißt das?)
#3
16.8.11, 00:50
wie wärs mit Schnee? : )
#4
16.8.11, 01:00
Ok, dann nennt man es so (der Name ist doch eigemntlich egal, so lange die Leute wissen was gemeint ist!)
1
#5
16.8.11, 05:30
Super Sache - danke!
#6
16.8.11, 05:41
@tearsfuerdich: Danke, wenn ich dir helfen konnte! Schon ausprobiert?
#7 Naoko
16.8.11, 08:42
Ich finde den Tipp super, danke!

Aber leider bin ich mit dem Löffel meist schneller, als dass sich Eiskristalle überhaupt bilden könnten :)
#8
16.8.11, 11:46
guter tipp, danke!
#9
16.8.11, 15:34
Freut mich wenn ich euch allen helfen konnte und was mich schon immer mal interessiert hat ob wirklich bei jedem Kristall-Schnee auf dem Eis entstehen kann oder ob es daran liegt, dass dich die Boxen nicht richtig verschließe, die falsche Marke, Sorte etc. kaufe oder den Gefrierschrank zu lange offen lasse?
#10
16.8.11, 17:11
Was soll der Daumen runter?
#11 Naoko
16.8.11, 17:36
Klassekassel:
Das mit dem Daumen habe ich mich auch gerade gefragt... Vielleicht hat sich wer verklickt, ist mir auch schon passiert.

Vielleicht liegt der Schnee daran, wenn man die Box öffnet und dann das restliche Eis ganz leicht antaut, vielleicht setzt sich auch ganz wenig Umgebungsfeuchtigkeit ab. Wenn das mehrere Male passiert, könnten sich vielleicht diese Kristalle bilden?
Da fällt mir gerade ein, dass ich auch schon mal Eisschichten am noch einzeln verpackten Wassereis hatte. Dann kann es am Verschliessen der Box nicht liegen.

Jetzt ist der Daumen verschwunden ;)
#12
16.8.11, 17:51
@Naoko: Wassereis soll ja extra gefrieren bzw. das darin enthaltene Wasser; dadurch erhält es ja gerade seine feste Konsistenz und fließ nicht flüssig durch die Packung
#13 Naoko
16.8.11, 18:06
Die Funktion von Wassereis ist mir klar. Ich meinte drum herum, nur Eis aus Wasser und sehr viel davon. Wie auch immer.
#14
16.8.11, 20:08
@Klassekassel: nee, warte noch bis wieder Eis im Angebot ist. LG
#15
17.8.11, 00:36
@Naoko: Hatte gedacht, das du evtl über den normalen Gefrierzustand von Wassereis gesprochen hattest bzw. es sich um ihn handelt.
2
#16
17.8.11, 12:38
Hmm, habe nie Eiskristalle auf dem Eis, obwohl es oft lange in unserem TK lebt, also nicht sofort binnen 3 Tagen aufgebraucht wird.
Liegt vielleicht auch an den Boxen selbst, da gibt es gute und schlechte und am Tiefkühlgerät. Bei unserem gibt es null "Schneebildung" in den einzelnen Schubladen.
Ich bin mir relativ sicher, dass die Qualität des Tiefkühlgerätes hier auch eine große Rolle spielt.
Hätte ich eine Kristallbildende TK-Truhe (in Schubladen oder in Verpackungen), dann würden die wie auch die Produkte, in deren Verpackungen sich welche bilden, nicht lange bei mir stehen, denn dann ist das für mich ein Zeichen minderer Qualität. Allerdings gehöre ich auch zu den Verbrauchern, die TK-Verpackungen, sofern es einen Innenbeutel gibt, sofort an der Kasse öffnen, denn wenn da schon Kristalle drin sind, dann geht die Ware unmittelbar zurück, weil die Kühlkette offensichtlich nicht zu 100% eingehalten wurde. Lose Gemüsebeutel müssen sofort beim Entnehmen aus den Truhen locker sein und nicht verbacken zu einem Klumpen. Als Verbraucher habe ich schließlich das Recht auf einwandfreie Ware.
#17
17.8.11, 12:47
@Thouy: Ich mache es nicht so aber eigentlich hast du Recht! Behalte es auf jeden Fall bei! Das ist nicht zu pingelig! Du musst nur damit leben, dass du dann evtl. das gewünsche Lebensmittel nicht immer (sofort) in der gewünschten Qualität bekommst. Und so lange du die Umverpackungen aus Paape nur öffnest und nicht einreißt sollte/darf es auch keinen stören.
#18 Icki
17.8.11, 13:20
Siehe auch Tipp "Eiskristalle auf Tiefgefrorenem vermeiden"
-4
#19
24.8.11, 14:42
Boaaha...... das heißt GEFRIERBRAND ! ! !
Kann doch nicht so schwer sein, sorry das musste mal einer sagen xD
#20 Die_Nachtelfe
24.8.11, 20:53
@pipelette: ist doch egal, wie das Zeug heisst, sollte der Tipp funktionieren, ist er gut.
#21
24.8.11, 21:02
@Die_Nachtelfe: Ok, dann nennt man es so (der Name ist doch eigemntlich egal, so lange die Leute wissen was gemeint ist!).

Ich hatte diesen Kommentar schon geschrieben aber scheinbar musstest du ihn inhaltlich nochmal wiederholen. Schade, dass manche hier (immer noch) als einziges zum Tipp neue Namen für die von mir so betitelten Kristalle schreiben. Ich habe erkant einen gfalschen Namen gewählt zu haben und es tut mir leid. Aber Namensbelehrungen machen den Tipp nicht besser oder schlechter.
#22 Icki
25.8.11, 09:31
@Klassekassel: Hast sicher Pipelette und nicht die Nachtelfe gemeint...
#23
26.8.11, 07:40
@pipelette: Sorry, Gefrierbrand nennt man nicht die Bildung von Eiskristalenn auf Lebensmitteln, sondern das Austrocknen von tiefgefrorenen Lebensmitteln, als Folge von Temperaturschwankungen während der Gefrierzeit.

Am besten auch hier nachzulesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Gefrierbrand
1
#24
26.8.11, 07:45
@pipelette: Was hat Gefrierbrand mit Eiskristallen auf Eis zu tun? Informiere dich bitte vorher, bevor du hier solche "Fremdwörter" schreibst. Gefrierbrand nennt man das Austrocknen von gefrorenen Lebensmitteln.

Temperatur des Kühlguts steigt, Wasser aus den oberflächennahen Schichten verdunsten. Dieses kondensiert oder gefriert bei wieder sinkender Temperatur dann zu Wassertröpfchen und Eiskristallen auf dem Kühlgut und der Verpackung. Das Produkt trocknet also aus - Gefrierbrand.
#25
25.9.11, 14:59
Gute Idee! Werde ich beim nächsten Eiskauf ausprobieren.
#26
25.3.12, 07:31
Guter Tipp! Ich finde, mehr ist dazu nicht zu sagen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen