Kalorienbewusst genießen - gefrorene Früchte statt Speiseeis

Du möchtest im Sommer nicht auf Eis verzichten, kannst aber die "Kalorien" nicht gebrauchen? Dann genieße gefrorene Früchte statt Speiseeis.

Ihr wollt im Sommer nicht auf Eis verzichten, könnt aber die "Kalorien" nicht gebrauchen?

Ich kaufe mir gefrorene ungesüßte Früchte (Himbeeren, Erdbeeren, Tropenfrucht-Mischung etc.), gebe die Menge, die ich essen möchte, in eine Schüssel oder tiefen Teller und lass die Früchte kurz antauen. Dann streu ich Tafelsüße darüber (Grundstoff Aspartam) oder flüssigen Süßstoff.

Nicht das selbe wie ein leckeres Eis, aber wie ich finde ein leckerer und gesunder Ersatz. Natürlich kann man sich auch frische Früchte kleinschneiden und einfrieren. Nur leider kleben sie meistens aneinander, da sie nicht schockgefrostet werden.

Achtung, für die, die es nicht wissen sollten, übermäßiger Verzehr von Süßstoffen kann abführend wirken ;-)

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Rotweinbirnen mit Vanilleeis
Nächstes Rezept
Walnusseis mit Pflaumenpunsch
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Eismaschinen im Test und Vergleich
Eismaschinen im Test und Vergleich
10 10
Eis genießen trotz Lactoseintoleranz
9 9
Früchte einfrieren, sodass keine Soße entsteht
Früchte einfrieren, sodass keine Soße entsteht
7 4
35 Kommentare

Rezept online aufrufen