Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Mückenzucht im Wasserfass kann man mit Kupfer verhindern. Durch das Kupfer können sich die Larven nicht entwickeln.

Keine Mückenzucht im Wasserfass mit Kupfer

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Stück Kupferrohr ins Wasserfass werfen (20 cm). Dadurch können sich die Larven nicht entwickeln. Hab ich auch gelesen und es versucht - es klappt.

Oder ihr kennt jemanden, der ein Aquarium hat, alle 2 Tage sind Mückenlarven ein gutes und beliebtes Lebendfutter für Aquariumfische!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


#1 Tom
1.10.07, 15:07
Interessanter Tipp.
Was bewirkt denn das Kupfer?
#2 studi8
3.10.07, 00:15
Kupfer ist ein Schwermetall, für den Menschen aber nur mässig giftig. Man kann den Tipp auch mit "schwaches Insektizid ins Regenwasser gehen" bezeichnen
#3 rino
3.10.07, 10:50
Ja Keine Mücken schön und gut aber wenn man damit pflanzen gießen will mit den kupfer gehalt im wasser geht doch alles kaptt! oder??
#4 Luca
3.10.07, 20:58
Na endlich weiß ich, wie ich die Zucht verhindern kann. Kupfer auf dem Dach verhindert ja auch Moosbildung.
#5 7VAMPIR
15.10.07, 17:53
Funktioniert nicht.
Habe selbst mehrere 1m³ Regenwassertonnen mit Kupferrohr verbunden. Kontakt zwischen Wasser und Kupfer ist reichlich vorhanden. Die Larven stört das nicht.
Ich habe in jeder Regentonne 1 Goldfisch. Die fressen die Larven mit Begeisterung.
1er je m³ Wasser genügt.
CU 7VAMPIR
#6 ANNY
27.6.10, 08:01
Also mit Kupfer immer bischen vorsichtig sein - gibts zwar auch als Wasserrohr, natürlich, aber da kommts auch auf den PH-Wert des Wassers an - und Regenwasser ist bekanntlich sauer ("Saurer Regen") - könnte die Kupferionen also auch leichter in Lösung bringen und dann würde ich zumindest aufpassen, dass KEIN Fisch in meiner Regentonne sein Dasein fristet (- der wäre zwar vielleicht froh, wenn er endlich hoppsgeht) und keine Katze/Igel/Hund etc. von dem Wasser öfter trinkt.Als Giesswasser dürfte es nicht so schlimm sein, weil die Pflanzen nicht so viel aufnehmen.ACHTUNG : ja nicht auf die Idee kommen , irgendwelche Kupferpräparate ins Wasser zu streuen, dann wirds wirklich giftig!
#7 kamani
27.6.10, 22:23
Sicher hilft Kupfer in ruhenden Wasser gegen Mücken ABER das Wasser ist dann auch Vergiftet und somit auch die Mücken.
#8
11.12.16, 14:15
Mücken im Regenwasserfass beseitigt man mit ein paar Tropfen Pril, das dem Wasser die
Oberflächenspannung nimmt. Die Mücken laufen nicht mehr auf der wasseroberfläche
sondern ertrinken gleich bei der Landung.😉
#9
24.6.18, 20:47
Super. Ich hebe Kupfer Rohre ( Reste ) immer auf. Klasse sonst habe ich ein Schuss Spülmittel ins Wasser getan. Manchmal aber vergessen. Das stück Kupfer bleibt einfach im Fass.
Toller Tipp. Danke
#10
7.9.18, 22:18
meine frage wäre, kupfer (gehn auch 1, 2 & 5 cent münzen? ), wie sieht das dann mit trinkwasser aus selber tonne für z.B igel aus? öl, spüli schädlich?

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?