Blumen länger frisch mit Kupfer

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach ins Blumenwasser der Vase eine Kupfermünze geben! Die Blumen bleiben wesentlich länger frisch als nur Wasser einfüllen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
9.9.05, 09:12
den tipp gibts hier schon. suche nicht benutzt?
#2 Gaby Molnar
10.9.06, 11:47
Schnittblumen- sogar die billigen abyrosen von der Supermarktkasse- halten bis zu einer Woche, wenn man Münzen in die Vase legt.
Blumen anschneiden und hängende oder überflüssige Blätter entfernen (sie entziehen den Blumen unnötig Kraft).
Dann ca. 10 bis 30 Centmünzen (die kupferfarbenen) ins Wasser legen. Sieht auch noch dazu ganz nett aus. Alle 2 bis 3 Tage die Stiele nachschneiden.
#3
10.9.06, 12:25
super
#4 Babu-Suje
10.9.06, 15:19
Meine Rosen stelle ich, nachdem ich sie frisch angeschnitten habe, mit einem scharfen MESSER; NICHT MIT mit Schere da werden die Stiele gequetscht,in GEROLSTEINER-kann sicher auch anderes Mineralwasser sein, aber ich trinke nun mal Gerolsteiner MIT Kohlens. Die Rosen halten superlange.
#5 Jessi
7.10.06, 20:42
Dass Blumen durch eine Kupfermünze länger haltbar sind, stimmt leider nicht.
Ich habe mir die "Clever" in Sat1 angesehen, und da wurde der Test gemacht, ob Zucker oder eine Kupfermünze Blumen länger haltbar machen. Das Ergebnis war - Zucker - !
#6 Volmedieter
31.8.09, 17:04
Der Tip von Holger mit der Kupfermünze gehört ins Reich der Fabel. Es ist wissentschaftlich erwiesen , das sich eine Kupfermünze erst nach Jahren etwas auflöst, um es evt an das Wasser abzugeben. Das erlebt selbst kein Kaktus.Besser wären Tips, die wirklich erprobt sind.
#7 nele m.
2.9.09, 14:06
sehr guter next
#8
11.7.11, 07:18
@Volmedieter: Bitte um Vorschläge ;-)
#9 Hackfleischfan
11.7.11, 08:26
Ich bin davon nicht überzeugt. Wie lange Schnittblumen halten, hängt meiner Meinung nach viel mehr davon ab, wie frisch sie beim Kauf waren bzw. wie sie gelagert wurden, wie sie dann zu Hause gepflegt werden, wo sie stehen (Raumtemperatur, Lichteinfall, Luftfeuchtigkeit etc.) und so weiter. Die Kupfermünze - oder auch der Zucker - spielt bzgl. der Haltbarkeit von Schnittblumen die geringste Rolle, denke ich. Aber der Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen, es gibt schließlich auch jede Menge Menschen, die mit Pflanzen sprechen und deren Gedeihen darauf zurückführen ;-)
#10 Marielle1
11.7.11, 12:01
@Hackfleischfan: ICH rede ständig mit meinen Pflanzen - weniger, um mit ihnen zu kommunizieren, sondern eher in ner Art "Selbstgespräch"... Entweder habe ich "nen grünen Daumen" oder es hilft - bei mir "explodiert" jegliches Grünzeug geradezu.
Denke aber, das hat was damit zu tun, dass ich meine Pflanzen mag und sie sehr gerne versorge und ihnen alles erdenklich Gute "antue": von der richtigen Erde bis hin zum liebevollen Abduschen und Sprühen und Düngen usw....
#11 Marielle1
11.7.11, 12:03
@Jessi: Habe recht gute Erfahrungen mit Aspirin gemacht! Schneide meine Blumen aber auch alle 2 - 3 Tage frisch an und wechsle dann auch das Wasser ( mit 1 Asprin).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen