Kennzeichnen der Waschtemperatur an Kleidungsstücken

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit ich beim Wäschewaschen nicht umständlich im jeweiligen Kleidungsstück das Etikett mit der Waschanleitung suchen muss, schreibe ich mit einem Wäschestift - bei Hemden, Blusen und T-Shirts am Kragen, bei Hosen innen auf den Taschen - die Waschtemperatur ein. Spart viel Zeit.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


3
#1 knuffelzacht
29.1.11, 17:43
Für Anfänger bestimmt ein guter Tipp.
Mit der Zeit braucht man ihn aber nicht mehr. Dann gibts nur noch 30°, 60° und "ach was, Reinigung. Das kann man selber waschen" ;o) (Temperaturangaben können je nach persönlicher Waschvorliebe variieren)
1
#3
30.1.11, 17:54
Etwas viel Aufwand, wenn man regelmäßig wäscht.

Bei den wenigen Kleidungsstücken, die nicht so oft in der Wäsche sind und wo man daher nicht auswendig weiß wo sie hingehören, kann man ja auch mal eben nachsehen. Bei mir ist das im Schnitt etwa alle drei Maschinen mal ein Kleidungsstück, wo ich nachsehen muss, wenn überhaupt so oft.
#4
31.1.11, 12:24
@miepmiep:
Hallo, miepmiep!
bei der Wäschebezeichnung mit dem W ä s c h e s t i f t hält diese Bezeichnung beinahe 1 Jahr lang.
#5
31.1.11, 15:49
Ich versteh nicht ganz, warum das Reinschreiben weniger Aufwand sein sollte, nur weil die Beschriftung länger hält?

Mir ist bewusst, was ein Wäschestift ist, ich habe damit früher für Zeltlager etc meine Kleidung gekennzeichnet, aber soweit ich mich erinnere, dauerte das Schreiben damit genauso lange wie mit Kuli, Bleistift, Füller... ;)
1
#6
5.2.11, 21:55
Tja, wer zuviel Zeit hat sucht sich Arbeit. Bei einem neuen Stück schau ich auf´s Etikett und dann merk ich mir das. Ich wasch immer auf 30/40 Grad pflegeleicht oder 60 Grad. Gaaaanz selten mal 90 Grad. Aber ich kann meine Wäsche auch so der richtigen Temperatur zuordnen.
2
#7 xldeluxe
2.1.13, 22:44
Wenn ich mit neuen Klamotten nach Hause komme, schneide ich als erstes diese meterlangen Etiketten raus. Ich finde es unmöglich, wenn diese langen Lappen durschimmern oder oben am Halsausschnitt das Schild rausschaut....wer auf sich achtet, dem passiert das nicht, aber sicher ist sicher. Ich habe da noch nie draufgeschaut: Ich wasche Oberbekleidung sowieso nur auf 30 Grad und 60 gibt es bei mir nur für Weißes und Helles (davon habe ich bekleidungstechnisch aber kaum)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen