Ketchup - selbstgemacht und gesund

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da der Gebrauch von Ketchup wegen seines hohen Zuckergehalts mit Recht zu kritisieren ist, habe ich eine Alternative für den Geschmack meiner Familie geschaffen und gesundes Ketchup selbstgemacht:

Zutaten und Zubereitung

  • 1 Packung pürierte Tomaten
  • 1 - 2 Tuben Tomatenmark- je nachdem, wie man die Konsistenz mag
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Balsamico rosso
  • 1 TL Olivenöl

Nach Belieben: Curry, Muskatnuss, Chilipulver, Pul Biber, Isot, schwarzen Pfeffer, Thymian oder Basilikum.

Ich füge keine Süßungsmittel bei. Wer seinen Ketchup doch ein wenig süß mag, kann experimentieren mit wenig Honig, Apfelmus, Ahornsirup, Stevia...
Alles mit dem Schneebesen gut verrühren, in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
4.12.12, 21:00
Und nix mit abkochen oder so?
Wie lange ist der Ketchup denn dann haltbar?
1
#2
4.12.12, 21:11
Durch Salz, Essig und Öl hält sich der Ketchup sicher 2-3 Wochen. Und bei 4 Personen ist die
beschriebene Menge nicht sehr viel, zumal -da zuckerfrei- alle gut zulangen.
2
#3 Ernestina
4.12.12, 21:24
So kenne ich es auch. Mache meinen Ketchup auch selbst, weil ich den vielen Zucker nicht mag, der in einer Flasche alleine vorhanden ist.

Also guter Tipp für eine gesunde Ernährung..
2
#4
4.12.12, 22:19
danke lachefa,

das ist schnell gemacht und alle Zutaten immer vorrätig, mein Rezept ist mir zu viel Aufwand.
1
#5
9.12.12, 15:52
@Lichtfeder

ist gemacht und schmeckt gut, ich hab schon lange keinen Ketchup mehr gekauft wegen der Zutaten, freue mich über Dein Rezept, jetzt gibt es wieder Ketchup auf Käse :-)))
1
#6
16.12.12, 19:52
Toller Tipp und hört sich leicht an. Daumen hoch!
1
#7
14.3.14, 20:18
Klingt gut und wird probiert. Vor allem die Idee mit dem Apfelmus reizt mich, ist bestimmt schön fruchtig :) Danke für das Rezept!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen