Ketchup selbst gemacht - fett-, zucker- und kalorienarm

Ketchup selbst gemacht - fett-, zucker- und kalorienarm
Fertig in 

Hier nun mein Rezept für mein selbst gemachtes Ketchup für eine fett-, zucker- und kalorienarme Ernährung.

Zutaten

  • 1 Tetrapack stückige Tomaten mit Basilikum (auf Zuckergehalt achten)
  • 2 EL Tomatenmark (auf Zuckergehalt achten)
  • 1-2 EL Apfelessig
  • 1 TL selbst gemachtes Gemüsebrühpulver, fettfrei
  • 1 TL Erythrit (Zuckerersatzstoff)
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, für Curryketchup ordentlich Currypulver

Zubereitung

Alle Zutaten vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. In Gläser umfüllen.

Hält sich locker 14 Tage im . Wer keine Tomatenstücke im Ketchup mag, nimmt einfach passierte Tomaten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Barbecue Soße selber machen
Nächstes Rezept
Senf-Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln und Eiern
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,6 von 5 Sternen,
22 Kommentare

Die Mischung hört sich sehr gut an, das werde ich mal ausprobieren. Erythrit musste ich erstmal googeln. Das scheint ein neutraler Zuckerersatzstoff zu sein, der verträglicher als Xylit sein soll, richtig? Bekommt man das im normalen Supermarkt? Ich muss nämlich mit Zucker etwas aufpassen.
Das ist für mich eine eingedickte Tomatensoße,kein Ketchup.Im Sommer aus frischen Tomaten gekocht,das ist Genuß und da kann man ohne Reue genießen.
@Skudder, Erythrit bekommst du im Supermarkt, aber nur in sehr gut sortierten Geschäften der etwas höheren Preisklasse. Xylit kann schon mal ein leichtes Blähgefühl auslösen, stimmt. Als Diabetikerin kaufe ich nur diese Zuckerersatzstoffe.

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!