Fett-, zucker- und kalorienarmes Ketchup mit stückigen Tomaten ganz einfach selbst gemacht.

Ketchup selbst gemacht - fett-, zucker- und kalorienarm

27×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier nun mein Rezept für mein selbst gemachtes Ketchup für eine fett-, zucker- und kalorienarme Ernährung.

Zutaten

  • 1 Tetrapack stückige Tomaten mit Basilikum (auf Zuckergehalt achten)
  • 2 EL Tomatenmark (auf Zuckergehalt achten)
  • 1-2 EL Apfelessig
  • 1 TL selbst gemachtes Gemüsebrühpulver, fettfrei
  • 1 TL Erythrit (Zuckerersatzstoff)
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, für Curryketchup ordentlich Currypulver

Zubereitung 

Alle Zutaten vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. In Gläser umfüllen.

Hält sich locker 14 Tage im Kühlschrank. Wer keine Tomatenstücke im Ketchup mag, nimmt einfach passierte Tomaten.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


#1
27.1.17, 15:36
Die Mischung hört sich sehr gut an, das werde ich mal ausprobieren. Erythrit musste ich erstmal googeln. Das scheint ein neutraler Zuckerersatzstoff zu sein, der verträglicher als Xylit sein soll, richtig? Bekommt man das im normalen Supermarkt? Ich muss nämlich mit Zucker etwas aufpassen.
3
#2 trisong
27.1.17, 15:59
Das ist für mich eine eingedickte Tomatensoße,kein Ketchup.Im Sommer aus frischen Tomaten gekocht,das ist Genuß und da kann man ohne Reue genießen.
2
#3
27.1.17, 16:49
@Skudder, Erythrit bekommst du im Supermarkt, aber nur in sehr gut sortierten Geschäften der etwas höheren Preisklasse. Xylit kann schon mal ein leichtes Blähgefühl auslösen, stimmt. Als Diabetikerin kaufe ich nur diese Zuckerersatzstoffe.
#4
27.1.17, 17:24
@Drachima: Danke! In unserm großen Real würde ich das dann sicher bekommen, aber da fahre ich nur sehr selten hin. Ich hab jetzt einfach mal ein Kilo im Internet bestellt.
#5
27.1.17, 19:29
Find ich gut, im Ketchup ist normal ganz schön viel Zucker drin. Der handelsübliche Ketchup ohne Zucker schmeckt mir nicht. Man könnte auch nur ganz wenig Zucker und normal Süssstoff nehmen, der Süssgeschmack ist dann echter auf der Zunge. Werde mal Dein Rezept probieren.
#6
27.1.17, 21:07
@Skudder:  Erythrit ( Xucker ) gibt es unterdessen auch bei dm ......
#7
27.1.17, 21:17
@Skudder: Bestelle ihn auch immer im Internet. Ist auch günstiger.
#8
27.1.17, 21:19
@Julice: Klar kannst du das machen. Bei anderen Süßstoffen wäre ich allerdings vorsichtig, da diese mehrere Nebenwirkungen haben, so wird z. B. immer davon gesprochen, dass diese den Appetit anregen. 
#9
27.1.17, 22:17
Auf meiner HP ist ein Bild von dem Erythrit, welches ich verwende.
#10
27.1.17, 22:24
@hexe: Xucker ist doch Xylit, denke ich, und damit etwas völlig anderes, oder? 

Zumindest kenne ich das so unter diesem Namen.
#11
27.1.17, 22:26
@Skudder: schau mal hier: https://www.xucker.de/wissenswertes-ueber-xucker/was-ist-xucker/
1
#12
27.1.17, 22:27
@tearsfuerdich: Danke! Zufälliger Weise habe ich genau das bestellt!
#13
28.1.17, 02:59
@tearsfuerdich: Klasse! Danke für die Klärung! Dann habe ich das Richtige bestellt, denke ich.
#14
28.1.17, 15:52
Das Rezept klingt gut!
#15
29.1.17, 08:24
@Skudder: sorry, es muss Xucker light heissen.  
4
#16
29.1.17, 12:03
Irgendwie dachte ich gleich beim Lesen des Rezeptes, dass da etwas nicht stimmt. Ein Rezept, das keines ist, aber wo auf eine Zutat hingewiesen wird, die man "unbedingt" braucht. Obwohl man weder diese, noch überhaupt den Zucker darin braucht, wenn man ihn nicht möchte. Aber man wird höflich darauf aufmerksam gemacht, den Tippgeber doch bitte dann an der Provision seiner Bestellung teilhaben zu lassen. Natürlich möglichst nicht nur dieses einen Artikels ... wenn man doch bitte mal auf dessen Seite gucken würde ... 😂 Die heutigen Zeiten lassen manch bizarre Blüte entstehen, um am Überlebenskampf teilzunehmen.
3
#17
29.1.17, 15:33
Irgendwie erkenne ich den Tipp nicht... dann kann man ja gleich einen Ketchup im Bioladen kaufen, der keinen Zucker enthält (gibts bei uns bei Dens) bei den ganzen künstlichen Zutaten die ich noch kaufen muss und dabei extra darauf achte das kein Zucker drin ist, irgendeinen Zusatzstoff der dann doch wieder süßt... mhh klingt für mich nicht logisch sorry :/
#18
29.1.17, 19:52
@Saxonia: Sorry, deinen anklagenden Kommentar kann ich nicht verstehen. Kann es sein, dass du das alles etwas einseitig interpretiert hast?! Mein Rezept ist ein Rezept für Menschen, die auf Zucker und Fette achten. Hast du mal in auf die Zutatenliste von Ketchup geschaut? Da es sich um MEIN Rezept handelt, habe ich alles so notiert wie ich es verwende. Jeder kann selbst entscheiden, ob er Zucker oder irgendeinen Süßstoff nehmen möchte oder eben nichts von beidem. Ich bevorzuge diesen Zuckerersatzstoff, da er im Gegensatz zu den üblichen, wie z. B. in Light-Limonaden o. ä. verwendet, nicht diesen fiesen Süßstoffgeschmack hat und deutlich weniger Nebenwirkungen. Den Link habe ich kopiert, da dieser Zuckerersatz wohl für Unklarheiten gesorgt hat. Wenn du, weil du neugierig bist, auf meine HP gehst ist der Rest deinen Kommentares dein ganz persönliches Problem. 
#19
29.1.17, 19:53
@Kathi199: Ist ok. Du darfst das gerne so weitermachen.
#20
30.1.17, 01:15
@Kathi199: 
Das dachte ich auch.
Ich kaufe von Kania Das Leichte bei Lidl. 
Kaum Zucker, Fett nicht erwähnenswert.
Schmeckt und preiswert ist es auch.
#21
4.3.17, 14:00
Das kann man so machen. Ich würde mal Folgendes ausprobieren: Frische Tomaten kleinschneiden und passieren, dann mit Tomatenmark andicken. Anschließend frischen Knoblauch hineinpressen, Essig und den Süßstoff oder Zucker dazutun, salzen, pfeffern.
#22
1.5.17, 11:08
Ich habe gerade dieser Ketchup probiert, schmeckt vorzüglich! Zum Süßen habe ich flüssiges Stevia genommen! Mit Chili etwas schärfer gemacht!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen