Besseres Aroma: Tomatenmark anrösten

Auf dem Topfboden ein wenig Öl, nicht zu stark erhitzen und die gewünschte Menge Tomatenmark kurz anbraten, erst dann mit der Kochflüssigkeit ablöschen.

Tomatenmark aus der Tube oder der Dose sollte ein wenig angeröstet werden. Dadurch verflüchtigt sich der Säureanteil und es bilden sich karamellartige Aromastoffe.

Auf dem Topfboden ein wenig Öl, nicht zu stark erhitzen und die gewünschte Menge Tomatenmark kurz anbraten, erst dann mit der Kochflüssigkeit ablöschen.

Die dabei entstehen Röstaromen runden den Geschmack des Gerichtes perfekt ab.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Frikadellen-Würzmischung herstellen
Nächster Tipp
Intensiver würzen mit gleicher Gewürzmenge
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Tomatenkauf - Geschmack / Aroma "testen"
Tomatenkauf - Geschmack / Aroma "testen"
5 5
Tomate-Mozzarella-Schnitzel
11 2
Slavicas Djuvecreis - Gemüsereis
17 7
Gulasch "ähnlich ungarische Art"
Gulasch "ähnlich ungarische Art"
12 6
Zwiebel-Sahne-Fleisch
13 5
12 Kommentare
fReady
1
Das ist nicht nur bei Tomatenmark sinnvoll, sondern vor allem auch bei Vewendung von Curry, und zwar egal ob als Paste, oder aber auch Pulver.
Bei der hiesigen Unsitte, Curry kalt und lieblos in Pulverform auf (!) die Tomatensoße zu streuen, kann man sich die Verwendung von Curry eigentlich auch gleich komplett sparen.
Curry braucht Hitze, um sich als Aroma zu entfalten.
Ein Schluck Öl, und darin den Curry (im Idealfall als Paste aus dem Asia-Markt) kurz anbraten wirkt Wunder!
Gleiches gilt für Paprikamark.
28.4.13, 05:26 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
2
Stimmt genau.
Paprikamark schmeckt uns noch besser wie Tomatenmark.
Paprikamarkt gibts es in mild und scharf im türkischen Supermärkten.
28.4.13, 07:52 Uhr
erselbst
3
ich habe es noch nie anders gemacht!!!
28.4.13, 11:04 Uhr
GEMINI-22
4
hi Eifelchen,

...oder bei uns....*lach*

Ja, der Tipp ist prima, die volle Punktzahl dafür..
28.4.13, 11:17 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
5
@GEMINI-22: oder bei euch
28.4.13, 11:23 Uhr
summelie
6
Das mit dem Anrösten mache ich schon immer so.
28.4.13, 12:41 Uhr
mayan
7
Ich mag eigentlich gerade die Säure am Tomatenmark, gebe sogar noch Zitronensaft dazu, um den Geschmack noch fruchtiger zu haben. Gewürze röste ich generell an, Tomatenmark nicht. Na, jeder wie er mag.
29.4.13, 09:31 Uhr
Dabei seit 27.1.10
8
Ich liebe Tomatenmark, auch pur auf´s Wurstbrot. Aber beim Kochen werde ich es auch mal so, wie im Tipp empfohlen, ausprobieren. Warum nicht mal geschmacklich was abwandeln ?
Danke varicen !
29.4.13, 10:12 Uhr
Dabei seit 1.12.12
9
Das macht man so!
29.4.13, 11:35 Uhr
Dabei seit 9.3.13
10
Das ist richtig, aber auch ein uralter Hut. Steht in vielen, vielen Rezepten immer genau so drin.
29.4.13, 13:28 Uhr
kirschtomate
11
Super Tipp :) Ich mache das auch immer so!
@Eifelgold: Noch ein kleiner Tipp für alle die keinen türkischen Markt in der Nähe haben, wie ich :( Paprikamark gibt auch im Kaufland! Die einfache Sorte steht beim Tomatenmark, also bei den Konserven. Die wesentlich leckerere ungarische Paprikacreme steht da, wo Senf, Ketchup, Mayo und Co. stehen. Gibt es auch in mild und scharf. Dort gibt es ungarische Gulaschcreme, die ist der Hit! Auch in scharf und mild!
30.4.13, 14:52 Uhr
flamingo
12
Ist mir neu, so habe ich es noch nie gemacht!
Liest sich aber sehr gut an, werde es bald einmal versuchen!
Danke!
flamingo
30.4.13, 16:55 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen