Ketchup-Verdünner

Wenn man einen Ketchup-Rest mit dem abgetropften Saft von Tomatenpaprika verdünnt, schmeckt dieser besonders gut.
2

Um das langweilige Wurstbrot aufzupeppen, kaufe ich ein Glas geschnittenes Tomatenpaprika, lasse das Paprika abtropfen und verteile es auf dem Brot, das dadurch viel saftiger und geschmackvoller ist.

Den abgetropften Saft hebe ich auf und verwende ihn z.B. dafür, um stehengebliebene Ketchup-Reste in Flaschen (Squeezer) zu verdünnen, weil die Ketchup-Reste mit Wasser sehr viel weniger nach Tomate schmecken.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Ähnliche Tipps

Sauce Bolognese mal anders
15 12
Leckeres Frühstücksei in der Tomate
Leckeres Frühstücksei in der Tomate
20 17
Schnelle leckere Sauce zum Steak
5 4
Der letzte Rest vom Ketchup
Der letzte Rest vom Ketchup
20 37

Kostenloser Newsletter

Beliebte Themen