Leichte und schnelle Sauce für Lasagne statt Bechamelsauce

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem wir alle die Bechamelsauce in der Lasagne nicht so gerne mögen und sie auch einige Zeit in Anspruch nimmt, kam ich auf nachfolgende Idee.

Die Zubereitung der Sauce Bolognese bereitet ja auch schon relativ viel Zeit, wenn man sie selber macht. Gut, in der langen "Kochzeit" kann man leicht die Bechamelsauce machen. Doch den Mehlpapp wollten meine Leckermäuler nicht so gerne.

Mangels Zeit, kam ich dann auf folgende Idee:

Ich nehme 2 Becher à 200 g Creme fraiche, dann schütte ich 200 - 400 ml (je nachdem man viel oder wenig Sauce haben will - meine wollen viel) 1,5 %ige Milch dazu, verrühre das Ganze und würze mit Salz, Pfeffer u. Muskat.

In die Lasagneform gebe ich unten rein schon mal ein bisschen von der Sauce, so dass die Lasagneplatten in der Sauce weich werden, dann Bolognese, darauf die obige Sauce. Also wie gewohnt weiter machen (schichten). Über den letzten Lasagneplatten dann nochmals Creme fraiche-Sauce und natürlich den geriebenen Käse.

Die Lasagne kann man morgens vor der Arbeit schon gut vorbereiten (Bolognesesauce koche ich meist am Vorabend) und wenn man abends von der Arbeit kommt einfach in den Ofen geben und backen. Erspart viel Zeit und schmeckt total lecker. Bei uns kann es Lasagne gar nicht oft genug geben. Das ist immer ein Festessen für alle. Insbesondere Kinder lieben sie.

 

 

 

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


4
#1
14.9.13, 12:54
Das klingt prima! Wir mögen mehlige Saucen auch nicht so gerne. Danke für den Tipp!
1
#2
14.9.13, 13:08
Na das is doch mal eine tolle Alternative. Ich mache meine Lasagne nur mit Bolognesesauce.
3
#3
14.9.13, 13:37
Gute Idee! Ich mache es noch einfacher und schließe die oberste Schicht mit Bolognesesoße und dann Creme fraiche pur ab. Und dann natürlich noch Käse :)
2
#4
14.9.13, 13:45
Gute Idee, wird ausprobiert, Dankeschön
3
#5 Dora
14.9.13, 13:52
Ich muss gestehen, dass ich noch nie extra zur Bolognese noch eine Bechamelsauce gemacht habe. Bei mir kommt zum Schluss in die Bolognese noch eine Flasche oder Packung Tomatensaft, da ist es auch flüssiger.

Da bei uns Lasagne auch ein "Festessen" ist, werde ich es mal, wie vorgeschlagen, probieren.
Danke, Lieserl44 für den Tipp.
4
#6
14.9.13, 13:58
Das klingt lecker! Ich mache immer eine Käsesauce statt der Bechamelsauce: Einfach etwas Schmelzkäse in Milch auflösen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Viele leibe Grüße :)
2
#7
14.9.13, 15:11
Das Rezept probiere ich aus. DANKE
3
#8 Schnuff
14.9.13, 16:29
Schade,dass Ihr die leckere Bechamelsoße nicht mögt.
Habe aus der Schule ein Rezept,da kommt Kochschinken mit rein und Kartoffeln dazu.
LG
3
#9
14.9.13, 20:16
Bei mir muss es die klassische Bechamel für die Lasagne sein. Wenn es ein " Mehlpapp" wird, dann ist irgendetwas falschgelaufen ! Die Sosse muss gut durchköcheln dann verliert sich der Mehlgeschmack.

Und ob deine Sosse leichter ist als eine Bechamel bezweifle ich stark. Wenn ich später Zeit habe, mach ich mir die Arbeit und rechne mal.

Aber probieren könnte ich die Sosse mal. Mal sehn ob meine Männer der Unterschied auffällt.
#10
14.9.13, 20:41
wir haben rausgefunden das Sauce hollandaise mit etwas Milch verdünnt, am besten in der Lasagne schmeckt.
9
#11 Schnuff
14.9.13, 20:53
@thora_d: Béchamelsoße schmeckt nicht mehlig,wenn man sie richtig macht.Mehlig schmeckt sie nur,wenn das Fett (Margarine,Butter) nicht richtig "schwitzen" konnte.

Mein Tipp: nachdem das Fett geschmolzen ist,das Mehl rein geben und so lange rühren,bis alles aufkocht und weiß schaumig ist.Dann erst vom Feuer und die Flüssigkeit , in diesem Fall Milch dazu.
Manche lassen auch noch Zwiebeln in dem Fett glasig werden,ist aber vom Geschmack und Gusto abhängig.
LG
18
#12
14.9.13, 20:55
So, hab jetzt mal nachgerechnet, weils mich selbst interessiert hat:

Meine Bechamel: 50 gr. Butter = 375 kcal
50 gr. Mehl = 150 kcal
300 ml Milch = 140 kcal ( 1,5 % )
300 ml Wasser = 0 kcal
= ca. 665 kcal

Creme Fraiche Sosse: 400 ml Creme Fraiche = 1080 kcal ( 1 Becher hat ca. 540
) 400 ml Milch = 188 kal
= 1268 kcal

Von "leicht" an Kalorien kann bei der Sosse also keine Rede sein, aber schmackhaft ist sie sicherlich. Und schneller zuzubereiten auch, aber weil ich auf Fett achten muss, werden ich bei der Bechamel bleiben.
4
#13
14.9.13, 22:15
kann wer meinen Daumen runter bei #12 entfernen? wollte ihre rechnerei loben und mein finger war scheinbar zu schnell... sorry
6
#14 Dora
14.9.13, 22:18
@chilly-bone: schon erledigt, denn mir hat die Rechnerei auch imponiert.
7
#15 giannanini
14.9.13, 23:35
Wenn man anstelle von Crème Fraiche Sauerrahm (10% Fett) nimmt, ist es nicht ganz so eine Kalorienbombe ;-)
4
#16
15.9.13, 08:22
@Zartbitter ***** für deine Mühe

ich hatte auch starke Zweifel an der "Leichtigkeit" der Tipp-Soße, schriftlich ist es ganz klar keine leichtere Variante, aber sehr lecker, ich würde auch nur Sauerrahm oder Soja-Sahne nehmen ...
mein persönlicher Favorit für Lasagne ist und bleibt Tomatensoße ...;-)))
4
#17
15.9.13, 09:02
@Zartbitter: Dein Rechenexempel finde ich prima. Doch entspricht es nicht meinen Berechnungen. Ich wollte nämlich keine Produktnamen nennen. Meine Cremefine hat nämlich nur 7 % Fett. Vielleicht schaust Du mal im Kühlregal.
Ich habe jahrelang die Béchamelsauce gekocht. Doch ging es mir um den Zeitaufwand.
3
#18
15.9.13, 14:59
ich koche lasagne generell ohne béchamelsauce. etwas käse obenauf genügt. wenn ich jedoch béchamelsauce mache, dann wie folgt:
ca. 30 g butter schmelzen lassen
ca. 2-3 EL mehl
gut untereinandermachen mit schwingbesen
dann mit *kochwasser des entsprechende gemüses (blumenkohl z.b.) ablöschen
mit pfeffer, muskatnuss und salz abschmecken
fertig.
*somit ist sie nicht so mastig und die sonst im kochwasser verlorengegangenen vitamine bleiben. geschmack ist auch intensiver.
en guete
2
#19
15.9.13, 15:35
Ich tu Hüttenkäse rein, schmeckt auch gut.
5
#20
15.9.13, 16:07
@Zartbitter: das denke ich auch, wenn sie mehlig schmeckt, dann ist sie nicht richtig.
Mir wären das mit creme fraiche auch zu viele Kalorien, danke Zartbitter für's ausrechnen.
#21
15.9.13, 21:19
@Lieserl44: hallo lieserl, das ist ja auch was anderes. Creme fraiche ist Creme fraiche und Cremefine ist Cremefine - klaro. Aber das konnte ich ja nicht wissen. Wollte auch nicht klugscheissern und deinen Tipp schlechtmachen, mich hat die Kalorienzahl selbst interessiert. Aber ich denke du bist fair und hast es hoffentlich nicht in den falschen Hals bekommen :)

Cremefine hab ich noch nie ausprobiert, hab zwar die Zutatenliste schon mal durchgelesen. Hat weniger Kalos, aber ich glaub das steckt ziemlich viel Chemie drin, da ist mir ja dann das fettige Creme fraiche schon wieder lieber. Lasagne ist man ja auch nicht alle Tage - ich werd´s auf jeden Fall mal probieren, denn Zeit spart´s schon.
Schönen Abend noch.
#22
16.9.13, 06:25
verfälscht total den geschmack und ist viel zu fett !
#23
16.9.13, 09:07
@thora_d: Lese bitte den Kommentar Nr. 17. Vielleicht hätte ich gleich schreiben sollen, dass ich Creme fraiche ligth (von einer Firma von der es auch Schlag- und Kochsahne gibt - mit lilafarbenem Rand im Kühlregal) nehme. Hat nur 7 % Fett. Lasse es Dir schmecken!
1
#24 QueenOfTheStoneAge
16.9.13, 12:28
ich habe das "leicht" eigentlich auch eher im Sinne von "nicht schwer zu machen" verstanden :-D
1
#25 Schnuff
16.9.13, 12:53
@jamausi: sei mir nicht böse,Deine Soße ist eine Mehlschwitze. Béchamelsoße ist sie nur,wenn sie mit Milch abgelöscht wurde.
1
#26 Schnuff
16.9.13, 12:59
@Zartbitter: ich habe mal Cremefine zum schlagen ausprobiert.Zu einem Erdbeer Obstboden als Sahne geschlagen.Der Geschmack ist fast wie Sahne,aber sie hält sich sehr lange geschlagen.So als ob Du Sahnesteif mit in die Sahne getan hättest.
Als Not-Ersatz ist sie ok.
2
#27
16.9.13, 13:26
@Zartbitter: Keinesfalls bin ich böse. Kann schon Kritik vertragen. Hätte es halt gleich richtig schreiben sollen. War mein Fehler. Bin selbst sehr kalorienbewusst. Doch wenn man den ganzen Tag Vollzeit arbeitet und die Familie auch noch zu ihrem Recht kommen soll, muss es einfach schnell gehen. Auch in der normalen Creme fraiche sind Emulgatoren, ebenso in Joghurt usw. Umgehe das meist. Aber Lasagne gibt es ja nicht jeden Tag.
Wird ja manchen hier so gehen, dass sie wenig Zeit haben. Aber letztendlich kann ja jeder es so machen wie er will.
LG
1
#28
16.9.13, 21:10
@Lieserl44: <Markennamen dürfen hier schon genannt werden ;)
1
#29 nenne
17.9.13, 15:47
moin, du meinst die "klassische mehlschwitze", wenn du von "mehlpapp" schreibst. die "klassische mehlschwitze" ist aber eine aufwendige sache. du mußt das mehl "ausschwitzen" lassen---damit es nicht nach mehl schmeckt-- dauert ne weile--und du mußt daneben stehen--und dann noch die fast fertige sauce--nach dem ablöschen, 20 min. köcheln lassen! da schmeckt nix mehr nach mehlpapp, sondern du hast eine feine, sämige sauce
1
#30
17.9.13, 16:43
@Zartbitter: Danke. Wusste bis jetzt nicht, dass hier auch Markennamen genannt werden dürfen, dadurch kam es zu dieser Verfälschung. Entschuldigt bitte alle.

Danke Zartbitter für die Aufklärung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen