Lasagne Bolognese
7

Lasagne Bolognese

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Heute gibt es mal ein ausführliches Rezept. Eignet sich dann, wenn z.B. Besuch ansteht, deshalb ist folgendes Rezept für 4 Personen gedacht.

Die Lasagne besteht insgesamt aus 2 Hauptkomponenten:

1. Fleischsoße

  • 2 EL Speiseöl erhitzen
  • 500 g Hackfleisch (halb/halb) anbraten
  • 200 g Zwiebeln würfeln und 2 Knoblauchzehen schneiden und mitdünsten
  • 70 g Tomatenmark aus der Dose
  • 1/8 L Rotwein (kann ruhig ein guter sein)
  • 1/8 L Wasser
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • 1/2 Bund Basilikum (vorsichtig abspülen, abtupfen und Stiel abzupfen, nur die Blätter werden benötigt)

Alles 15 Minuten schmoren lassen und evtl. nachwürzen

2. Käsesoße

  • 40 g Butter zerlassen
  • 40 g Mehl anschwitzen mit 625 ml Milch (5/8 L) ablöschen aufkochen lassen
  • 125 g mittelalter Gouda unterrühren
  • kochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken

Nun wird die Lasagne zusammengestellt:

Ihr benötigt noch 750 g Tomaten aus der Dose, Lasagnenudeln und 2 Bund Basilikum (diesmal hacken).

Die Form ausfetten und dann abwechselnd:

  • Lasagnenudeln
  • Hackfleisch
  • Tomaten
  • Käsesoße

einfüllen.

Am Schluss sollte auf jeden Fall Käsesoße ganz oben sein und dann noch Käse (auch mittelalten Gouda) darüberstreuen.

Bei 200 - 225°C 40 Minuten im Backofen backen.

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


#1
13.8.04, 22:33
Bisher habe ich immer Bechamel-Sauce verwendet, aber die Variante mit der Käse-Sauce hört sich echt toll an. Werde ich gleich ausprobieren.
#2 dasandrea
12.2.05, 16:13
was auch toll ist wenn man etwas paniermehl über die lasagne streut, dann wird sie oben schön cross!
#3
26.7.05, 11:23
Ich fürchte, wenn jemand einfach nur die Butter mit dem Mehl
"40g Butter zerlassen
40g Mehl anschwitzen
mit 625 ml Milch (5/8 L) ablöschen
aufkochen lassen"

ablöscht und aufkochen lässt - ohne dabei heftig mit dem Schneebesen zu rühren!! - dan gibt's so gemeine Klumpen, dass man besser die Lasagne nur für eine Person kocht, um nette Gäste und Freunde nicht für alle Ewigkeiten zu verschrecken...
#4 Raul
5.8.05, 01:45
Schmeck super! Auch wenn man ( so wie ich ) vergisst zu würzen :>
Allerdings empfehle ich ein bisschen weniger Wasser zu nehmen weil sonst die Bolognese ziemlich flüssig wird. Schmeckt aber echt gut.
Gruß Raul

Ps: Man sollte einen Wein nehmen der auch nach was schmeckt :)
#5 kläuschen
30.8.05, 20:50
endlich mal ne einfache lasagne, ich mags unkompliziert...
#6 Dobby
30.9.05, 18:44
Jetzt weiß ich endlich, was ich morgen koche!!!!
Käsesauce - wie lecker!
#7 ivchen
12.11.05, 12:14
super lecker!!!!!
#8 Peter
3.2.06, 16:36
Lecker
#9 Marko
28.2.06, 20:49
Super Rezept, hab das erste mal Lasagne gemacht und es hat alles funktioniert.
Man muss sich nur an das Rezept halten!

Liebe Grüße Marko
#10 Markaha
7.3.06, 08:28
Hört sich einfach und gut an - koch in heute Abend mit einem Fenchen - Orangensalat.
Berichte dann meine Erfahrung
#11
22.3.06, 14:40
ich finde e richtig lecker ;-))
#12 stoppel
12.5.06, 05:47
bloede frage,aber muss man die nudeln kochen???
#13 schlumpf
12.5.06, 08:24
@stoppel: gar nicht blöd, die frage, sondern zwangslöufig. aber: nein, man muss sie nicht kochen, weich werden sie von selbst durchs aufsaugen der soße. würde man sie vorkochen, könnten sie nichts mehr aufsaugen und die lasagne würde furchtbar schlabberig.
#14 Schnoopy
15.6.06, 22:33
Hammer lecker...(sagen meine Eltern^^) ich hab ihnen mit diesem Gericht, zum Hochtzeitstag, wohl eine große Freude bereitet!
#15 Steffi
12.11.06, 12:20
Hi
Mein Freund hat sich richtig über die Lasange gefreut un hat gemeint das sie wirklich superlecker war. Ich finde es natürlich auch. War auch alles einfach zu machen.
#16
1.12.06, 16:59
schmeckt super
#17 solvi
2.3.07, 13:10
sehr lecker,noch mit champignons und paprika verfeinern und nur rinderhackfleisch nehmen (macht alles würziger)
#18 emily <3
27.3.07, 11:00
Lasagne schmeckt auf alle Faelle gut!
Morgen machen wir diese auch selbst!
Wenn man etwas selbst macht, schmeckt es meistens richtig gut!
Liebe Grueße.
#19
10.4.07, 15:52
supha^^
#20 snopy
18.5.07, 15:34
Hallo wollte mal fragen wieiel nudell ich brauch e danke
#21
18.5.07, 16:20
Die Lasagne-Platten gibts immer so im 500g-pack. Davon brauchst du ca. 250-300g
#22 Rouppi
3.3.08, 10:39
Hi mutti
Ich finde deine website richtig gut.
#23
2.4.09, 14:31
Ich finde das rezept suuuuper lecker, ist schon mehrmals von mir gekocht worden und morgen gibt´s sie wieder.
Ich nehme 15 Lasagneplatten, dann ist es nicht zu flüssig/trocken.

übrigends: am nächsten Tag nochmal warm machen!! Wenns durchgezogen ist, ist sie auch genial!!

Echt ein gutes Rezpt und viel viel besser als die meisten TK-Lasagnen!!
#24 Heike
29.5.09, 11:11
Ist ein super Rezept!!
#25 Biyu
8.7.09, 16:24
wow :D da wird sich mein freund aber freuen
& es wird meine erste lasagne ;)
#26 icke
20.11.09, 08:32
die lasagne kommt bei mädels sehr gut an:D
#27 frakygirl
9.4.10, 13:09
mmmmhhhhhhhhh das ist sehr lecker das schmeckt sehr lecker mach weiter so
#28
18.1.11, 12:03
Ich hab es einmal versucht, aber die Bechamel hat einfach nur nach Mehl geschmeckt. War einfach nicht lecker... Seitdem gibt es bei mir Käse in jeder Schicht und oben drauf auf die letzte Lasagne-Platten-Schicht einen Becher Schmand und darauf noch mal Raspelkäse...
Leeeeecker.
#29 Pumukel77
18.1.11, 15:08
@Traumtaenzerin: die abgelöschte Mehlschwitze ca.15-20 min ganz leicht köcheln lassen, dann verschwindet der Mehlgeschmack.
#30
18.1.11, 22:26
SO lange? Okay. Ich weiß woran es gelegen hat. (Ich hab einfach keine Geduld +schäm+)
#31
27.7.13, 03:12
Ach, das klingt ja so lecker... sofort gespeichert :)
#32
17.1.15, 19:36
Die leckerste Lasagne die ich je gegessen habe.
Danke für das tolle Rezept =) =) =)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen