Tomaten-Hollandaise-Lasagne

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Tomaten waschen und mit dem Tomatenschneider in Scheiben schneiden. Tomaten gut mit Pfeffer, Tomatensalz und Kräuter würzen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Dann die Tomaten hinzugeben und gut umrühren.

Tüten-Sauce Hollandaise in 500 ml Milch auflösen. Oder die Sauce Hollandaise selber herstellen. (glutenfrei)

Die Nudelplatten in eine Schüssel, mit lauwarmen Wasser und Öl einweichen.

Eine Auflaufform einfetten.

Etwas Sauce in der Form verteilen, Tomatenscheiben, geriebener Gouda Käse darauf verteilen. Nudelblätter darauf schichten.

Dann Sauce in der Form verteilen, Tomatenscheiben, Zwiebeln, Knoblauch, geriebener Gouda Käse darauf verteilen. Nudelblätter darauf schichten.

Nun wieder Sauce, Tomaten, geriebener Gouda Käse, Nudelblätter usw. mit etwas Sauce, Tomaten und geriebener Gouda Käse abschließen.

Lasagne im Ofen bei 200°C ca. 25-30 min backen (Umluft ca. 180°C).

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 uli 1944
14.6.09, 11:02
Wieder so ein leckeres Rezept! Aber warum werden die Lasagne-Platten eingeweicht? Ich weiß, daß die Platten immer trocken in einen Auflauf kommen.
#2 Stephan
23.6.09, 09:29
Ich habs ausprobiert. Geschmacklich gar nicht schlecht. Da die Kräuter geschmacklich das Wichtigste sind, hat man hier auch die Möglichkeit, es geschmacklich zu variieren. Allerdings ist es sehr mächtig - mir war schlecht danach ;)

Und ich hab zum ersten Mal eine Hollondaise selbst gemacht und irgendwie wurde das insgesamt etwas zu flüssig :(
#3
8.7.10, 08:18
Wird auf jeden Fall ausprobiert

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen