Einladungen mal anders
5

Kinder-Geburtstagseinladungen mal anders

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo! Hier einmal ein Tipp für die etwas andere Geburtstags-Einladung für wenig Geld. Z.B. für einen Kindergeburtstag.

Du brauchst

  • Farbiges Papier (z.B. gutes Geschenkpapier) ca. 2 Euro
  • StreuDeko(z.B. Blumen) Tedi 1 Euro
  • Ballons (am besten normale) Tedi 8 Stk. 1 Euro
  • Plastik Pinnchen ( verschiedene Farben) Tedi 1 Euro
  • Gummibänder - ca. 1 Euro

Des weiteren:

Also für ca. 6 Euro toll selbst gebastelte Einladungen! (mit den Kindern - einfach eine tolle Vorfreude auf den kommenden Geburtstag)

So wird es gemacht

  1. Erst haben wir auf etwas farbigem Papier klein den Satz "Puste mich auf" drauf geschrieben und ausgeschnitten. Dann den Ballon (MIT EINER PUMPE) aufgeblasen und mit einem der Gummibänder zugebunden.
  2. Auf den aufgeblasenen Ballon alles wichtige schreiben. Z.B. Wann und wo etc. Wichtig...unbedingt mit dem Kugelschreiber arbeiten, da andere Stifte später beim Anfassen verwischen!
  3. Dann Gummiband lösen und den Ballon kurz trocknen lassen. Etwas Streudeko in das Pinnchen geben , den Ballon hinein und das kleine Schriftband mit "Puste mich auf "drüber legen.
  4. Aus dem farbigem Papier kleine Kreise schneiden und mittig über dem Pinnchen mit einem Gummiband zubinden. Darauf kann dann z.B. der Name der einzuladenen Person oder Einladung selbst stehen.Ganz wie Belieben.
  5. Eine lustige Einladung die nicht nur toll aussieht und beim Überreichen für Verwunderung sorgt sondern die auch erst entschlüsselt werden kann wenn man den Ballon aufpustet.

Viel Spaß.

Von
Eingestellt am
Themen: Düngen

28 Kommentare


1
#1
26.7.11, 08:50
Moin, super Idee. Malecht was anderes. Komm nur nicht ganz mit, was ein Pinnchen sein soll?!
-1
#2
26.7.11, 09:29
@MamaMiMi: Ein Pinnchen ist ein kleines Schnapsglas.
Ansonsten finde ich die Idee nicht besonders originell.
2
#3
26.7.11, 10:22
Mir gefällts :-)
-4
#4
26.7.11, 10:24
Kugelschreiber auf aufgeblasenem Luftballon klappt bestimmt super.

Nicht wasserloeslicher Folienstift waere da eine loesung.

Ansonsten: Uralter tip. nix neues.

Und spass machen tut das den kindern auch nicht wenn sie noch nicht schreiben koennen und die mama alles machen muss... und wenn sie gut genug schreiben koennen sind sie von sowas gelangweilt
-4
#5
26.7.11, 10:44
Naja .. vielleicht mag es den Kindern Spaß machen das zu basteln .. keine Ahnung. Aber "billig" ist das nicht. Da würd ich doch lieber in einen 1-EUR-Laden gehen und mir schöne kaufen. Sind glaube ich 5 Stück drinne und das für ein Euro.
2
#6
26.7.11, 11:05
Schade, dass ich den Tipp nicht schon vor 10 Jahren erhalten habe, ich habe die Einladungen für die Partys meines Sohnes immer mit ihm zusammen gestaltet. Diese Idee hier wäre auf jeden fall mit dabei gewesen!
3
#7
26.7.11, 11:07
Was soll ich sagen? Es wird wieder mal nur gemeckert. Ich finde den Tipp gut. Allerdings würde ich auch den Folienstift nehmen.
1
#8 Icki
26.7.11, 12:48
Billig finde ich diese Einladungen auch nicht, aber schön find ichs trotzdem und ich habesogar noch als Teenie viel Eifer in das Organisieren meiner Geburtstagsparties gesteckt und hatte viel Spaß an Details wie lustigen Einladungen, ich kann mir vorstellen, dass es anderen auch so geht.
4
#9
26.7.11, 13:52
Ich find die Idee auch sehr schön, leider für uns auch zu spät.
Dass es den Tipp schonmal vor 10 Jahren gab, kann doch nicht jeder wissen!!! Ich kannte ihn z.B. noch nicht.

Und auf jeden Fall viel schöner als so langweilige, gekauft Karten mit ach so witzigen Motiven...

Macht doch die Leute nicht immer so runter. Finde ich nicht fair.
Sorry, musste ich jetzt los werden.
2
#10
26.7.11, 15:25
Den Tipp mit dem Ballon finde ich gut, allerdings dann auch für Kinder, die selber schreiben/lesen können, sonst ist das eher ein tipp für die Mütter der anderen Kinder.
Die Verpackung gefällt mir aber nicht, was soll das mit dem Döschen? Würde es nicht reichen, um den Ballon eine Schleife zu machen und an die Schleife einen Zettel, vielleicht in Schmetterlingsform oder so was ausgeschnitten, mit 'Blas mich auf'
1
#11
26.7.11, 16:11
Also ich finde die Idee Klasse!!! Abändern kann es ja jeder selbst. Und für Erwachsene ist es auch eine witzige Idee vielleicht für eine Themenparty oder so.:)
1
#12
26.7.11, 16:27
ich bin noch keine mama und hab auch sonst nicht viel mit kleinen kindern zu tun, deshalb find ich die idee klasse. und es ist sicher witzig so eine einladung zu bekommen :)
muss ja nicht jeder alles kennen ...
1
#13
26.7.11, 16:28
Ich finde die Idee super ... und nicht nur für Kindergeburtstage ... ich mach das bestimmt nach bei der nächsten Party ... also dann "bitte aufpusten"
1
#14
26.7.11, 17:59
Ich finde die Idee gut. Schade, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin.
1
#15 alsterperle
26.7.11, 19:35
Es kommt etwas auf das Alter der Kinder an:
Schulkinder pusten auf, machen sich ihren Spaß mit den Ballons und kaputt ist er. Kaum eine Mutter wird die Einladung zu Gesicht bekommen, kann also den "Termin" nicht in den Familienplaner eintragen. Schade drum!
Kindergartenkinder können nicht lesen, verstehen also nicht was sie damit sollen. Aufpusten und zubinden klappt meist auch nicht allein. Schade.
Also nur nachmittags, im Beisein der Mutter oder des Vaters übergeben. Sonst wird es wohl nichts mit dem Verstehen: Wann-Wo-Wohin...
Der Gedanke ist ganz nett, die Umsetzung fast unmöglich.
Meine Kinder kamen immer "stolz wie Oskar" mit Einladungskarten vom Freund nach Hause. Die wurden im Kinderzimmer an die Pinnwand o.ä. gehängt. Dann klappts auch mit dem Wo-Wann-Wohin!
Die Gestaltung von Karten ist doch auch sehr schön: Je nach Alter und Feier mit Fotos u. ä. Macht eigentlich allen Kindern Spaß:)
#16
26.7.11, 21:30
Ich find die Idee prima. Ist klaro nicht billig, wie Einladungskarten ausm Ramschladen, dafür aber origineller und persönlicher.
1
#17 hungerhaken
26.7.11, 23:09
Ich finde die Idee prima. Mal jemand, der sich Gedanken macht. Mir fällt bei solchen Aufgaben immer nix originelles ein. Und sooo teuer isses auch nicht.

Eigentlich kann man sich immer was noch billigeres, noch tolleres einfallen lassen, hier im Forum zählt doch die Idee. Dafür Daumen hoch!
1
#18
26.7.11, 23:15
Ich finde die Idee gut, hatte es auch noch nie so gehört bzw. gesehn. Wie ich von meiner Schwiegertocher erfuhr, "muß" man jetzt auch immer eine aufwändige Einladung basteln, eine einfache Karte/Brief reicht nicht mehr. So nach dem Motto: Wer hat die schönsten Einladungen.... Wie gut, daß meine Kinder groß sind!!!
1
#19
26.7.11, 23:43
Also, ich finde den Tip mal richtig gut. Mein Sohn wird bald sechs und hat mit Sicherheit sehr viel Spass mit mir diese Einladungen zu basteln. Er kann zwar noch nicht schreiben, aber seinen Namen kann er schon selber auf den Ballon schreiben. Und seine Kumpels freuen sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch über so eine originelle Einladung. Welches Kind steht nicht auf Luftballons. Mein Daumen ist ganz weit oben bei diesem Tip. (Hab schon Ballons im Schrank :-) )
1
#20
27.7.11, 00:06
meine Tochter hat jetzt eine Einladung zu einer Badesee-Party bekommen auf einem aufblasbaren Strandball geschrieben Fand ich auch sehr nett Hoffentlich wird es am Wochenende auch endlich Sommer!
#21
27.7.11, 03:59
Also wenn schon Luftballon dann wenigstens schoen...
Wenn ich sowas bekommen oder verschickt habe war das immer ein richtiges Kunstwerk, mit Glitzer, Federn, Konfetti und so weiter.
Und wurde in einen Briefumschlag meiner Lieblingsfarbe gesteckt anstatt in ein SCHNAPSglas... :-S...
1
#22
27.7.11, 20:30
Nette Idee
1
#23
27.7.11, 22:03
unabhängig von diesem tipp habe ich neulich eine einfachere variante luftballon-einladungen produziert für den 5. geburtstag meines sohnes: einladungen auf dünnes, farbiges papier geschrieben (vielleicht nicht grad DIN A 4-groesse beschreiben, sondern vierteln), eng zusammengerollt, in einen noch unaufgepusteten (länglichen) luftballon reingeschoben (ging besser, als erwartet), dann aufgepustet und zugeknotet. auf den luftballon (mit permanent marker) einladung und name des kindes draufgeschrieben und mit geschenkbändel an der jeweiligen kindi-gardarobe des kindes hingehängt... da durften/mussten die jungs erst mal den luftballon kaputtmachen, damit die einladung rausgefallen ist..
#24
28.7.11, 13:07
ich finde den tip auch gut und alle die rummeckern können ja andere voschläge machen
#25
29.7.11, 16:57
Finde ich gut
1
#26
25.10.11, 23:37
Ich finde die Idee toll, egal wie teuer sie am Ende geworden ist.
Was mir/uns allerdings gar nicht gefallen hat, ist der Hinweis, dass man den Luftballon mit Kugelschreiber beschreiben soll. Ich vermute, dass der Threadstarter das NICHT vergessen hat zu schreiben, denn gerade mit Kugelschreiber verschmiert es ganz fürchterlich. Auf dem Luftballon sieht es extrem unschön aus, von den Fingern bekommt man es mit Wasser und Seife weg, aber die Texte auf unserem unlackierten Holztisch finde ich nicht witzig. Okay, so bin ich in den nächsten Tagen gezwungen ihn mal abzuschleifen, aber den Zeitpunkt hätte ich gerne selbst gewählt. Wer es also nachmachen will, auf keinen Fall Kugelschreiber, sondern einen wasserfesten Stift benutzen!
1
#27
6.11.11, 14:24
Hi ich finde die Idee super.,selbst wenn man Kinder hat die noch nicht lesen können . Diese spielen dann ja sehr gerne mit dem balon bis es soweit ist. Es ist eben nicht null auch fufzig aus dem 1euroladen auch wenn es ein alter hut ist kennen ihn nicht unbedingt alle kinder .
1
#28
8.7.12, 17:02
EInfach nur DANKE, jeder soll seiner Fantasie, soweit noch aus der Kindheit vorhanden, freien Lauf lassen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen