Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Kirschstreuselkuchen mit Dinkelvollkornmehl

Als absolute Krönung bekommt mein Kirschstreuselkuchen noch einen Klecks Schlagsahne. Wer kann da widerstehen?
5
Fertig in 

Obstkuchen sind immer willkommen bei unserer Kaffeerunde. Deshalb habe ich dieses Mal einen Streuselteig mit Dinkelvollkornmehl hergestellt und als Füllung Sauerkirschen genommen. 

Eigentlich dachte ich, Streuselteig macht weniger Mühe, als einen Mürbteig auszurollen. Aber weit gefehlt. Die Streusel brachten mich ordentlich zum Schwitzen beim Anfertigen des Kuchenbodens. Man muss die Streusel ja auch irgendwie zu einer Platte bringen und auch einen Rand hochziehen. Die restlichen Streusel dann über die Kirschmasse zu streuen, war dagegen ein Kinderspiel. Aber nichtsdestotrotz, der Kuchen ist prima gelungen.

Zutaten

12 Portionen

Für den Streuselteig

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Stück(e) Ei
  • 300 g Mehl 405
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 3 EL Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Pck. Backpulver - 3/4 davon reicht

Für die Füllung

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Pck. Vanillesoße
  • 2 EL Zucker

Für die Krönung

  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Becher Schlagsahne

Zubereitung

Streuselteig

  1. Zuerst eine 26-er Springform mit Butterfett einstreichen und mit Semmelbröseln berieseln.
  2. Dann das Mehl mit dem Backpulver und der Butter, bzw. Margarine, dem Ei und Zucker vermengen.
  3. Restliche Zutaten dazugeben und zu Streuseln verkneten.
  4. Diese in die vorbereitete Springform füllen, zu einem Boden formen und einen Rand hochziehen.

Kirschfüllung

  1. Die Sauerkirschen auf ein Sieb schütten und den Saft ablaufen lassen.
  2. Das Puddingpulver mit dem Zucker und 500 ml des Saftes zuerst anrühren, dann ca. 4 Minuten in der kochen lassen.
  3. Die Sauerkirschen dazugeben und etwas abkühlen lassen.
  4. Dann die Kirschmasse auf den Kuchenboden gleiten lassen.
  5. Zuletzt die restlichen Streusel über die Kirschmasse streuen und ab in den vorgeheizten Ofen.
  6. Bei 210 °C Unter- und Oberhitze auf Stufe 2 von unten, ca. 40 Minuten backen lassen.

Nachdem der Kuchen aus der Form genommen wurde, sollte er erst gut abkühlen. Danach wird er auf die Tortenplatte gehoben und mit etwas Puderzucker bestäubt.

Ein Klecks Sahne setzt dem Kirschstreuselkuchen dann noch die Krone auf.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schwarzer Kirschkuchen
Nächstes Rezept
Donauwelle selber herstellen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen