Klebeband-Ende auf der Rolle mit Kabelbinder sichern

Einfach einen stabilen Kabelbinder um die Rolle winden (jedoch nicht zu eng) und verschließen.
3

Bestimmt hat sich jeder schon mal darüber geärgert, wenn mal wieder das Ende des transparenten Klebebands - egal ob schmales Tesaband oder breites Paketklebeband - nahezu unsichtbar an der Rolle festklebte und beim nächsten Gebrauch nun umständlich versucht werden musste, zum einen erstmal das Ende überhaupt ausfindig zu machen und zum anderen das dann mit den Fingernägeln mühselig wieder abzuknibbeln.

Oft wird aus Verzweiflung das Klebebandende eselsohrartig umgeknickt, damit es nicht wieder unauffindbar festklebt, was auf Dauer aber nur Verschwendung, jedoch keine zufriedenstellende Lösung ist.

Dafür gibt es ab jetzt den „Trick 17“! Einfach einen stabilen Kabelbinder um die Rolle winden - jedoch nicht zu eng! - und verschließen. Das Ende des Kabelbinders abknipsen und mit einem Feuerzeug die scharfe Kante etwas anschmelzen.

Nun kann das Klebebandende nach der nächsten Verwendung bequem - noch vor dem ärgerlichen kompletten Ankleben - durch den Kabelbinder gesichert werden, indem es mit einem kurzen Stück über den Kabelbinder hinweg auf die Rolle geklebt wird. Dazu einfach den Kabelbinder rechtzeitig zur entsprechenden Stelle der Rolle bewegen, bevor das Ende wieder festklebt.

Das Ende des Kabelbinders abknipsen und mit einem Feuerzeug die scharfe Kante etwas anschmelzen.

Beim nächsten Mal ist das Klebebandende mithilfe des Kabelbinders sofort auffindbar, greifbar und verlustfrei verwendbar.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Verdrehte Elektrogerätekabel dauerhaft entwirren
Nächster Tipp
Kleinteile platzsparend aufbewahren
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Platz sparen im Kleiderschrank mit Kabelbinder
Platz sparen im Kleiderschrank mit Kabelbinder
7 18
Weihnachtlichen Türkranz mit Endlos-Schrägband herstellen
Weihnachtlichen Türkranz mit Endlos-Schrägband herstellen
22 40
Haargummis ohne Probleme wiederfinden: auf Kabelbinder fädeln
Haargummis ohne Probleme wiederfinden: auf Kabelbinder fädeln
2 3
12 Kommentare
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
1
Ich klebe an das Ende einfach eine Büroklammer. Die kann ich leicht lösen und das Klebeband weiter verwenden. 
24.4.20, 13:01 Uhr
Dabei seit 12.7.09
2
Das werde ich probieren. Ich habe damit immer Probleme, auch wenn ich nur ne Büroklammer oder ein Stück Papier oder sonst was dran geben... es geht immer viel schneller wieder auf die Rolle und ich suche und fluche...
24.4.20, 15:33 Uhr
Dabei seit 5.2.10
3
Orgafrau, das mit der Büroklammer ist eine super Idee :-)
24.4.20, 17:02 Uhr
Dabei seit 13.11.17
4
@Orgafrau: Genau diesen bekannten Büroklammer-Tipp (oder wahlweise eine Cent-Münze usw.) finde ich insofern suboptimal, weil die Klammer bei Benutzung der Klebebandrolle immer in der Nähe bleiben muss. Geht sie jedoch verloren, weil ich mit dem Klebeband nicht an einer Stelle bleibe, dann fehlt sie mir dummerweise dort, wo ich mich grade aufhalte. Der Kabelbinder jedoch verbleibt IMMER an der Rolle - das war eben der etwas weiter gedachte Clou an meinem Tipp ... ???
24.4.20, 19:43 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
5
Ich nehme die Büroklammer am offenen Ende ab und klebe sie sofort am anderen Ende, wo ich abschneiden möchte, wieder dran. Alles an Ort und Stelle wo ich das Klebeband brauche. 
25.4.20, 13:55 Uhr
Dabei seit 5.2.14
6
Das scharfe Ende vom Kabelbinder kann außerdem zum Abreißen des Klebeband verwendet werden.
25.4.20, 22:32 Uhr
Dabei seit 13.11.17
7
@Orgafrau: Und ich nehme Kabelbinder, weil ich gar keine Büroklammern mehr besitze ...??? Diese Dinger betrachte ich nämlich als eine nervige Erfindung, weil sie sich beim Unterlagenstapeln meist mit anderen Seiten ungewollt verhaken. Seitdem wandern sie gleich in den Papierkorb und ich tackere lieber ... ???
25.4.20, 23:23 Uhr
Dabei seit 12.9.19
8
Alternativ zum Kabelbinder könnte man auch ein Stückchen Blumendraht, einen Rest vom Schleifenband ect. nehmen. 
Aber alle Möglichkeiten, die man um die Rolle binden muss, finde ich hinderlich, wenn man ein längeres Stück Klebeband benötigt. Es rutscht nicht weiter, bzw. man stoppt es auch beim Festhalten der Rolle. 

 Ich habe einen Paketbandabroller für breites Paketklebeband, brauche daher auch keine Schere. Man kann das Band einfach ansetzen, abrollen und bei gewünschter Länge mit der Zackenkante abtrennen. Fertig. 
Und die schmalen Klebefilme habe ich auch auf entsprechenden Abrollern. 
Ein Paketabroller ist eine einmalige Anschaffung, ca. 5€ inklusive 1 Rolle im Baumarkt, und hält ewig. 
Die kleinen Handabroller für den schmalen Klebefilm inklusive 2 Kleberollen ca. 2-3€. Auch die halten ewig.  
Ich finde einfacher und bequemer geht's nicht. 
26.4.20, 21:50 Uhr
Dabei seit 17.5.10
9
Hallo, 

ich schlage das Klebeband an einer Ecke einfach etwas um, habe dann direkt den Anfang und eine Packhilfe zum Abziehen, das Stückchen schneide ich ab, da es ja nicht mehr klebt. 
27.4.20, 12:49 Uhr
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
10
@diggeldaggeldoggeldugg: Jedem das Seine. Ich habe beides im Haus. Manchmal möchte ich die Büroklammern nicht missen. 
27.4.20, 15:45 Uhr
Dabei seit 13.11.17
11
@Orgafrau: Na klar hat jeder hier so seine Vorlieben, ganz natürlich! Aber dennoch empfehle ich, falls du irgendwann erneut auf den Individualitätsfaktor verweisen wolltest, besser nicht „Jedem das Seine“ zu schreiben, sondern vielleicht eher „Jeder, wie er mag“. Deine Redewendung ist leider nicht unbedenklich, google sie einfach mal testweise ...?????
28.4.20, 00:42 Uhr
Dabei seit 26.4.20
12
Eine gute Idee.  Ich mache das ganz ohne Hilfsmittel.....einfach ein Ministück umknicken an der Rolle...beim nächsten mal habe ich sofort den Anfang 
19.5.20, 11:38 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen