Diese Zubereitungsvariante für Auberginen ist sehr schmackhaft und außerdem ist es ein superleichtes gesundes Abendessen.

Kleine Auberginen-Pizzen ala Margherita

35×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Auberginen enthalten wenig Kalorien, da sie zu 93 Prozent aus Wasser bestehen. Da ich Lust auf Pizza hatte, aber im Moment abends auf Kohlenhydrate verzichte, ist diese Variante auch sehr schmackhaft und mit 17 Kalorien pro 100 g ein leichtes Abendessen, das auch durch die vielen Vitamine sehr gesund ist. 

Zutaten für eine größere Aubergine

  • 1 Aubergine
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 TL italienische Kräuter
  • 10 Basilikumblätter (hatte ich nicht) 
  • 35 g Parmesan
  • 35 g gerieben Mozzarella
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g gestückelte Tomaten (Pizzatomaten)
  • 1 TL Oregano

Zubereitung

  1. Die Aubergine gut waschen und die beiden Enden abschneiden. 
  2. Danach in etwa 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Küchenpapier legen und von beiden Seiten salzen. 
  3. Man wartet etwa 25 Minuten und tupft danach die Scheiben mit einem Küchenpapier trocken. 
  4. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen und die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit etwas Olivenöl bepinseln, außerdem etwas mit italienischen Kräutern bestreuen. 
  5. Die Scheiben sollten jetzt ca. 25 Minuten im Ofen garen. 
  6. Währenddessen Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin braten, bis er weich ist. 
  7. Die Tomaten, 1 TL italienische Kräuter, sowie Oregano dazugeben und köcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist.  
  8. Basilikumblätter waschen und in dünne Streifen schneiden. Parmesan raspeln und mit dem Mozzarella vermengen. 
  9. Auf die Auberginen Scheiben jeweils einen Klecks Tomatensoße geben, sowie Basilikumstreifen und den geriebenen Käse
  10. Anschließend nochmals 5 Minuten im Ofen backen, bis der Käse geschmolzen ist.
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


3
#1
25.4.17, 13:16
Das hört sich für meinen Geschmack sehr lecker an!
Bei mir haben sich gerade ein paar überflüssige Kilos angesammelt, da wäre dieses Rezept ja vielleicht eine kleine Hilfe.
Danke1
2
#2
25.4.17, 17:39
Das hört sich klasse an! Es gibt ja noch ein paar andere Varianten für Pizzaboden wie z.B. Thunfisch, aber Auberginen sind mir da deutlich lieber.
2
#3
26.4.17, 14:28
Das habe ich heute Mittag gemacht - lecker!!!
#4
26.4.17, 15:07
@Kampfente: Freut mich dass es geschmeckt hat👍
#5
26.4.17, 18:41
25 Minuten im Ofen garen? Ist das nicht ein bisschen viel? Wenn ich welche  in der Pfanne brate, sind sie nach 2-3 Minuten weich. Insgesamt schöne Idee.👍
#6
27.4.17, 18:11
Sieht cool aus! Werde ich mal ausprobieren und die Tage bescheid geben 
2
#7
1.5.17, 10:59
Klingt super, werde ich auf jeden Fall probieren. Gerade im Frühjahr/Sommer ist das bestimmt lecker zu Salat und Baguette. Danke für die Idee! :)

Lediglich die Kalorienangabe finde ich etwas irreführend. Ich habe interessehalber überschlagen. Es sind zwar (je nach Quelle) 17-20kcal/100g für die Aubergine, aber fast 90kcal/100g und 7g Fett/100g für das Gericht  (ohne Berücksichtigung des Wasserverlustes). 
Das macht es nicht zu einer "schweren" Mahlzeit. Die Bilanz ist immer noch gut und das Gericht gesund. Aber eben nicht 17kcal/100g.
#8
11.5.17, 17:38
Habe es gestern mit den Kinder ausprobiert! Sehr schnell & einfach gemacht, und zudem noch einigermaßen gesund :) Thumbs up

Rezept kommentieren

Emojis einfügen