Kleine Halloweenpäckchen vorbereiten

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Halloween steht vor der Tür und die verkleideten Kinder auch bald wieder. Bevor die die Klingel mit Zahncreme beschmieren, bekommen die lieber eine Kleinigkeit.

Dafür kaufe ich große Bonbontüten und schweiße dann kleine Portionen mit dem Folienschweißgerät ein. So bekommt jeder sein Tütchen mit Bonbons und die Klingel bleibt sauber :-)

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
12.10.10, 23:37
Naja, wenn die lieben Kleinen meine Haustürklingel mit Zahnpasta beschmieren würden, wäre ich aber ziemlich sauer..
#2
13.10.10, 01:28
Also bei uns boomt das auch noch nicht so richtig....
viele deutsche Haushalte scheinen auf Kinderbesuch hierzu auch gar nicht eingestellt. Die Kids schienen jedenfalls ernsthaft überrascht, dass ich (glücklicher-/zufälligerweise) überhaupt was rauszugeben hatte...und freuten sich auch über eine nicht groß aufgemachte Kleinigkeit.

Natürlich ist es schön, wenn man Kindern eine Freude machen kann, ich will das Thema aber für mich nicht unnötig hoch aufhängen.
Letztlich steigert man mit größeren / ausgefallenen Gaben die Erwartungen der Kids, die wie gesagt zumindest hier, meist eh enttäuscht werden.

Mehr als 1-3x klingelts hier auch gar nicht...

Dass Kinder bei Haushalten mit leeren Händen was "angestellt" haben ist mir zum Glück auch noch nicht unter gekommen.

toi toi toi...

Für einen Kindergeburtstag (am Ende gibt es ja meist was für die lieben Besucherkinder mit nach Hause) finde ich die Idee aber nicht schlecht.
#3 Angelina
13.10.10, 06:05
Hallo,
hier ist es inzwischen so, dass die kleinen Gespenster alle paar Minuten vor der Tür stehen und oft gleich ne ganze Schar zusammen ruft: Süßes, sonst gibt's Saures
( * _ * )
#4
13.10.10, 08:49
Öhm, ich hab ne große Schüssel/Tüte mit eingepackten Bonbons (Campinos oder so) und/oder einen 100erter Karton Lollies (bin Colalolliejunkie) am Start, da wird dann reingegriffen. Da schweiß ich nichts ein... finde ich einfach unnötig.
-1
#5
13.10.10, 20:55
Und schicke die kleinen Gespenster hiermit weg:

Wir sind Christen und nicht Kelten,
das sind zwei ganz verschiedene Welten.
Kommet wieder zum Martinsfeste,
dann bekommt ihr von mir das Beste (Süß)

Meine Schwester ist da noch härter:
Lernt ein gescheites Martinslied und kommt in ner Woche noch mal wieder.

Helloween: wir haben doch Karneval. Müssen wir echt jeden überseegeschwappten Scheiß mitmachen?

Zum Tipp ansich: Der ist so weit ganz ok.
#6 Angelina
13.10.10, 23:00
Ich finde es ist sparsam und ergiebig:-)
#7 Ribbit
14.10.10, 10:09
Eifelgold, das find ich klasse.... :-D
(Lernt ein gescheites Martinslied und kommt in ner Woche noch mal wieder.)

Bei uns hat's früher nicht geklingelt, sondern wir haben gleich prophylaktisch ein paar Eier an die Hauswand gepfeffert bekommen. Superklasse, wenn man dann vom Giebelfenster aus mit einem Schrubber den !$§"%§ wieder abwaschen muss.

Und was hinter Halloween steckt, weiß kein Schwein. Hauptsache, die USA-Trends werden schön mitgemacht. Aber nen Allerheiligen-Brauch kennt keiner mehr.
(ja, ich auch nicht, aber ich "feiere" auch kein Halloween).

Jetzt mal zum eigentlichen Tipp :-D
Ich würde mir die Arbeit mit extra-Tütchen-schweißen nicht machen. Die Bonbons sind doch eh eingepackt? Kostet Strom, und der Müllberg wächst.

Sorry...
#8 Icki
15.10.10, 16:43
Bin auch der Meinung, Halloween-Laufen muss nicht unterstützt werden, die einen haben St. Martin, wir hatten Rummelpott-Laufen. Ich kenne es auch einfach so, dass einige Leute einen großen Korb mit Bonbons da stehen hatten, einmal reingegriffen, in unsere Tüten fallen lassen- super. Zusätzlicher Müll ist da nicht nötig.

(Abgesehen davon, dass dieser Tipp auch schon in den Kommentaren zum Tipp mit dem Einschweißgerät steht, aber ich verstehe, dass du das nicht gefunden hast).
1
#9 Angelina
17.10.10, 21:38
Ich lasse den Kindern mal die Freude und ein Kommentar ist schließlich noch kein Tipp



$$$$$___$$__$$___$$$$$___$$$$$___$$$$$__
$$__$$__$$__$$__$$______$$_________$$___
$$$$$___$$__$$___$$$$$___$$$$$_____$$___
$$__$$__$$__$$_______$$______$$____$$___
$$$$$___$$$$$$___$$$$$___$$$$$___$$$$$__
2
#10
9.10.11, 16:00
Halloween ist ursprünglich aus Irland-"All Hallows Eve", also der Abend vor Allerheiligen. Und Irland ist katholisch!!! Also, nicht keltisch oder aus Übersee, sondern aus Europa und christlich!!! Aus USA kommt nur der "Brauch", um Süßigkeiten zu bitten.
2
#11 xldeluxe
9.6.12, 21:50
Ich tue den kleinen Geistern den Gefallen - kostet doch kaum was - irgendwie habe ich immer (natürlich noch haltbare) Süßigkeiten übrig, kaufe halt etwas dazu und mache mit Klarsicht-Geschenkfolie kleine Tütchen: Band drum und fertig. Die freuen sich kaputt und ich gönn es ihnen..................

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen