Kleine Himbeertorte

Nachdem die Torte gut durchgekühlt ist, wird sie mit der Sahne und den zurückbehaltenen Früchten ansprechend dekoriert.
7
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Wir nehmen zum Nachmittagskaffee gern mal ein Stück Kuchen oder Torte, aber nicht nur, wenn Besuch angesagt ist, sondern auch dann, wenn wir nur zu zweit allein sind. Dann holen wir des Öfteren etwas beim nahe gelegenen Bäcker, denn eine normal große Torte ist für uns beide naturgemäß viel zu groß und es bleibt dann einfach zu viel übrig, was dann nicht mehr verzehrt und später notgedrungen entsorgt wird.

Um zukünftig den Weg zum Bäcker zu sparen und auch zu verhindern, dass zu viel Kuchen übrig bleibt, der am Ende entsorgt werden muss, habe ich mir eine kleine 16er-Kuchenform zugelegt. Bei dieser Formgröße kann ich die Torte in 6 Stücke teilen und wir können den gesamten Kuchen zeitnah und ohne nicht mehr verwendbare Reste aufessen.

Für die kleine Himbeertorte habe ich die Zutaten einer normal großen Torte einfach halbiert und vorsichtshalber vor dem Zusammenführen der Zutaten eine Kuchenrand-Folie im Kuchenring verwendet, damit die fertige Masse nicht zu viel wird für die kleine Form und dann am Ende noch überlaufen könnte. Im Nachhinein wäre die Folie jedoch nicht nötig gewesen, die gesamte Mischung aller Zutaten hat ohne Probleme in die Form gepasst. Aber Vorsicht kann ja nicht schaden.

Ich habe also für die 16er-Form die aufgeführten Zutaten verwendet.

Zutaten

2 Portionen
  • 16 Stück(e) Löffelbiskuits
  • 75 g Butter

Für die Frischkäse-Sahne-Füllung

  • 100 g Frischkäse
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 2 Beutel Götterspeise Zitronen-Geschmack
  • 75 ml Wasser

Für die Fruchtfüllung

  • 500 g frische Himbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Stück(e) Zitrone

Für die Dekoration

  • 12 Stück(e) Himbeeren
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Löffelbiskuits werden zerbröselt und mit einem Teigroller oder dem Pürierstab fein zermahlen. Die Butter wird zerlassen und mit den Bröseln gut vermischt. Diese Masse gibt man sodann in die mit Backpapier ausgelegte 16er-Springform und drückt sie gut fest, bevor man die Form für 20 Minuten in den stellt.  
  2. In der Zwischenzeit werden Frischkäse und Zucker mit dem Handmixer aufgerührt, die Sahne wird ebenfalls geschlagen und mit einem Schneebesen und dem Frischkäse gerührt. Des Weiteren gibt man den Saft einer halben Zitrone dazu. 
  3. Die beiden Beutel der Götterspeise werden in dem kalten Wasser angerührt und erwärmt, bis zur völligen Auflösung. Bitte darauf achten, dass die Mischung keinesfalls aufkocht.
  4. Die Hälfte der erwärmten Götterspeise wird nun in die Frischkäse-Sahne-Mischung eingerührt und zuerst einmal kühl gestellt, bis sie anfängt, leicht zu gelieren.
  5. Nun werden die Himbeeren, unter Zurückbehaltung von 12 schönen Früchten für die Dekoration, püriert und das Fruchtmus wird durch ein Sieb gestrichen, damit keine Kerne in der Masse zurückbleiben. Der Rest der aufgelösten Götterspeise wird unter das Püree gemischt und die Schüssel wird ebenfalls kurz kühl gestellt, bis sie leicht geliert.
  6. Der vorbereitete Löffelbiskuitboden wird jetzt von der Springform befreit und statt dieser mit einem Kuchenring versehen. Auf den Boden gibt man nun etwa ein Drittel der kühl gestellten Käse-Sahne-Mischung und etwa die Hälfte der Himbeermasse. Dann folgt der Rest der Käse-Sahne-Mischung und darauf sodann das restliche Himbeermus. Jetzt kommt die Form für 2 Stunden in den Kühlschrank, damit sie insgesamt fest wird und zum Ende dann dekoriert werden kann.
  7. Für die Dekoration werden nochmals 200 ml Sahne aufgeschlagen und die Himbeeren werden bereitgestellt.
  8. Ist die Torte fest geworden, werden der Kuchenring sowie die vorsichtshalber verwendete Rand-Folie entfernt und man gibt - unter der Vorgabe von sechs fertigen Segmenten - 12 dicke Sahnetupfer auf die Torte und drückt die Himbeeren hinein.
  9. Die restliche Sahne wird um den Rand der Torte verteilt und glatt gestrichen. Dann darf der Kaffeetisch für 2 gedeckt werden.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Pfirsichtorte mit Pudding-Füllung und Sahne
Nächstes Rezept
Erdbeer-Sahne-Creme-Torte
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen