Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Einige Substanzen sind in Glasflaschen besser aufgehoben, als in Plastikflaschen. Man kann sie zwar in der Apotheke kaufen, aber ich nehme die leeren Flaschen von dem Nasenöl Gelosithin, die wasche ich mit heißem Prilwasser aus, und verwende sie weiter.

Kleine Notfallausrüstung für die Handtasche

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese kleine Notfallausrüstung für die Handtasche ist immer hilfreich, das wissen auch Mütter von kleinen Kindern sehr zu schätzen. Man hat ja kaum eine Reiseapotheke dabei.

In solchen kleinen Fläschchen lassen sich z. B. Kolloidales Silber zum Desinfizieren, Apfelessig bei Wespenstichen u. a. leicht in der Handtasche mit nehmen.

Einige Substanzen sind in Glasflaschen besser aufgehoben, als in Plastikflaschen. Man kann sie zwar in der Apotheke kaufen, aber ich nehme die leeren Flaschen von dem Nasenöl Gelosithin, die wasche ich mit heißem Prilwasser aus, und verwende sie inklusive Sprühaufsatz weiter. 

So kann man auch kolloidales Silber z. B bei Nasennebenhöhlenentzündungen direkt an den richtigen Platz sprühen, da es besser als Antibiotika ist. Es wirkt nicht nur zuverlässig gegen Bakterien, sondern auch - im Gegensatz zu herkömmlichen Antibiotika - gegen Viren. 

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare


5
#1
16.11.18, 14:54
😜 Also meine Handtasche ist schon so voll genug, da brauche ich nicht noch diverse Glasfläschchen...
und soooo oft wird man ja auch nicht von einer Wespe gestochen.
1
#2
16.11.18, 16:02
Für/gegen Wespenstiche habe ich inzwischen den Biteaway (super Teil, auch bei Mückenstichen und Kriebelmückendrecksviechern). Ansonsten habe ich zB Nasenspray nur bei Erkältungen dabei. Was ich immer mit mir herumtrage, sind Arnika-Globuli, die kann man immer brauchen. Und Mini-Handcreme. Aber mehr im Normalfalle auch nicht.
4
#3
16.11.18, 22:11
Ich neige zur Perfektion und hatte stets in einer entnehmbaren Tasche für Handtaschen (wenn man oft wechselt) alles, um für eine unvorhersehbare Weltreise jederzeit vorbereitet zu sein:
Von Pflaster über Nähzeug, Reisezahnbürste, Kamm, Spiegel, Make-up, Kajal, Taschentücher, Hygienetüchern, Toilettensitzauflagen, Lippenstift, Spiegel, Nagelfeile, Schmerztablette. Feuerzeug/Taschenlampe, Pflaster, Blasenpflaster (Pumps)......es gab kaum etwas, was ich nicht mit mir herum schleppte. Als ich aber nach ca. 30 Jahren bemerkte, dass ich kaum jemals etwas  gebraucht habe, habe ich entrümpelt und gehe heute wesentlich leichter durchs Leben. Ich lebe in einer Stadt und befinde mich auch sonst immer in Reichweite von Geschäften und Apotheken, in denen ich im Falle des Falles, der aber bei mir nie eintrat, das bekomme, was ich brauche.
3
#4
16.11.18, 22:25
Du hast die Einweghandschuhe vergessen ... *pfeif*
2
#5
16.11.18, 22:29
Ich habe ein schmales Reißverschlusstäschen, kleiner als ein Briefumschlag, mit den mir am wichtigsten erscheinenden Medikamenten oder Pflegeprodukten. Da ist z. B. auch eine Kopfschmerztablette in der Original-Blisterverpackung dabei. Oft kann man ja die Blisterpackungen an Perforation in einzelne Abschnitte abtrennen. Das Täschchen habe ich eigentlich immer dabei und allein das Wissen, dass ich bei Bedarf eine Kopfschmerztablette dabei hätte, wirkt so beruhigend, dass ich kaum je eine brauche. 
Einzelne Tabletten in Plastikdöschen hatte ich auch schon, aber das Klappern hat mich ganz rappelig gemacht und außerdem wusste ich irgendwann nicht mehr, was für Pillen ich dabei hatte.
1
#6
16.11.18, 22:29
@Binefant: Meinst du die Wiederverwendbaren? ;-)
#7
16.11.18, 22:39
@Mafalda: ganz genau so handhabe ich das auch, wenn ic h mal Medis mitnehmen muss. Nur dass die Medis dann in einer "zweckentfremdeten" Tampondose Unterschlupf finden. Das verhindert, dass sich die Tabletten aus den Blistern rausdrücken und dann doch lose in der Handtasche liegen.
#8
17.11.18, 08:34
@xldeluxe_reloaded: Wenn man in der tiefsten Provinz mit kleinen Kindern unterwegs ist, ist man froh, etwas dabei zu haben!
#9
17.11.18, 20:26
@Stoneangel: 
ja ok - das ist ein Argument.
#10
17.11.18, 20:29
@Binefant: 
Einweghandschuhe! Ich wusste doch, dass da noch was war....habe ich aber im Auto. Nicht nur das vorgeschriebene Paar, sondern die Box! Direkt neben Stabfeuerzeug, Grabkerze, Mülltüte, Handfeger usw. aus der Rubrik: Friedhof 😅
#11
18.11.18, 15:34
Meine Handtaschen sind auch meistens viel zu voll, da will ich mich nicht mit Dingen belasten, die ich auch zu Hause kaum brauche.
Was ich aber gerne dabei habe, sind Koptschmerztabletten (brauche ich vielleicht alle zwei Jahre) und Lefax gegen Luft im Bauch (die brauche ich ab und zu).
Na ja und etwas zum Lutschen gegen Hustenreiz.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?