Kleine Törtchen großer-Auftritt
3

Kleine Törtchen - großer Auftritt

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mini Törtchen sind total im Kommen. Die eignen sich besonders, wenn man spontan auf einen Geburtstag eingeladen ist oder einfach so als kleines Mitbringsel anstatt Blumen.

Ich backe dafür einen Tortenboden auf einem Backblech und steche lauter Kreise mit 6 cm Durchmesser aus.

Nach dem Abkühlen friere ich die Minitortenböden ein. So habe ich falls nötig, schnell welche zur Hand.

Für die Minitörtchen setze ich immer drei Tortenböden aufeinander, dazwischen kommt Buttercreme je nach Geschmacksrichtung. Die Creme muss fondanttauglich sein. Ich nehme meistens Schokoladenbuttercreme.

Das Törtchen dann mit einer Ganache oder einfach mit Nutella rundherum einstreichen und mit Fondant eindecken. Fondant gibt es mittlerweile fast in jedem Supermarkt für kleines Geld zu kaufen.

Nun kann man das Törtchen nach Belieben verzieren, ob mit Blumen oder Zahlen, Buchstaben und Kerzen, da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


6
#1
21.9.15, 21:45
Das ist mal wieder so eine gute Idee von dir !
Einfach die Törtchen einfrieren und dann hat man man immer frische kleine Tortenböden für die kleinen Küchlein ,wenn man z.b.keine Zeit hat einen großen Kuchen zu backen oder man bekommt unverhofft Besuch ,der sich viel zu spät angekündigt hat.
Daumen hoch und erzähl uns noch mehr von deinen guten Ideen,ich könnte dir stundenlang zuhöhren ,einfach klasse!
Mach weiter so !
Ich wünsch dir was !
1
#2
21.9.15, 22:07
danke:))))
1
#3
21.9.15, 22:15
Einfach genial!! Danke!!
2
#4
21.9.15, 22:38
ohweh ... jetzt kauft keiner mehr YESTörtchen und sie werden vom Markt genommen *schnellnochVorratkaufen*
3
#5
21.9.15, 22:57
Niedliche Idee, aber ein paar Fragen hätte ich noch:

- Hast du eventuell Mengenangaben für eine fondanttaugliche Buttercreme in den erforderlichen Miniportionen?
Wenn ich schnell mal drei Miniböden zusammenklöppeln will, mag ich ja kein halbes Pfund Butter verbraten.

- Was macht Buttercreme fondant u n tauglich?
3
#6
21.9.15, 23:04
@reinigungskraft: Zitat: "Einfach die Törtchen einfrieren und dann hat man man immer frische kleine Tortenböden für die kleinen Küchlein ,wenn man z.b.keine Zeit hat einen großen Kuchen zu backen" Zitat Ende
Jau, oder einen großen Kuchen einfrieren, wenn man keine Zeit hat, kleine Törtchen auszustechen. ;.)
#7
21.9.15, 23:05
@Jeannie: Oh ja! Das interessiert mich auch.
1
#8
21.9.15, 23:27
Der Wassergehalt bei einer Buttercreme ist nicht so hoch wie bei einer Creme mit Sahne oder Joghurt. Eine Creme mit Sahne würde den Fondant der ja hauptsächlich aus Zucker besteht ganz schnell auflösen.
Für die Füllung brauch man wirklich nicht viel Creme, ich mache es meistens nach Augenmaß. Für die Schokoladenbuttercreme schmelze ich 50 gr. Vollmilchschokolade in 25 ml heißer Sahne, das wird abgekühlt. Dann rührt man 60 gr. weiche Butter mit 10 gr. Puderzucker schaumig( so weit es geht mit einem Löffelchen). Schokosahne daruntermischen und kühl stellen. Wem das zu süß ist der kann Zartbitterschokolde nehmen.
In dem Fall ist es nicht schlimm das Sahne mit reinkommt, durch den hohen Schokogehalt passiert nichts.
2
#9
21.9.15, 23:50
@gloriatorin: Danke für die schnelle Erklärung. :-)
Die Mengen sind mir nun klarer.
Also ein gewisses Maß an Sahne darf, auch wenn Sahne den Fondant schneller auflöst. Die Schoki kompensiert die Sahne. Habe ich das richtig verstanden?
1
#10
21.9.15, 23:58
Ja, also es muss schon wirklich sehr viel mehr Schokolade im Verhältnis zu Sahne sein.
2
#11
22.9.15, 07:48
@gloriatorin: deine Törtchen sehen richtig schick aus, aber für mich ist das leider nichts, da ich kein Fondant mag und vielleicht als Alternative Marzipan erst recht nicht :-(
Das ist mir alles zu süß. Da konnte ich schon in meiner frühesten Kindheit nicht ran.

Aber trotzdem finde ich deinen Tipp richtig toll, für den, der es mag und deshalb wollte ich auch meinen "Senf" unbedingt dazugeben :-)))
2
#12
22.9.15, 10:29
das kann ich verstehen, den ich mag auch keinen Fondant;)) ich lasse ihn beim Essen immer übrig, für mich ist er nur Deko
1
#13
22.9.15, 13:14
Warum muß die Creme "fondanttauglich" sein? Kann man nicht enifach, wie bei einer großen Torte auch, Buttercreme oder eine Sahnemischung zum Füllen und Garnieren nehmen? Ich stelle mir diese Minitörtchen als kleine Pendants zu großen Torten vor.
Oder liege ich damit falsch?
1
#14
22.9.15, 13:24
das ist richtig, aber bei großen Torten mit Fondant muss die Creme auch fondanttauglich sein sprich ohne Sahne, oder man macht eine Isolierung aber das ist ein anderes Thema
1
#15
23.9.15, 23:04
@Jeannie: #6 oder sorum ,kann man machen ,wie man will ,man hat immer was im Haus ,wenn Gäste kommen ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen