Nachtgespenst

Kleines Nachtgespenst zum Selbermachen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kurz bevor ich ziemlich alte und ausgefranzte Handtücher wegschmeißen wollte, ist mir ein kleines selbstgemachtes Spiel- und Knuddeltier aus meinen Kindertagen eingefallen, was ich sehr geliebt habe. Es war mein Freund, das kleine Nachtgespenst, ohne dass ich nicht einschlafen konnte, da es mich vor den bösen Nachtgespenstern geschützt hat.

Aus einem alten weißen Frotteehandtuch, was vorher nochmal gut durchgewaschen (gekocht) werden sollte, das beste Quadrat herausschneiden, was man im Gewebe noch finden kann und alle offenen Kanten säumen. Aus einigen Handtuchresten einen kleinen Ball formen, in die Mitte des Quadrates legen und damit den Stoffball ganz fest umschließen und gut zunähen. Daraus ist jetzt schon die Form vom Gespensterkopf entstanden. Auf den Kopf werden mit schwarzem Stick- oder Stopfgarn zwei Augen und der Mund gestickt, und um den Hals kann man noch eine farbige Schleife oder einen Wollfaden binden. In die vier Enden (Zipfel) des Stoffes wird jeweils ein kleiner fester Knoten für die Hände und Füße gemacht, das verhindert ein zu schnelles Aufribbeln des Saumes und ist außerdem ein herrlicher Knuddel zum Draufbeißen für die ganz Kleinen.

Wenn mein Werk fertig ist (ich will es zu Weihnachten verschenken), mach ich auch ein Foto und zeig es hier.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Pumukel77
22.10.10, 21:55
Süße Idee, ´ähnliche Teile gibt es schön teuer von Sternt**** zu kaufen.
Und Kinder lieben sowas.
Da es nichts kostet und nicht so extrem Arbeit macht evtl. auch was für kleine Hunde?!
#2 Angelina
23.10.10, 08:54
Süße Idee:-)
#3
23.10.10, 09:07
hab ich `ner Freundin dieses zur Geburt ihrer Tochter gemacht ....ich glaube das Töchterchen muß ihr Knuddeltier verteidigen, denn Mama war total begeistert....
Danke für diese tolle Idee
#4 Rumpumpel
23.10.10, 15:17
Mein erstes Gespenst ist fertig! Foto folgt!
#5 knuffelzacht
24.10.10, 15:09
Wie niedlich! Ich sehe dauernd Kinder sie solche Dinger bei sich tragen. Allerdings in gekauften Varianten. So ein selbstgemachtes ist 1. billiger und 2. auch viel persönlicher.
#6
24.10.10, 15:46
Warum bin ich nicht auf sowas gekommen als meine Gören noch klein waren?
Sollte ich nochmal Tante werden, werde ich so ein Teil auch nachmachen.
Ist schnell gemacht, kostet nicht viel und erfreut die Kurzen.
Danke für den Tipp.
#7
1.11.10, 09:00
Hallo Rumpumpel,

hab genauso (aus Taschentüchern) ein Mobile gebastelt!
Ganz süße Elfchen.

Danke für diesen Tipp.

Grüßle Lissi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen