Fliesen

Klo-Reiniger für Fliesen entdeckt

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es soll keine Werbung für den Hersteller von Domestos werden aber so langsam entdecke ich den Klo-Reiniger als Wunderwaffe für die gesamte Küche! :-)

Man werfe nur mal einen Blick auf die Fliese im Bild... Domestos Klo-Reiniger (WC Blitz Zitrone) auf einen harten Schwamm aufgetragen und die Fliese damit eingerieben. Dann hab ich eine Zigarettenlänge gewartet und bin mit Papiertüchern drüber gegangen. Mich hat's fast umgehauen, als ich grad gesehen habe, dass dieser monatelang fest haftende Dreck (Bratfett) tatsächlich mit einem Wisch weg ging :-)

Und ich habe vorher echt alles probiert! Essig, Spülmittel, Sprühzeug aus der Werbung und was weiß der Geier noch alles... Wenn ich das gewußt hätte, dass diese Klo-Reiniger besser in die Küche gehören als ins Bad, hätte ich schon viel früher Grund in die Bude gebracht! :D

Von
Eingestellt am

64 Kommentare


1
#1 Zartbitter
18.5.10, 21:07
Du scheinst ja ein richtiger Domestosfan zu sein. Läßt du deine Küche extra so lange vor sich hinsiffen um dieses Erlebnis zu haben ?. Mit wenig Aufwand könnte es immer so sauber sein.
PS ich bin ganz bestimmt kein Putzteufel, im Gegenteil, aber wenn der Dreck gleich im Ansatz bekämpft wird, dauerts nicht so lange um es sauber zu kriegen.
#2
19.5.10, 01:13
ich weiß. Bin eben ein fauler Hund. Und da wirken diese Fliesen-Weichspüler aus der Werbung nicht.
#3
19.5.10, 17:14
Na dann ..... . Wenn du meinst !.
#4
24.5.10, 14:15
Ist alles eine Sache der Zeit. Manchmal kommt etwas dazwischen, dann sind diese Tips bestimmt gut angebrannt...ääääh gebracht ;-) Ich werde das bei meinem Gasherd mal antesten....entweder es "BOOOMt" oder er ist danach sauber.
#5 pennianne
3.6.10, 02:49
Werde den Tipp mal in der Gemeinschaftswaschküche umsetzen. aber alles was Emaille heißt sollte sehr gut abgedeckt werden. das wird nämlich spröde von dem Zeug und dann hat man die Bescherung. Auf einigen Produkten gibt es einen Warnhinweis.
2
#6
19.9.10, 22:00
mein lieber scholli das nenn ich mal siff!!
2
#7
19.2.11, 07:12
Hallo, ich bin Hausmann... So hat meine Küche noch nie ausgesehen! Wenn man(n) nach dem Kochen mit einem Küchentuch kurz drüberwischt kommen diese Probleme garnicht erst auf. Ich hätte mich noch nicht einmal getraut so ein Bild zu veröffentlichen.
#8
19.2.11, 07:38
iiiih, das geht ja gar nicht!!!! nach dem Kochen drüber wischen und alles ist sauber. Domestos nehme ich noch nicht einmal fürs Klo, weil das so eine Chemiekeule ist!!! Da vergeht einem ja der Appetit, egal wie lecker das Essen ist!!! Hast du extra so lange gewartet, damit wir die Wirkung besser sehen können???
1
#9
19.2.11, 07:40
na wenn Du Dich nicht mal getraust, ein FOTO über Unordnung zu veröffentlichen, kann es wohl mit Deiner Zivilcourage nicht weit her sein..nehmen wir an,
es ist eine Ärztin die Nachtdienst hat..etc...da ist es sicher unwichtig, ob
man immer nur in Etappen richtig putzt. Wichtig ist wohl nur, dass die
FRAGMUTTI FANS gute Tipps kriegen.
#10
19.2.11, 08:06
ich sprüh täglich mit Ajax Glasrein über die betr. Stellen inkl. den Glaskeramik und mit 1 Küchenpapier aus FSC Produktion (gewissenstechnische Gründe ;D) geht das hopp hopp. Komm mir keiner (e) mit waschbaren Küchentüchern, die kannst du ja nach dem Gebrauch auch nicht mehr für's Gläser oder sonstwas trocknen verwenden ..... und müssen in die Wäsche (Wasser, Waschpulver - obwohl ich verwende seit mehr als einem Jahr Waschnüsse, sind total Umweltneutral, jucken nicht auf der Haut und sehr sehr günstig, werden auch für Allergiker empfohlen).
Wen's interesseriert; kann man im Internet bestellen, ist ein Uraltmittel aus Indien. Ein Spritzer Orangenblüteöl auf ein Waschsäckchen geben 5-6 Nüsse (sind ja eigentlich nur Schalen) und 1 Waschgang auf 60 und 1er auf 30-40 Grad kann damit gewaschen werden.
Bei extrem verschmutzter Wäsche - (Kochwäsche oder so, benutze ich normales Waschmittel, kommt sehr selten vor, weil ich ja die Fettspritzer mit Glasrein wegkriege ....). Allerdings ist der Geruch in der Waschküche etwas gewöhnungsbedürftig (Essiggeruch). Aber nicht alles, was gut duftet ist auch sauber und hygienisch - rieche (siehe) mal die WC-Sprays - da ist's nachher auch nicht sauberer, nur riecht man's nicht !!
So jetzt, und regt euch nicht zu sehr über meinen Kommentar auf (gell Sollana, sonst musst du ein kleines Stücken dunkle Schokolade schlecken, das ist gut für's Herz und die Seele) ist nicht gut für die Gesundheit, ich find das Foto auch lustig, nur möchte ich so nicht leben.
#11
19.2.11, 08:17
Also, gebt mal nicht alle so an, dass Ihr soviel putzt. Habt Ihr sonst nichts anderes zu tun?
Bei mir ist es so, dass ich eben nicht mehr so jung bin und oft weder die Energie noch die Lust zum dauernd putzen habe. So toll sehen die Fliesen in meiner Küche dann auch nicht aus. Einmal drüber wischen nach dem Kochen kann ich mir auch nicht so gut vorstellen. Was kocht Ihr denn?

So, ich musste mal eine Lanze brechen für den Armen. Und "versifft" darf man da auch nicht sagen, finde ich.
Ich werd das auch mal ausprobieren. Bei mir sind die Fliesen im Bad nämlich schon von meiner Vorgängerin vernachlässigt. Die in der Küche sind Gottseidank neu.

Schönes WE für alle wünscht Hanni
1
#12
19.2.11, 08:30
Ist ja vielleicht gut gemeint dieser Tipp - a b e r...... Domestos ist ein sehr
scharfes Zeug, bei dem man am besten noch Handschuhe tragen sollte.....
Ich würde das nicht in der Küche verwenden in Verbindung mit Lebensmitteln, sondern weiterhin nur " am gegenteiligen Platz " .
#13
19.2.11, 09:35
Wie seid Ihr den drauf Jemanden der es gut meint so niederzumachen ???
Schämt Euch !!!!!!
#14
19.2.11, 09:49
Soviel "Dreck" ist bei mir nie auf den Fliesen. Wird jedesmal gleich abgewischt. Tipp ist gut gemeint, das erkenne ich an, umsetzen werde ich das nicht
#15
19.2.11, 10:02
zduni hat recht, ich bin überrascht, wie sehr ihr nur meckert, spart euch die Zeit und ab in die Küche, regelmäßig putzen! Ich freue mich über JEDEN Tipp, auch wenn ich vielleicht manches anders mache.
#16
19.2.11, 10:04
Gebe zduni recht. Also echt!!
Danke für den Tipp. Ich werde es mal mit den rutschfesten Fliesen in der Duschkabine versuchen. Da hab ich nämlich schon alles ausprobiert.
#17
19.2.11, 10:11
ich gebe den tipp einer bekannten weiter die in einer reinigungsfirma arbeitet, da gibt es genug "versiffte" wohnungen zu putzen, die ist sicher dankbar dafür.
#18 kurthi
19.2.11, 10:12
Spülmittel pur auf den Lappen hilft doch auch. Anschließend abwaschen und polieren.
#19
19.2.11, 10:24
@kurthi: Spülmittel bringt gar nichts.
1
#20
19.2.11, 10:26
Eigentlich ist es doch ziemlich mies auf einen Tipp mit soviel Überheblichkeit zu reagieren, als ich vor zwei Jahren in meine jetzige Wohnung eingezogen bin sahen die Fliesen noch viel, viel schlimmer aus, mein Vormieter war eine alte Sau (glaube ich wenigstens) da hätte ich mich über so einen Tipp, auch wenn er etwas gewöhnungsbedürftig, ist echt gefreut! Hätte mir viel Geld, nämlich für neue Fliesen gespart!
5
#21
19.2.11, 10:27
@alle die meckern: die Fliesen sahen übrigens schon so aus, als ich eingezogen bin (die ganze Bude war total verkeimt). Sicherlich kam der eine oder andere Fettspritzer an der Wand dann noch von meiner Pfanne dazu, aber letztlich geht's um den Tipp und nicht um das Aussehen von fremden Wohnungen. Wenn ich bei euch suchen würde, findet sich da ganz sicher auch 'ne Ecke mit Dreck ;o)
#22 Pumukel77
19.2.11, 10:33
Nich meckern. Man weiß doch nie warum es so aussieht. Ich putze ja fremde Wohnungen und seh sowas öfter. Und nicht jede Wohnung ist versifft. Bevor ich mir Stundenlang die Finger wundschrub, werd ich das sicher testen. Solche Fetttropfen kann man selbst mir Schaber nicht entfernen, es bleibt immer was zurück.
1
#23
19.2.11, 10:34
@ DXTV, recht hat Du. Es geht um den Tipp und um nichts anderes.
Ich möchte nicht wissen, was die "Meckerer" für Leichen im Keller haben.
2
#24
19.2.11, 10:39
danke, Leute =)

noch schlimmer sah es an der Abzugshaube aus. Ich dachte ja erst, das wäre mattes Glas vorn an der Abzugshaube, die man so rausklappen kann. Nach der ersten anständigen Behandlung zeigte sich, dass das ganz normales und klares Glas ist. Und wenn man da mit "Spülmittel" ran geht, putzt man noch in 3 Wochen. Da braucht man nun mal was härteres.
Man soll das Domestos ja nicht gleich in die Kochtöpfe zur Suppe kippen ;o)
1
#25
19.2.11, 11:31
Mein Mann ist Hausmann , er reinigt nach dem spülen immer mit einem Schwamm die Fliesen - da es ja nur Spritzer vom kochen sind. Für's Grobe haben wir uns einen kl. Dampfereiniger gekauft nur für den Haushalt. Größere Sachen macht der Fensterputz-er - er ist der Mann fürs "ganz Grobe" hat eine kl. Firma.Wir sind ja schon älter und haben keine Lust noch auf Leitern zu steigen oder auf dem Boden zu knien ; - ). Bitte seid nicht ganz so streng mit D. Er ist ja noch lernfähig , und einen dicken Punkt für seine Ehrlichkeit.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch
#26 Schnuff
19.2.11, 12:07
@DXTV: In Wohnungen mit eingebauter Küche erlebt man einiges....
Du hast die Abzugshaube erwähnt. - Meine Schwägerin hat die Abzugshaube in die Badewanne gelegt(vorher alles demontiert) und mit ABFLUSSREINIGER,der heiß wird,einigermaßen sauber bekommen.
Ich denke mal , daß Du Domestos nur für den General-Grundputz verwendest? L.G.
Schnuff
1
#27
19.2.11, 12:29
Domestos ist vor allem Chlor, und zwar konzentriert. das ist das pure Gift. Z.B. mit seifenlauge vermischt entsteht gefährliches Chlorgas. Mit Säuren darf es nie zusammen kommen. Wenn du einen winzigen Spritzer Clorreiniger auf die Kleidung bekommst und es nicht merkst und auswäschst (sofort mit viel wasser) dann hast du ein Loch an der Stelle oder ausgebleichte weiße Stellen. Hatte ich alles schon. Damit sollte man nur mit handschuhen und bei ogffenen Fenster und ohne Kinder in der wohnung hantieren. DESWEGEN ist es auch nur für die besonders robuste Sanitärkeramik wie Toilettenschüdsseln gedacht. Für Fließen kann man z.B. auf Soda (Waschsoda) oder Spiritusreiniger zurückgreifen. Sogar im Baumarkt gibt es spezielle Produlkte. Auch hier hat vor kurzem jemand den wirklich effektiven Tipp veröffentlicht, die verharzten Fett-Staub-Schlieren auf Schränken mit Speiseöl oder auch Orangenterpenen zu reinigen - begeisterte Kommentare folgten. Man muss sich halt ein bisschen informieren. Hauptsache scharf - da bezahlt man dann Lehrgeld.
1
#28
19.2.11, 12:36
Einige haben Sorgen .... tztztz

Solange Besteck, Teller, Töpfe usw. sauber sind und ich nicht an Tisch, Stuhl und WC kleben bleibe, ist es mir herzlichst egal wie es aussieht.
Weiß ich, warum es so aussieht??? Nee

Mir ist es wichtig, daß das Herz auf dem rechten Fleck ist, sowie Ehrlich- und Anständigkeit.
Außerdem besuche ich den Wohnungsinhaber und nicht seine Wohnung.


DXTV: Danke für Deinen Tip. 'Werde ich auf meinen Küchenhängeschränken ausprobieren.
#29
19.2.11, 12:50
also für Schränke würde ich das nun nicht unbedingt verwenden wollen ;o)
Wer weiß, was das Zeug mit dem Holz macht :D

Außerdem hat wohl nicht jeder Säuren in der Küche, Petunia ;o) ... und lieber kippe ich ein paar Tropfen Domestos auf Herd und Fliesen, als Spiritus.

Übrigens hatte der Schwamm hinterher kein Loch ^^
2
#30
19.2.11, 12:57
@DXTV: Ja, es geht doch wirklich nur um diesen Tipp! Tausend Gründe, weshalb mal mit "Keule" geputzt werden muss - keiner will das täglich machen. Die Flasche mit dem Reiniger hält übrigens eine ganze lange Weile. Darüber hinaus: Zieht mal die Spülmaschine aus der Reihe und staunt, was da auf geheimnisvolle Weise an den Seiten klebt. Ich habe noch keine Erklärung , wie der Schmutz dahin kommt! Also: DANKE FÜR DEN TIPP - wenn ich ihn selber nicht benötige, halte ich einfach mal meine Klappe!
#31
19.2.11, 14:19
Ansich kann man den Tip viel allgemeiner fassen: Weg von den "Spezialmitteln" und verstehen wie was wirt. Letztendlich ist es egal, ob es nun ein Spülmittel oder ein Glasreiniger ist, den ich im Eimer hab um die Vitrinenfenster zu reinigen. Auch ist es egal, ob drauf steht, dass man damit die Badewanne oder das Waschbecken putzen sollte.
Spezialreiniger sind meistens nur deshalb spezial, damit die Leute nicht nur 5 Produkte, sondern 20 im Schrank zu stehen haben. Gut, oft kommt es auf die Dosierung an, aber ich putze fast nur mit Essigessenz, Zitronensäure und Spülmittel, ok ... Waschmittel kommt noch hinzu. Zu 99,9% reicht das und heisses Wasser.
Aber schön, dass immer mehr Leute diese "Anwendungsgebiete" in Frage stellen. ;-)
#32
19.2.11, 14:23
@becks: Du wirst lachen, wo ich doch mal das Dom für Herd und Fliesen verwendet habe :D
Aber das Klo reinige ich auch ausnahmslos mit Essig ... *lach*
Im Grunde hast Du aber vollkommen Recht.
#33 filer1
19.2.11, 14:53
Also ich bin nun wirklich von diesem jungen Mann begeistert, der sich in seiner Wohnung wohlfühlen will. Manche junge Frau macht sich da eher weniger Gedanken um den Zustand ihrer Küche. Klasse DXTV.
#34 filer1
19.2.11, 14:54
Also ich bin nun wirklich von diesem jungen Mann begeistert, der sich in seiner Wohnung wohlfühlen will. Manche junge Frau macht sich da eher weniger Gedanken um den Zustand ihrer Küche. Klasse DXTV.
#35 filer1
19.2.11, 15:52
Upps, 2x wollte ich mich nicht melden.Ein Versehen- bin ja noch neu.
-2
#36
19.2.11, 16:10
Süss, wie sich all die "Weiber" für den jungen Mann einsetzen. Ihr seid wirklich am verdursten scheint mir.
#37
19.2.11, 16:12
@malik:Die Frauen hier können nun am wenigsten dafür, dass Du mit über 50 noch Jungfrau bist ^^

sorry, Leute ... aber solchen Kommentaren kann man nur mit seinesgleichen entgegnen.
#38
19.2.11, 16:26
...ich sag nur BACKOFENREINIGER für Küchenfliesen!!! Hammer!!
Aber das miet dem DOMESTOS versuch ich auch mal! Danke für den Tipp!
#39
19.2.11, 16:38
ALLE snd hier wegen der gut gemeintem Tips und der Freude daran, oder? Nicht um zu VERurteilen, der Rest dieser Pseudo-Staatsanwälten die hier Uberstunden schieben und anklagen noch ein schönes Wochenende mit dem Frust über dieses Foto...wenns scheh macht....der Rest wurde zum Glück bereits gesagt.
#40
19.2.11, 16:38
@ malik, ne ich steh auf Frauen
#41 ziskozisko
19.2.11, 18:31
Oha... die pure Chemiekeule... Ist keine **Anklage**, sondern nur als Vorsicht gemeint... Vermutlich wird dabei nur **Bio** gekocht... aber dann die Gitftspritze..**lach** Gut gemeinter Tipp.... Aber... gut gemeint ist nicht immer gut gemacht... Ich kann mich nur der einen Seite anschließen: öfter gleich wischen hilft... UND spart letztlich Zeit, Mühe und den Klo-Hammer... ((( dabei bei ich auch KEIN Putzteufel )))))))))
#42
19.2.11, 20:42
Also ob das so umweltfreundlich ist jeden Tag nach dem Kochen die Fliesen mit Glasreiniger zu reinigen.... ich weiß nicht. Dann würde mir zum Beispiel das Kochen vergehen. Nicht, dass ich gegen Sauberkeit wäre, aber das finde ich einfach zu übertrieben. Kochen macht schon Arbeit genug und man hat doch auch noch andere Hobbys. Ich jedenfalls.
Da kann man statt dessen doch mal alle paar Tage oder Wochen oder Monate mal richtig mit Domestos ans Werk gehen. Wenn man dadurch wieder Zeit für seine Hobbys gewonnen hat ist doch alles in Ordnung.
Es wurde doch nur ein Tipp gegeben, man muss ihn ja nicht befolgen.
#43
19.2.11, 21:04
Also das Klima hier ist unter aller Sau! Man gibt einen gutgemeinten Tipp und irgendwelche Besserwisser müssen meinen sie wären perfekt, dafür sind sie auf anderen Gebieten nicht perfekt und haben es wohl auch nötig, einen, der auf einem anderen Gebiet nicht perfekt ist, runterzuputzen. Ich finde das beschämend gemein!

Ich finde den Tipp super und um sachlich zu bleiben, ich weiß nicht, ob Domestos Fliesen wirklich im Laufe der Zeit angreift, ist das wissenschaftlich schon bewiesen?
Ich allerdings habe dies mit dem berühmten Putzstein, bzw. hätte ich, probiert, aber mit Domestos hat man wesentlich weniger Kraftaufwand,
also danke für diesen Tipp! :-)
#44 Marilse
20.2.11, 06:29
Das wäre mir zuviel Chemie. In die Küche gehört sowas nicht hin. Da müsste ich ja 3 Tage am Stück die Küche lüften, um den Chemiegestank wieder raus zu bekommen. Außerdem lasse ich die Küche nicht derart versiffen. Doch manchmal kann es sein, dass ich einen verirrten festgetrockneten Fettspritzer doch noch entdecke. Dafür haabe ich meinen Putzstein aus der Dose. Das ist eine harte Paste. Mit einem harten nassen Schwamm reibe ich etwas Putzstein in den Schwamm, drücke den Schwamm etwas, bis es schäumt. Damit reibe ich den Fleck weg. Mit einem Lappen nachwischen und der Fleck ist weg.
Putzstein kann man Übrigens für alle Küchenmöbel auch verwenden, weil man selbst empfindliche Oberflächen damit reinigen kann, ohne dass man sie beschädigt.
Den Putzstein gibt es im Drogeriemarkt, mit Sicherheit auch bei Schlecker.
#45
20.2.11, 09:59
@DXTV: das glas von abzughaube putze ich seit jahren mit autopolitur......ist auch ein tolles wundermittel.
#46
20.2.11, 14:47
@dxtv Aber natürlich hat jeder Säuren in seiner Küche. Z.B. Essig, Zitrone und vielleicht noch Essigreiniger oder ein entsprechendes Putz/Spülmittel. Vielleicht solltest du einfach mal nach Chlorreiniger googeln? Ich habe damit früher gerne mal verfärbte wäsche gebleicht. Die wird dadurch allerdings auch ganz schnell so mürbe, dass die sachen fast von alleine zerreissen. Was ist eigentlich dagegen einzuwenden, dass hier forumsteilnehmer von eigenen praktischen Erfahrungen berichten oder ihr wissen mitteilen? Was hat das mit Nölerei zu tun? Mir ist es total wurscht, wie es in der bude von dxtv aussieht - ich muss ihn ja nicht besuchen. Es geht doch um Austausch. Also mal halblang mit den Moralkeulen hier.
#47
20.2.11, 14:48
und noch @ qualmsocke: "Beschämend gemein" - lass mal stecken. wir sind doch nicht im Kindergarten.
#48
20.2.11, 15:00
@Petunia: Wie kommst Du auf Nölerei?

> Was hat das mit Nölerei zu tun?

ich habe nichts von Nölerei geschrieben.
#49
21.2.11, 11:27
Wenn Ihr die Toilette reinigt nehmt Ihr ja auch keinen Glasreiniger und sitzt hautnah mehrmals täglich drauf und spült es ins "Grundwasser".
Weshalb dann solche Beleidigungen????????????????
1
#50
29.5.11, 12:28
Also, das ist ja nun wirklich alles hochinterresant! Ich finde eigentlich den Kommentar: Häufiger reinigen am besten! Denkt denn hier einmal einer an die Umwelt? All die aggresiven Reiniger die der Markt so bietet sind doch für die Umwelt und die Mikroorganismen in unseren Kläranlagen der Tod. Man muss das alles in der Waage halten. Jeder Haushalt hat seine eigenen Keime die er braucht(auch der Mensch) und je mehr Reiniger da verwendet werden ist das doch alles kontraproduktiv! Immer mehr Leute haben Allergien! Die Industrie packt schon genug Chemie in unser Essen, sodas ich mir nicht auch noch das Haus damit verseuchen möchte! Meine Gedanken zu Domestos in der Küche.
1
#51
29.5.11, 14:40
Da traut sich ein junger Mann mal hier und stellt ein Tipp vor und scho
n geht's los. Meckerei usw. :o( Auch wenn der Tipp nicht jedem zusagt er gibt sich Muehe und will Sauberkeit. Lobenswert ^^ Danke Dir !
#52
29.5.11, 23:29
Finde den Tipp super, ich benutze zwar Chlorix, aber auch für vieles (Böden, Wäsche, usw.), desinfiziert nämlich auch hervorragend. Natürlich verdünnt - aber auch nicht ungesünder als Sagrotan. Chlorix zerfällt übrigens zu Wasser und Salz.

Im Schwimmbad stört sich ja auch keiner dran ;)
#53
30.5.11, 16:15
@angiehaan:

Daumen hoch für Deinen Kommentar!!!! Ein Küchen-oder Mircrofasertuch ist immer noch billiger, als den scharfen Reiniger, den ich seit vielen Jahren aus meinem Haus verbannt habe!!!!Und es braucht auch nur 1-2 Minuten, bevor man sich an den Tisch setzt, mal eben mit einem Tuch Fliesen und Kochfeld zu reinigen!!
#54
30.5.11, 16:22
moxie!!
Natürlich freut man sich hier, wenn ein Mann einen Tipp hier abgibt!!!Aber er sollte so sein, das er nicht nur nützlich ist, sondern auch die Haushaltskasse entlastet! Wenn ich nach dem Essen einfach mit einem Microfasertuch mal eben die Fliesen und den Herd abwische, habe ich immer eine saubere Küche.
#55
30.5.11, 16:31
Ach ja!:-)
Kann es mir nicht verkneifen.:-)
An die Männer, die diesen Tipp gut finden.
1. Habt Ihr eine Freundin?
2. Wenn ja, haltet Ihr Euch bestimmt immer in ihrer Wohnung auf!!:-) :-)
#56
30.5.11, 16:59
DXTV!!!
Ich muss mich bei Dir entschuldigen!! Ich hatte Deine Beiträge nicht gelesen, wo Du beschrieben hast, daß Du eigentlich schon eine "Schmuddelwohnung" übernommen hast! Da hätte ich an Deiner Stelle erst einmal dem Vermieter auf die Füsse getreten!!
Aber, wenn Du es in Deinem Tipp gleich geschrieben hättest, daß nicht Du den "Siff" gemacht hast, wären manche Kommentare anders verlaufen!
In Deinem Fall geht es einfach nicht anders, zu solchen Mitteln zu greifen.

Mein Tipp für Dich: Wenn Du mal eine andere Wohnung brauchst, nehm keine, wo Du die "Spuren" des Vormieters beseitigen musst!!!
#57
30.5.11, 17:55
@wollmaus: is nich so wild ;o)
Wir Kerle sind nunmal etwas fauler, was die Wohnung angeht :D
Und wenn wir dann loslegen, dann aber richtig ... mit den krassesten Mitteln ... kennst doch bestimmt die Serie mit dem Heimwerkerking :D
#58
30.5.11, 19:52
@DXTV:

Ich kenn nur meinen Sohn. Und der ist Dir seeeeehr ähnlich!!:-)
#59 Marilse
30.5.11, 23:07
@wollmaus: So ist es.
#60
31.5.11, 19:39
@DXTV: Ja lieber nur an Fliesen und Glas etc. anwenden. Hatte früher eine ganz einfache Plastik-Klobrille. Hab beim Putzen mit Kloreiniger gekleckert und nicht gleich weggewischt. Die Kleckse haben das Plastik angegriffen und Schatten auf der Klobrille hinterlassen. Also etwas vorsichtig mit dem Zeug, ist echt ganz schön agressiv :-)
#61
22.11.11, 19:22
bei diesen fliesen hilft nur noch dynamit....ne quatsch ...dampfreiniger
#62
26.11.11, 23:36
Ich benutze Chlor-Hygiene-Spray auch für den Fliesenspiegel und sogar für das Glaskeramik-Feld. Das Zeug ist zwar scharf, aber auf dem Glaskeramik-Feld wirkt es Wunder, die handelsüblichen Glaskeramik-Reiniger können sich dahinter verstecken. Außerdem kommen Lebensmittel mit dem Fliesenspiegel eigentlich nicht in Berührung, es sein denn, man schmeißt damit um sich. Kann hier die ganze Aufregung um das Chlor nicht so wirklich verstehen.
#63
4.5.14, 21:48
Sicherlich ist es so, daß nicht jeder hier gleich "Hurra" schreit, nach dieser Offenbarung.

Dennoch sollte jeder hier gemachte Tip immer "eine Hilfe" sein.
Deshalb liebe Mutti-Leser (innen) auch bei vielleicht "nicht Jedermann-Tips", auch mal "alle fünf gerade sein lassen" und es "akzeptieren".
Wie heisst es so schön: Wenns doch hilft!
Also, jeder nach seiner Fasson, sagte schon der Alte Fritz.
Wer will kann, wer nicht will lässt es.
Schliesslich kommt es hier auf den Tip an und nicht aufs "draufhauen"... Gel!
1
#64
27.11.16, 12:55
wenn ich mir hier bei "Frag Mutti" einen tip aussuche, wie ich fettspritzer am besten von den fliesen bekomme, will ich garantiert keine beurteilungen über den zustand einer wohnung lesen, sondern den besten tip für eine erfolgreiche entfernung des schmutzes haben. aber einige machen hier einen kindergarten draus, leider !  ist schon traurig............

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen