Klobürste mit Shampoo ersetzt schädliche Kloreiniger

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Liest man die vielen Warnungen auf den käuflichen Kloreinigern, dann hat man wirklich Bedenken sie zu benutzen. Sie sind auch gar nicht nötig bei regelmäßiger Reinigung mit Seife und heißem Wasser.

Und die Klobürste ist mit folgendem Trick immer frisch:

Ihr braucht eine Klobürste, die in einem Behälter steht, so eine Art Schale.

Da hinein füllt ihr 3 EL ganz einfaches Shampoo und stellt die Bürste hinein. Bei jedem Bürsten wird das Klo geputzt und die Bürste bleibt sauber.
Es riecht gut, je nachdem, welche Duftnote euer Shampoo hat, vielleicht grüner Apfel oder Pfirsichblüte.

Nach einiger Zeit ist das Shampoo verbraucht, dann spült man den Behälter kurz mit heißem Wasser ins Klo aus und füllt mit neuem Shampoo auf.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
13.10.11, 19:41
Stimmt,Kloreiniger sind wirklich nicht immer so gut.
Ich fülle die Schale,wo unsere Klobürste drinnen steht,immer mit etwas Weichspüler auf.
Riecht auch sehr gut,aber das mit dem Shampoo ist auch nicht schlecht.
#2
14.10.11, 07:25
Das ist ja klasse... Habe gerade gestern eine neue Klobürste gekauft... sie ist also noch fast "jungfräulich".. Mache ich jetzt sofort.. Habe nämlich ein Shampoo vor einiger Zeit geschenkt bekommen, das zwar sehr gut riecht, aber für meine Haare nicht unbedingt geeignet ist. Bravo!
1
#3 lupinchen16
14.10.11, 07:48
ein wirklich guter tipp, den ich sofort ausprobieren werde!
Danke dafür!
#4 Kati
17.10.11, 14:27
Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Werde ich nachher gleich mal machen. Danke für den Super-Tipp.
#5
17.10.11, 14:31
Ich freue mich, dass euch der Tipp gefällt ! LG Ellaberta
#6
17.10.11, 14:39
Klasse Tipp!! Werde ich ausprobieren!!!
#7 Oma_Duck
17.10.11, 15:25
Den Tipp finde ich "im Prinzip" gut, aber ich würde statt des Shampoo lieber einen preiswerten Allesreiniger mit Citrusduft nehmen. In Shampoo sind (rück)fettende Subtanzen drin, die evtl. in der Kloschüssel unerwünschte Effekte erzielen.
Ich selbst habe einen Bürstenhalter (das r ist hier sehr wichtig!), bei dem die Bürste frei in der Luft hängt, wegen besserem Austrocken und so. Klappt also bei mir nicht. Naja, ab und zu ein paar Stöße aus der Sprühflasche mit verdünntem Allesreiniger tuns auch.
#8
23.10.11, 09:57
Als Anregung ist Dein Tipp sehr gut, die ganze Chemie in Reinigern tut ja niemandem außer den Konzernen gut.
Ich nehme aber auch den Allzweckreiniger mit Zitrusduft. Und kaufe generell keine Reinigungs- oder Waschmittel der "namhaften" Hersteller, es gibt diese Produkte auch umweltneutral, die mindestens genauso gut reinigen. Meine Wäsche ist viel schöner, weicher und genauso sauber, nicht nur für Allergiker bestimmt gesünder. Und sooo viel teurer sind die auch nicht.
#9
29.6.13, 08:00
Prima
#10
20.7.14, 14:11
klasse Idee, werde ich heute anwenden

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen