Das selbst gemachte Knäckebrot schmeckt sowohl nur mit Butter, als auch mit Käse oder einfach als Knabberei zu einem Glas Rotwein.
11

Knäckebrot mit mediterranem Touch

Voriger Tipp Nächster Tipp
13×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich habe gestern ein neues Knäckebrotrezept ausprobiert, herzhaft und mit mediterranem Touch. Es schmeckt sowohl nur mit Butter, als auch mit Käse oder einfach nur als Knabberei zu einem Glas Rotwein. Es ist nicht schwer herzustellen und es lässt sich gut aufheben.

Zutaten

  • 100 g Roggenmehl Typ 1150
  • 100 g Einkornmehl
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Sesamsaat
  • 50 g Leinsamen geschrotet
  • 25 g Braunhirse
  • 4 EL mediterran aromatisiertes Olivenöl*
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 12 g Fleur de Sel
  • 2 - 3 EL Ziegen- oder Schafskäse (Hartkäse)
  • 270 ml heißes Wasser

Zubereitung

Zunächst alle Trockenzutaten mischen, mit dem Olivenöl vermischen und dann ca. 270 ml heißes Wasser drunter rühren. Den Teig anschließend 1 Stunde ruhen lassen.

Zunächst alle Trockenzutaten mischen, mit dem Olivenöl vermischen und dann ca. 270 ml heißes Wasser drunter rühren. Den Teig anschließend 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Käse reiben, das Backblech mit Backpapier belegen und ein zweites Backpapier (zum Abdecken) vorbereiten. Den auf 200 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen.

Die Teigmasse kommt auf das mit Backpapier belegte Blech, mit den Händen kurz verteilen.

Die Teigmasse kommt auf das mit Backpapier belegte Blech, mit den Händen kurz verteilen, dann das zweite Backpapier auflegen und mit einem Nudelholz schön gleichmäßig ausrollen.

Dann das zweite Backpapier auflegen und mit einem Nudelholz schön gleichmäßig ausrollen.

Die Teigmasse kommt auf das mit Backpapier belegte Blech, mit den Händen kurz verteilen, dann das zweite Backpapier auflegen und mit einem Nudelholz schön gleichmäßig ausrollen.

In die Ecken kommt man am besten mit einer kleinen Teigrolle. Das gleichmäßige Ausrollen ist ganz wichtig, damit das Knäckebrot gleichmäßig braun wird!

In die Ecken kommt man am besten mit einer kleinen Teigrolle. Das gleichmäßige Ausrollen ist ganz wichtig, damit das Knäckebrot gleichmäßig braun wird!

Nun wird das obere Backpapier entfernt.

Das gleichmäßige Ausrollen ist ganz wichtig, damit das Knäckebrot gleichmäßig braun wird! Nun wird das obere Backpapier entfernt.

Wer mag, kann der Teigplatte jetzt mit einem speziellen Knäckebrotroller das typische Muster aufbringen. Wichtig ist es aber dann, diesen Teigroller zuvor feucht zu machen, damit die Masse nicht anklebt. Man kann jedoch auch mit einer Gabel ein paar Mal in die Teigplatte einstechen, damit vermeidet man, dass der Teig stellenweise Beulen bildet.

Wer mag, kann der Teigplatte jetzt mit einem speziellen Knäckebrotroller das typische Muster aufbringen.

Die Teigplatte 15 Minuten bei 200 Grad backen, auf der zweiten Schiene von unten.

Die Teigplatte 15 Minuten bei 200 Grad backen, auf der zweiten Schiene von unten, dann kurz herausnehmen, die Hitze auf 175 Grad reduzieren.

Kurz herausnehmen, die Hitze auf 175 Grad reduzieren, die vorgebackene Teigplatte mit einem Messer oder besser noch mit einem Pizzaroller in Stücke portionieren und weitere 15 - 20 Minuten backen.

Die vorgebackene Teigplatte mit einem Messer oder besser noch mit einem Pizzaroller in Stücke portionieren und weitere 15 - 20 Minuten backen.

Fünf Minuten vor Ende der Backzeit kommt der geriebene Käse drauf.

Fünf Minuten vor Ende der Backzeit kommt der geriebene Käse drauf.

Die Zeiten:

10 Minuten Vorbereitung
1 Stunde Ruhezeit
30-35 Minuten Backzeit

* Aromatisiertes Olivenöl:

Wie ich schon mal in einem Tipp geschrieben habe, lege ich Oliven, getrocknete Tomaten und auch Peperoni zusammen mit mediterranen Kräutern, Knoblauch und Chilischoten in natives Olivenöl ein. Nach dem Verbrauch dieser Antipasti benutze ich das Öl gerne in Speisen, Salaten oder auch zu etwas Weißbrot und jetzt passte es gut in's Knäckebrot. Natürlich kann man auch normales Olivenöl oder sogar Speiseöl im Knäckebrot verwenden- alles Geschmacksache. ?

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Hafer-Knäckebrot - wenn Weizen ein Tabu ist

Hafer-Knäckebrot - wenn Weizen ein Tabu ist

12 22

Stangensellerie, Kohlrabi, Kürbiskerne

3 0
Körnerbrot - Brot selbst backen - Brotbackmischung

Körnerbrot - Brot selbst backen - Brotbackmischung

8 3
Wissenswertes über Sonnenblumenkerne

Wissenswertes über Sonnenblumenkerne

8 3
Lauchsalat mit Sonnenblumenkernen

Lauchsalat mit Sonnenblumenkernen

10 10
Knäckebrot bricht nicht

Knäckebrot bricht nicht

46 27

Knäckebrot zum Knabbern am Wochenende

13 13
Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne umsonst

Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne umsonst

17 9

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti