Diese Knoblauchcreme-Suppe schmeckt sehr gut und die Zubereitung benötigt keinen großen Aufwand und geht schnell.

Knoblauchcremesuppe

30×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für alle, die Angst vor Vampieren haben oder ganz einfach Knoblauch mögen, diese Knoblauchcremesuppe schmeckt sehr gut und benötigt keinen großen Aufwand.

Zutaten

  • 1 große Zwiebel klein schneiden
  • 10 Knoblauchzehen klein schneiden
  • 750 ml Gemüsesuppe (diesbezügliche Suppenwürfel sind OK)
  • 2 EL Butter oder Öl
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • 1 Becher (250 ml) süße Sahne
  • Salz, weißer Pfeffer nach Geschmack
  • „altes“ Brot oder Gebäck in kleine Würfel geschnitten und in wenig Fett angereöst - kann man als Einlage verwenden

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch im Fett hell anrösten.
  2. Das Mehl unterrühren und leicht rösten.
  3. Mit der Suppe und der Sahne aufgießen, aufkochen lassen.
  4. Mit dem Mixstab pürieren und kurz weiter kochen lassen, bis die Suppe leicht cremig wird.
  5. Nun mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
  6. Schnittlauch kurz einrühren und mit den gerösteten Gebäckwürfeln servieren.

Guten Appetit!

Auch lecker:

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

2 Kommentare

2
#1
28.3.19, 20:29
Ich finde ja erst mal das Suppentässchen sehr ansprechend und dann erst lese ich mir das Rezept durch 😉
Zwiebel, Knoblauch, Sahne.......tja: Schlürfe ich sehr gerne und verlasse dann halt petersiliekauend 2 Tage das Haus nicht mehr. 😀  
#2
7.4.19, 15:59
Witzig finde ich den Zusatz: "diesbezügliche Suppenwürfel sind OK" !

Rezept kommentieren

Emojis einfügen