Knusprige Zwiebelringe aus der Mikrowelle

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man wirklich knusprige Zwiebelringe haben möchte (z.B. für Zwiebelrostbraten oder Käsespätzle), muss man die Zwiebelringe (nicht zu viele auf einmal) auf einem Teller ausbreiten, etwas Speiseöl darüberträufeln und dann ab in die Mikrowelle, bis die Zwiebelringe schön knusprig sind. Fertig!!!

Von
Eingestellt am


10 Kommentare


#1
21.12.05, 11:46
Genial...wird getestet, wenngleich mir das auch schwerfällt zu glauben
Birgit
1
#2 lindi
21.12.05, 17:27
Das dauert ja ewig, hab es gerade mal ausprobiert. Schneller geht´s doch in der Friteuse, bzw. wenn man keine zur Hand hat in heißem Fett im normalen Topf ausgebraten.
#3 Valentin
21.12.05, 23:44
Das ist Purismus pur! Der Eigenschmack der Zwiebeln .... Mhhhmm!
1 Sternchen dafür!
#4
22.12.05, 08:20
Friteuse geht schneller? Das Erhitzen und Putzen hinterher???
#5
22.12.05, 09:38
Allerdings besteht dabei die Gefahr, dass die Mikrowelle verreckt.
#6 texaner
22.12.05, 15:22
Wie lange dauert das, und welche Stufe muß ich einstellen? in heißem Fett dauert es auch ziemlich lange und die Zwiebeln werden nicht gleichmässig braun.
2
#7 Soly
4.11.06, 15:02
nö , bin gerade dabei , das dauert ewig --da bin ich mit der Pfanne auf dem Gasherd schneller und günstiger dabei
#8
25.8.10, 16:44
Geht dies auch im Ofen??
6
#9
28.8.10, 10:55
Schnell und Knusprig : 1Töpfchen Wasser aufkochen, Zwiebeln blanchieren,
herausholen, auf Papier trocknen, in Tüte mit Mehl, schütteln, in Pfanne mit Öl braten. die fertigen Zwiebeln auf Papier entfetten, salzen.
Es gibt Leute, die lassen dafür die Pommes stehen !
#10
28.12.14, 12:04
Das habe ich ausprobiert, aber leider hat es nicht geklappt. Das dauerte so lange, dass ich mich dann für die Pfanne mit etwas Margarine entschieden habe und die Zwiebelringe vorher erst in Mehl gewendet habe. Dann waren sie sehr knusprig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen