Knuspriger Bacon aus der Mikrowelle
2

Knuspriger Bacon aus der Mikrowelle

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Man glaubt es kaum, aber Bacon bekommt man auch in der Mikrowelle schön knusprig.

Einfach die Baconscheiben auf ein Stück Küchenkrepp legen und für 1-2 Minuten in die Mikrowelle. Ich hab eine mit 600 Watt, es hat knapp 2 Minuten gedauert.

Ist total lecker zu Rühr- oder Spiegelei und man hat kein "Gespritze" in der Küche.

Ist ein "Weight-Watchers" Tipp, um Fett zu sparen, da dieses gleich im Kückekrepp aufgesaugt wird und der Bacon so nicht im Fett "schwimmt".

Von
Eingestellt am

39 Kommentare


#1 schocki
24.11.05, 08:23
was man nicht noch alles lernen kann. supi
#2 HSommerwind
24.11.05, 08:37
Ach? Das ist ja klasse. Wird schnellstmöglich ausprobiert. :-)
-3
#3 anonym
24.11.05, 13:43
warum sprichst du nicht deutsch ?
-2
#4 handy
24.11.05, 13:45
hattu nich deusch lernt in schul ?
4
#5 jojomama
24.11.05, 15:09
Tztztz,
was hättest du denn gern auf deutsch?
Bacon?-->Speck
oder vielleicht
Weight Watchers?---> Gewichtsgucker:-)

wenn es dir so lieber ist, dann bitteschön!!!
#6 Sandy1801
24.11.05, 15:31
Hab ich auch schon mal gemacht geht schnell und schmeckt sehr gut.
-1
#7 Bernd
24.11.05, 16:10
Noch knuspriger wird der Bacon, oder auch Speck genannt, wenn man etwas Sand in die Pfanne gibt!
#8 jojomama
24.11.05, 16:15
SAND??????
#9
24.11.05, 16:36
Diese universelle Naivitaet hier ist doch immer wieder erstaunlich
#10 Der Guck
24.11.05, 17:05
Genau!
Und wenn man den Speck (bzw. Bacon) gleich ganz durch Sand ersetzt, dann isses SUUUPER knusprig und absolut FETTFREI.
(Eventuell auch etwas trocken ;-)
#11 Konni
25.11.05, 03:04
Jo, und wenn man den Speck etwas länger in der Microwelle lässt, hat man auch Sand - schwarzen Sand, nur schmeckt es dann nicht mehr so gut (;-))
#12
25.11.05, 04:48
Sand und Teer ist aber nicht dasselbe!
2
#13 Nicole
25.11.05, 12:02
Ich frag mich jetzt auch was anonym und handy damit meinen, dass jojomama nicht deutsch spricht oder nicht gelernt hat.
Ähm, andere Frage: Habt ihr kein Englisch in der Schule gelernt?
Wie weltfremd manche Leute doch sind...tststs
#14 Stefan
28.11.05, 18:26
Supertipp, machen wir auch immer mit Mettwürsten ;-)
#15 onkelhetzel
22.12.05, 16:22
jojomama, super Tipp. Erspart viel Zeit und Energie, bei überzeugendem Ergebnis. Danke
2
#16 sigi
23.3.06, 11:11
als anmerkung:
warum sagen manche bacon und nicht speck?

speck hat einen hohen salzgehalt, brät man den wie beschreiben aus ist so salzig, dass es fast ungeniessbar wird.
bisher habe ich auch noch bei bei keinem metzger einen milder gesalzenen speck gefunden, der für die oben beschriebenen zwecke geeignet wäre.

frühstücksbacon ist besonders milde gesalzen, brät man den aus, ist er geniessbar.
habe den bisher nur fertig abgepackt gefunden.
-2
#17
23.3.06, 11:16
warum sagen manche bacon und nicht speck
---Weil die Schlaumeier denken, alles in englisch zu verfassen. Die denken, das ist cool...............
#18
23.3.06, 12:17
guter Tip
#19
20.5.06, 21:44
...die denken, das ist "cool" ????

..hmm...auch ein Wort, das aus dem englischen stammt...oder?
seid doch nicht so schrecklich kleinkariert, sonst müsst ihr konsequent sein und spaghetti bolognese (italienisch) und auch baguette (französisch) eindeutschen *ironie verlass mich nie*

....klasse tip für krossen BACON!
-1
#20 leonid
21.5.06, 23:41
man könnte ja statt "bacon" auch schlichten mageren Schinken nehmen, dann könnte man sich den Umstand mit dem Küchenkrepp sparen und hätte gar kein Fett.
2
#21
4.11.08, 13:47
find ich cool^^
hab ich gerade mal ausprobiert mit 2 scheiben bacon - war genau so lecker wie aus der pfanne, doppelt so schnell und nur halb so viel fett
2
#22 nadja
18.4.09, 12:46
so dumme kommentare wie diese hier habe ich selten gelesen! armes deutschland!!!

danke für den tipp jojomama!
1
#23 Rosi Grotheer
20.9.09, 09:31
Ein super Tipp schmeckt hervorragend, kann man auch zu frischen grünen Salat nehmen etwas klein bröseln und darüber streuen,auch auf frischen Rotkohlsalat.
Danke für den Tip erspart Zeit
1
#24 Martina
8.11.09, 08:05
Na ja dumme Kommentare sind ja in Foren und ähnlichem schon an der Tagesordnung.
Ich sage Bacon, weil ich es aus dem spanischen kenne.
Muß man sich dafür nun entschuldigen?
3
#25 Rüdiger
11.11.09, 08:51
Schade, daß im Net ständig irgendwelche Dummbratzen Threats kaputt labern müssen :-(

Den Tipp mit dem Bacon werde ich später in meiner Mikrowelle testen.

Dann gibts Ham & Eggs :-)
#26 schinkeschmied
8.3.10, 13:56
ich bin auf der suche nach so nem teller,mit dem man quasi das küchenkrepp ersetzt.
Der hat ca. 1cm hohe stege im abstand von ca nem cm. Das fett sammelt sich darin und die knusprigen tierschstücke pappen auch unter keinen umständen am zewa fest.
hab das bei ner tantn in ammiland gesehen. weis jemands wie die teller heissen?

ps solange schwartemagen und rote noch in dunklen schoberstuben in einsamen dörfern gemacht wird
EAT MEAT. gruss aus m spessart
#27
29.9.10, 23:44
@schinkeschmied: Melde mich etwas spät, aber es wundert mich, dass noch keine Antwort kam, wie der bewusste Teller heisst, den Du schon gesehen hast. Weiss jemand, ob TUPP.. den vielleicht hat? Der Tipp von jojomama ist nämlich top und wäre der passende Teller das i-Tüpfelchen! Aufpassen muss man aber, dass die Frühstückspeckscheiben nicht ZU lange in der Mikro sind, lieber kurze Zeit einstellen, öfter kontrollieren, denn sonst werden die zäh. Ich lege übrigens die Speckscheiben ZWISCHEN zwei Papiertücher - also auch mit Papiertuch abdecken, nicht nur drauflegen.
#28 Internethexe
2.11.10, 11:13
Ich kann bestätigen, dass dieser Tip super ist, weil ich das auch schon seit ein paar Jahren so mache. Es funktioniert gut, kein Fettgespritze und das überschüssige Fett wird in der Küchenrolle gleich aufgesaugt. Spart wirklich Kalorien"
Meine Kinder sind ganz verrückt nach knusprigem Speck, und so kann ich ihnen gelegentlich diese Freunde machen (nicht zu oft, weil sehr gesund kann das auch nicht sein, egal ob in der MW oder in der Pfanne).


Ich hab das schon mit vielen verschiedenen Specksorten ausprobiert, geht immer, muss auch nicht unbedingt hauchdünn geschnittener sein!

lg
Julia
#29
7.1.11, 12:06
ich hätte Bedenken wegen des Küchenkrepps, man soll ja kein Papier oder Stoff in die MW legen. Aber es scheint ja zu klappen, sonst hätte sich hier bestimmt schon jemand gemeldet. Werde es auf jeden Fall auch mal ausprobieren, ein toller Tipp.
1
#30 Internethexe
7.1.11, 20:39
Omamo, ich kann mir Deine Bedenken vorstellen. Vor allem wenn das Papier sich mit Fett "vollgesoffen" hat, ist es sicher leicht entzündlich, das ist wahr.
ABER: Es geht recht schnell in der MW, man kann oder sollte daher ohnedies in der Nähe bleiben, und die Leistung nicht zu hoch einstellen.
Mein Gerät hat ca. 900 Watt, ich nehme immer 2/3 der Leistung (etwa), in 2-3 min ist der Speck fertig!

lg
Julia
1
#31
1.2.11, 09:59
Super Tipp! Schnell, sauber und weniger Fett. Und das wichtigste: meiner Familie schmeckt's genauso gut wie aus der Pfanne!
1
#32
5.8.11, 12:26
Hallo, da bin ich wieder. Wollte es heute mal ausprobieren, noch mal eine dumme Frage. Müssen sie abgedeckt werden? Nicht, dass ich die MW anschließend putzen muss, das tu ich nämlich höchst ungern.
Und bitte nur brauchbare Antworten schicken, man hat ja schließlich keine Langeweile und manchmal ist es auch eine Zumutung diesen Mist, der hier teilweise geschrieben wird, zu lesen.
1
#33 Internethexe
5.8.11, 15:39
Hallo Omamo, ich lege immer auf einen Teller 2 Blätter Küchenpapier (Küchenkrepp/Küchenrolle), dann kommt der Speck drauf und dann ein Blatt Küchenrolle auf den Speck.
Wenn sich der Speck dann ausbrät und spritzt, versaust Du Dir die MW auf diese Art garantiert nicht!
Falls Du eine MW mit Kombifunktion hast (Umluft/Grill), vergiss um Gottes Willen nicht, diese Funktionen abzuschalten, bzw. auf reinen MW-Betrieb zu gehen, weil Du Dir sonst garantiert die Bude über dem Kopf abfackelst!

lg
Julia
#34
5.8.11, 15:45
@Internethexe:
ich danke dir, das ist eine gute Idee.
2
#35
23.3.14, 15:09
Und wenn dann der BACON leer sein sollte geht die ganze Geschichte auch mit rohem Schinken. Gesalzen oder luftgetrocknet, mit oder ohne Speckrand.
Knusprig werden sie alle ;)
#36
15.9.14, 14:10
Diese Superidee praktiziere ich auch schon eine ganze Weile. Geht schnell, MW bleibt sauber, wenn man auch mit Küchenkrepp abdeckt, und man hat weniger Gewissensbisse, da weniger Fett konsumiert wird, und schmeckt einfach gut!
Die Leute, die sich hier auf die unterschiedlichsten Arten über Bacon geäußert haben, sollten doch vor den nächsten Beiträgen mal bei "Wikipedia" nachschauen, bevor sie solch ein Schwachsinn verzapfen.
3
#37
16.9.14, 12:25
Ich finde es immer wieder Schade dass man teilweise so runter gemacht wird. Wenn die Leute Bacon schreiben dann weiß doch eigentlich jeder was gemeint ist. Muss man sich darüber noch lange auslassen? So macht das Schreiben keinen Spaß mehr, weil man immer damit rechnen muss dass wieder irgend ein Schlaumeier sich über Rechtsschreibund oder Benennungen lustig macht. Habt ihr nichts anderes zu tun?
Solange ich verstehe was gemeint ist, ist es mir völlig wurscht wie ihr es nennt oder schreibt.
1
#38 donnawetta
16.9.14, 15:08
Ist jetzt offtopic (nicht zum Thema gehörend), aber ich selbst mag diese ganzen englischen Leihwörter und Anglizismen auch nicht. ABER: So entwickeln sich Sprachen nun mal. Es ist ja nicht so, als hätten die alten Germanen sich hingesetzt und ihre Sprache am runden Tisch erfunden, sie haben geklaut und geliehen und entwickelt. So ist jede natürliche Sprache entstanden. Und dieser Prozess ist niemals abgeschlossen, sonlange Menschen sprechen. Von daher kann ich auch mit (oder ohne) Bacon leben :-)
#39
16.9.14, 17:42
@donnawetta: Ich auch. Die deutsche Bezeichnung wäre Frühstücksspeck, aber Bacon ist schön kurz und präzise und längst eingebürgert.
Wer statt Corned Beef lieber "gekörntes Rind" sagen möchte - bitteschön, wer sich unbedingt lächerlich machen will . . .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen