Königinpastetchen auf die Schnelle

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal hat man - zu den ungewöhnlichsten Zeiten - Lust auf etwas Besonderes, mag aber nicht endlos in der Küche stehen. Besonders nachts um 3 Uhr muss es bei mir unkompliziert gehen! (Ich meine das Kochen!) Aus diesem Grunde habe ich immer als Vorrat ein oder zwei Packerl Blätterteigpastetchen im Vorrat.

Die Pastetchen gleich zu Anfang in den Ofen gestellt bei ca. 160 Grad. (Geht auch mit diesen kleinen "Spiezeugöfelchen"!)

Dann wird vorhandenes Fleisch, sei es Pute oder Hähnchen oder was auch immer gerade im Kühlschrank ist, geschnetzelt. Dazu eventl. ein paar geschnetzelte Schwammerl, eine kleine Dose Zuckermais, etwas klein geschnittene Paprika (was gerade da ist).

Das alles in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl und einem Klacks Butter scharf anbraten. Gut abwürzen nach Geschmack, ein wenig Sahne dazu. Die Pastetchen damit füllen, noch solange in den Ofen bis der Arbeitsplatz wieder sauber ist- und man hat innerhalb von 5 Minuten etwas Feines zum Essen und muss nicht aus Frust wieder auf eintöniges Butterbrot zurückgreifen.

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


9
#1
8.3.13, 01:32
Nachts um drei, mal etwas ganz schnelles (Essen natürlich), stelle ich mir aber mit etwas weniger "Geruch" vor. Anbraten des Fleischs und der Pilze alles schön und in 5Min. ist dieses Essen auch nicht fertig. Aber die Idee gefällt mir. Vor allem, wenn es nicht in meiner Küche stattfindet, lach.
5
#2
8.3.13, 04:41
Bin selber ein Nachtmensch und habe schon ganz andere Sachen nachts um 3 gekocht, lach.......diese Idee mit den schnellen Pastetchen ist klasse egal um welche Zeit. Danke für den Tip-hab mir den gleich kopiert und zu meiner Sammlung gegeben.
3
#3 xldeluxe
8.3.13, 05:57
Nachts um 3 muß/müßte ALLES bei mir unkompliziert gehen hahaha........ ;-))
5
#4 erselbst
8.3.13, 06:36
@lm66830: und wieso kannst du behaupten, dass dieses essen nicht in 5 min. fertig ist??--wenn ich das so schon mehrmals praktiziert habe???
4
#5
8.3.13, 06:49
@erselbst: Dass das bei Dir ratzfatz geht, glaube ich unbesehen, Du bist ja wohl vom Fach. Bei mir würde schon das Schnippeln länger als 5 min dauern, fürchte ich :-))).
Das Rezept ist klasse und wird ganz bald nachgekocht!
10
#6
8.3.13, 06:55
@im66830

Geruch? ist der in einer Küche ein Problem? Oje, dann mache ich ja alles falsch....mein essen duftet in der Wohnung. mist! hat jemand einen tipp?

wir haben uns auch schon am Wochenende, wenn wir mal aus waren, nachts was gebrutzelt....lieber so, als hungrig ins bett gehen.

der tipp ist doch gut, funktioniert und schmeckt bestimmt total lecker. warum schreibt man dann so einen doofen Kommentar?

aber hast ja schon rote Daumen bekommen....warum nur?...

ich jedenfalls freue mich über die Anregung mal wieder diese pasteten zu machen. das kann nämlich sogar ein ....kochtrottel... wie ich. grins

LG beba
6
#7 erselbst
8.3.13, 07:02
@bebamaus: diesem kommentar ist eigentlich nichts hinzuzufügen--danke!!

noch ein tip wie es noch schneller geht: man nimmt eine tasse tiefgefrorene tiefseegarnelen, gibt sie in eine pfanne mit etwas olivenöl, ca. 1 min anbraten, dazu eine kleine dose zuckermais, etwas sahne und einen schuß cognac--und läßt das ganze kurz vor sich hinschmurgeln-dann in die gewärmten pastetchen gießen--fertig.
da muß man sich auf der toilette schon beeilen, sonst ist das essen fertig bevor die spülung betätigt werden kann!!lol!
1
#8
8.3.13, 07:04
Mich erstaunt mehr die kleine Dose Zuckermais als das nächtliche Gebrötsche, da ich die Fülling nicht mit Mais kenne.

Ansonsten liest sich das Rezept sehr lecker und wird mal in dieser Kombination ausprobiert?
8
#9 erselbst
8.3.13, 07:21
@Eifelgold: ich liebe diesen Mais--kann ihn mit löffel direkt aus der Dose essen!!!
wer keinen mais mag--eine kleine Dose Erbsen passt auch--oder beides!
7
#10
8.3.13, 09:09
@erselbst: Bullshit! Der letzte Punkt "noch solange in den Ofen bis der Arbeitsplatz wieder sauber ist" dauert 5 minuten!
Alleine Pilze putzen, schneiden und Paprika waschen und schneiden dauert mindestens 5 Minuten.
Hähnchenfleisch in der Pfanne durchzubraten dauert gute 10 min.! Da kannste egal wie Profi du bist nichts daran ändern!
Also kommen wir insgesamt auf mind. 20 Minuten wobei die meisten von uns wahrscheinlich mit dem ganzen geschnippel eher 30 min. brauchen würden.
5
#11
8.3.13, 09:40
Zitat: " Besonders nachts um 3 Uhr muss es bei mir unkompliziert gehen! (Ich meine das Kochen!)"

Ich knall mich weg, hahahahaha !! Habe noch gar nicht weiter gelesen ... hahahaha :-)))
2
#12 erselbst
8.3.13, 11:45
@akswiff: etwas beurteilen wovon man keine ahnung hat--das nenne ich bullshit!
es soll leute geben, die brauchen um eine tasse kaffee zu kochen schon ne halbe stunde.
na ja--jeder wie er mag--oder kann!
12
#13
8.3.13, 11:55
ich weiß gar nicht was die Sache mit der Zeit soll?!
meine Güte es geht schnell!
ich bin sogar in der Nacht dabei und backe einen Kuchen, oder koche einen ganzen Eintopf und?
mein Mann arbeitet bei der Bahn, da kommt er manches mal erst wer weiß wann nach hause, weil er mit dem Hilfszug raus musste, wenn er dann endlich nach Hause kommt hat er Hunger!
da lernt man ganz schnell fixes Essen zu machen!
ich bastele sogar in genau 10 min einen ganzen Eintopf, es ist nicht das können was euch behindert, sondern eher die Einteilung eurer Zeit, mehr nicht. (dieses nur an die Meckerer)

@erselbst, ich finde dein fixes essen toll und für mich mal wieder ne Variante meinem Mann mal schnell was zu machen. Danke
9
#14
8.3.13, 12:03
Ich denke, wenn sich einer nachts um drei in die Küche stellen mag, um Pastetchen zuzubereiten, dann muss das ein Mensch sein, für den Kochen nicht ausschließlich Futterherstellung bedeutet. Wenn´s dann noch so ein fixes, leckeres Rezept ist, dann sind doch fa s t alle nächtlichen Bedürfnisse des Menschen zufriedengestellt. :-) Ich werd´s nachkochen - aber nicht nachts! Von mir Daumen hoch.
#15 Dora
8.3.13, 16:16
@thokamafe: ich schließe mich deinem Kommentar an und werde es auch nachkochen - und auch nicht nachts.

@erselbst: bisher habe ich noch nie solche Blätterteigteile gekauft, aber wenn mir dein Vorschlag schmeckt, werde ich mir wohl auch so einen Vorrat anlegen. Aber nicht um nachts zu kochen, sondern dann, wenn es mal wieder schnell gehen muss.
5
#16
8.3.13, 17:10
@akswiff: danke, Du hast es verstanden. Aber manche sind wirklich nur zum Maulen hier.
Nun aber her mit den roten Daumen!!!!
2
#17
8.3.13, 18:07
@erselbst: na bist aber sehr empfindlich und außerdem musst Du nicht unbedingt verbal um Dich dreschen!!!
6
#18
8.3.13, 20:52
die Blätterteigteile bitte nicht über Monate bevorraten sonst werden sie furchtbar trocken ... am besten nicht länger als 2-3 Wochen lagern ... Blätterteig schmeckt frisch einfach am besten

ich habe übrigens eine grosse Schwäche für kochende Männer ... erst recht mitten in der Nacht :o)
8
#19 erselbst
8.3.13, 21:46
@lm66830: wer hat denn angefangen und meinen tip als "bullshit" bezeichnet???man wird sich ja wohl noch gegen so etwas wehren dürfen!!
und wenn ich sage, daß ICH das in 5 min. fertig habe , dann ist das so!! da brauche ich keine anderweitigen belehrungen von irgendwelchen theoretikern. ( wenn ich schon lese hähnchengeschnetzeltes braucht 10 min--das ist bei mir in max. 2 min. fertig!!) so--und nun ist schluß mit solchen nichts bringenden diskussionen. es war ein tip--mehr nicht. wer es mag kann es machen, wer nicht läßt es bleiben!
2
#20 erselbst
8.3.13, 21:49
@Agnetha: ich auch für frauen, die das schätzen!
aber diese art von pastetchen kann man unbesorgt über monate aufbewahren, da kann nichts mehr eintrocknen! habe erst vor einiger zeit welche gemacht, die über ein jahr alt waren weil im lager bei uns vergessen.
#21
8.3.13, 22:26
@erselbst: ich bin aber leider die falsche Adresse, denn akswiff war so nett und im Übrigen kannst Du selbstverständlichen bei deinen 5Min. bleiben, "Rechthaber" sind eh nicht sehr angenehm. Aber es macht immer wieder Spaß, die verschiedenen Beiträge zu kommentieren.
-1
#22
9.3.13, 16:16
@lm66830: und das sogar schon 65 x, aber sonnst nichts und nirgends beigetragen, aha
-2
#23
9.3.13, 18:03
@gitti2810: gut erkannt, jeder wie er/sie es möchte.
Die Satzstellung ist übrigens bemerkenswert.
Und dann noch nicht mal ein Tipp!!! Wirklich schade.
1
#24
9.3.13, 23:30
@lm66830: nun solltest du mich mit keinen Tipp meinen?
ich habe und du?

danke für dein Lob für meine Satzstellung
1
#25 xldeluxe
9.3.13, 23:32
STOP!!!! Gestritten wird heute Nacht ausschließlich bei dem link mit dem Gänsebräter!!! ;-))))))
-1
#26
9.3.13, 23:38
@xldeluxe: iiiiiiiich hab nur mal nach gefragt
und mich brav bedankt *pfeifen*
#27 xldeluxe
9.3.13, 23:41
ach so ;-))))
7
#28
10.3.13, 07:38
Nur mal so als Hinweis: Bestimmte Gerichte haben bestimmte Bezeichnungen. So ist in der Königinpastete zwar keine Königin drin, aber die Zutaten müssten eigentlich andere sein. Z.B. Kalbflrisch, Bries usw. Ansonsten sollten Sie Ihre Vorschläge anders nennen, z.B. Nachtpastete.
Das Gleiche gilt für Wiener Schnitzel (Kalbfleisch) oder man sagt Schnitzel nach Wiener Art, je nachdem, welche Fleischsorte man verwendet hat.
Das wurde so erfunden, um immer sofort zu wissen, wie ein Rezept zu sein hat.
MfG
8
#29 erselbst
10.3.13, 07:56
@heiner44: da irrt der herr oberlehrer-teilweise!
nichts gefährlicher als "halbwissen"--man weiß manchmal nicht welche hälfte stimmt!!
#30
10.3.13, 10:03
Mein Gott, endlich kann man sich mal wieder den Frust aus dem Bauch kotzen. Was täte man bloß ohne diese Plattform? Wahrscheinlich müsste die Familie drunter leiden.
Also: Bei mir dauert dieses Gericht genau 0,4 Sekunden, aber wenn jemand 2,4 Stunden braucht, das ist doch auch okay ! Um welches Gericht ging's hier eigentlich noch?
#31
10.3.13, 10:06
@akswiff: Sinnentnehmend lesen, müsste man schon können! Die Zubereitung ist abgeschlossen! Es geht um das Aufräumen danach und das dürfte wohl ungefähr 5 Minuten dauern.
4
#32
10.3.13, 12:36
@heiner44: ach neee, aus welcher Wüste kommst du denn nun wieder.
nun nimmt man schon die Königinpastete und macht was anderes rein als das für was sie mal jemand gebastelt hat?
Frechheit!
jedoch bin ich der Meinung:
wenn ich die Dinger als Königinpastete kaufe, bleiben sie das auch, selbst wenn ich ne Creme aus Butter und Zucker einfülle, bleibt es eine Königinpastete!
und wenn einer hier in Deutschland ein Schnitzel bestellt, bekommt er eins aus Schweinefleisch!
man muß nicht immer gleich Wiener dazu schreiben, nur weil ihr es so wollt, dammisch noch mal!
12
#33 erselbst
10.3.13, 12:50
"königin pastetchen" heißen selbige weil auf dem deckel eine kleine krone eingebacken ist. hat nichts mit der füllung zu tun. wenn man allerdings schreibt "königin pastetchen mit ragout fin"dann ist eine bestimmte füllung vorgeschrieben, die heutzatage aber auch wieder abgewandelt werden darf weil es kaum noch kalbsbries zu kaufen gibt.
beim schnitzel ist es schon anders. ein "wiener schnitzel" muß aus kalbfleisch sein--ansonsten läuft der gastwirt gefahr wegen betruges belangt zu werden.
soviel zu diesem thema von jemand, der jahrelang in der prüfungskommission der ihk für köche saß. abgesehen davon--das hier ist eine communtiy für ganz normale hausfrauen und hausmänner--da muß man nicht alles auf die goldwaage legen !!
1
#34
10.3.13, 13:00
@gitti2810: alles richtig! Nun kommt das ABER: bei einem Schweineschnitzel, muß man "Wiener-Art" dazu schreiben, wenn es verkauft wird.
Hier bei FM, sollte doch inzwischen jeder wissen, was mit "Wiener Schnitzel" gemeint ist, wenn das Kalbfleisch nicht extra erwähnt wird.

Und Königinnen-Pasteten sind eben auch die "Blätterteig-Behälter" und nicht der Inhalt. Der Inhalt ist oftmals Ragout fin (feines Ragout).
1
#35 Schnuff
10.3.13, 13:32
@erselbst: So wie Du Dein Rezept geschrieben hattest,bin ich eigentlich davon ausgegangen,Du wärst ein Koch.Mein Ex ist Koch und wenn ich da mal zugesehen habe,wie der geschnippelt hatte,ist mir schlecht geworden,so schnell ging das.

Hut ab,vor der Leistung!

Übrigens,das Rezept hört sich sehr lecker an.Werde es speichern und bei Gelegenheit nachkochen - nicht Nachts.
LG
10
#36
10.3.13, 13:40
Und nun wollen wir uns doch gerne mal wieder dem TIPP widmen. Hört sich alles sehr gut an und koch ich demnächst nach. Ist mir auch egal, wie lange es bei MIR dauert und ob der Name korrekt ist. Ich bin ein eher zufriedener Mensch und brauche diese Plattform nur, um mal Danke zu sagen oder eine sinnvolle Ergänzung zu empfehlen. Das spare ich mir aber meist, weil das wieder 72 Kommentare nach sich ziehen würde.
#37 Oma_Duck
10.3.13, 18:08
Die Uhrzeit wurde zwar nur als Beispiel erwähnt, aber nachts um drei Uhr bin ich entweder hundemüde oder ziemlich beschwipst, oder beides. Daher würde ich stattdessen lieber eine gute Dosensuppe warmmachen.

Aber der Tipp mit den Pastetchen ist eine gute Anregung. Statt Ragout fin nehme ich Hühnerfrikassee, hab ich noch in der TK.
Und das Rezept für Ragout fin werde ich auch wieder raussuchen, ist nämlich echt lecker. Habe es mal aus der Dose probiert - Urteil: Vernichtend! Kann aber auch ein Fehlgriff gewesen sein.
#38
10.3.13, 21:07
@Oma_Duck: wenn du bei mir auf den Namen mal klick magst, kannst du unter meinen Tipps gleich den 1. , sehen wie in meiner Familie, Ragout fin von Huhn gemacht wird.
aber nur wenn es interessiert:-))
#39
10.3.13, 21:11
Hmmm, das klingt ja lecker. Wird diese Woche gleich ausprobiert. Jetzt muss ich nur noch schauen, wo es diese Blätterteigpasteten zu kaufen gibt.
4
#40
10.3.13, 22:02
bedauerlicherweise sind diese Blätterteigpastetchen etwas aus der Mode gekommen ... wäre schön, wenn wir dazu beitragen können, sie wieder etwas populärer zu machen
#41 erselbst
10.3.13, 22:10
@Agnetha: genau!! --und man kann sie so vielfältig füllen. auch bestens mit fleischlosen schmankerln!
#42
11.3.13, 07:44
@gitti2810: ... der übrigens ein sehr lecker Ragout fin war.
Oma Duck, das lohnt sich wirklich mal den Tipp zu klicken.
#43
11.3.13, 11:26
@Eifelgold: Danke Eifel :-))
2
#44
11.3.13, 20:49
lecker die Variante, die Pastetchen habe ich ewig lange nicht mehr gegessen, die waren ganz in der Versenkung verschwunden.
Ist gespeichert und wird nachgekocht.
1
#45
15.3.13, 14:03
@erselbst: bin total begeistert von dem Rezept. Werde es mit Black-Tiger-Garnelen, Knoblauch und Zitrone zubereiten, allerdings mittags oder abends genießen.
#46
6.1.14, 20:37
morgens um 3uhr wüsste ich was besseres,alls zu kochen.aber das rezept gefällt mir.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen